Grundstraße nach üblem Unfall gesperrt! Totalschaden an zwei Fahrzeugen

Dresden - Auf der Grundstraße im Dresdner Stadtteil Bühlau kam es zu einem heftigen Unfall. Zwei Autos fuhren dabei direkt ineinander.

Die Autos erlitten großen Schaden.
Die Autos erlitten großen Schaden.  © Roland Halkasch

Ein Audi und ein BMW stießen am Montagabend gegen 17.15 Uhr auf der kurvenreichen Grundstraße frontal zusammen, wie die Dresdner Polizei auf Anfrage von TAG24 bestätigte.

Bei dem schweren Crash wurde der Fahrer (61) des Audi verletzt. Wie schwer, steht jedoch noch nicht fest. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 20.000 Euro.

Ein Polizeisprecher betonte, dass der Zusammenstoß an keiner Kreuzung geschah: "Der Abschnitt der Grundstraße ist jedoch sehr kurvig und es gibt sehr viele Grundstücks-Zufahrten", erklärte er.

Zum Frontalcrash kam es ersten Ermittlungen zu folge, weil der BMW gegen den Bordstein am rechten Straßenrand stieß und ins Schleudern kam. Er geriet deshalb auf die Gegenfahrbahn. Der Audifahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Im Zuge der Ermittlungen wurde die Grundstraße beidseitig voll gesperrt. Seit 19.40 Uhr etwa soll der Verkehr an der Stelle jedoch wieder rollen.

Die Dresdner Verkehrsbetriebe mussten die Buslinie 61 zeitweilig umleiten.

Die Grundstraße war während der Ermittlungen gesperrt.
Die Grundstraße war während der Ermittlungen gesperrt.  © Roland Halkasch
Ungefähr in diesem Bereich soll sich der Unfall ereignet haben.
Ungefähr in diesem Bereich soll sich der Unfall ereignet haben.  © Screenshot/Google Maps

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0