"Allah wirft Jesus raus!" Muslime schnappen sich Kirche Top Frau ist süchtig nach Schwangerschaften: Bald soll Baby Nummer 16 auf die Welt kommen Top MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger 1.729 Anzeige Horror-Sturz überschattet Weltcup-Abfahrt von Gröden! Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 10.762 Anzeige
1.481

So bekommst du dein Fett weg: Vater am Rande der Magersucht

Vaterpolka: Geheimes Fitnessprogramm für Eltern

Ein Besuch im Museum ersetzt für mich das Fitnessstudio

Von Uwe Schneider

Dresden - Das Einzige, was in meinem Leben wirklich zuverlässig klappt, ist Söhne machen. Vier Anläufe, vier Jungs: Albert ist zehn, Leo und Jack sind vier, der Kleinste, mein Bebo, wird bald ein Jahr. Schiedlich friedlich zu gleichen Teilen auf zwei Mütter verteilt. In meinen kühnen Fantasien bin ich ein Bilderbuchpapa, meine pädagogische Kompetenz gleicht aber eher einem Wimmelbild. So kommt es immer wieder zum wilden Tanz zwischen meinen Jungs, meiner Vaterliebe und meinem Nervenkostüm: Eine wahre Vaterpolka.

Diese Stadtrundfahrtbusse sind getarnte Fitnessgeräte.
Diese Stadtrundfahrtbusse sind getarnte Fitnessgeräte.

Oft werde ich gefragt, wie ich trotz meines fortgeschrittenen Alters (42) mein jugendliches Antlitz bewahren konnte. Fitnessstudio? Marathon? Fahrradrennen? Yoga? Gar gesunde Ernährung? Weit gefehlt! Keiner jener Körperkult-Aktivitäten birgt mein "Schönheitsgeheimnis".

Mir genügen halbwegs regelmäßige Besuche im Verkehrsmuseum Dresden. Kindergestützte Besuche. Das ist schweißtreibender als jedes Power-Workout.

Kaum haben wir den Kassenbereich passiert, geht es los. Als Warm-up steht ein leichter Dauerlauf durch die Ausstellungsräume im Erdgeschoss auf dem Trainingsplan. Leo und Jack sind begeistert von den vielen Möglichkeiten, auf antike Fahrräder und Mopeds oder in die auf Hochglanz polierten Autos zu klettern. Was sie nicht wissen oder ignorieren: Das wird vom Aufsichtspersonal gar nicht gern gesehen. So pendele ich im Laufschritt zwischen den Exponaten, um sie von daran herumturnenden Kleinkindern zu befreien.

Derart schon mal gut durchblutet, geht es direkt zur nächsten Übung. Ich versuche mir eine kleine Verschnaufpause zu ergaunern und stelle die Toilettenfrage. Denn ein Klo gibt es hier nur im Erdgeschoss. Was es nicht gibt, ist ein Besucherfahrstuhl. Da niemand "mal muss", steigen wir die Treppen hoch in die zweite Etage. Dort tut sich die Kinderwelt mit dem Bobbycar-Parcours auf. Für Kids und Kinderlose ein harmloser Verkehrsgarten. Für mich der Kreis der Qualen.

Ich vor dem Museumstraining.
Ich vor dem Museumstraining.

Nur muss ich mir zunächst eingestehen: Die Frage nach dem Toilettengang habe ich für mich falsch beantwortet. Bei mir drückt es plötzlich. Ich übergebe der uns begleitenden Oma die Brüder-Aufsicht, trabe ins Erdgeschoss und mit mit leerer Blase lockeren Schrittes wieder rauf. Erwärmung abgeschlossen. Jetzt bin ich bereit.

Mache mich erstmal mit meinen Fitness-Geräten vertraut: Da sind Bobbycars in Auto-, Motorrad-, ICE-Form und Stadtrundfahrtbusse aufgereiht. Im echten Leben fahren diese Doppeldecker-Busse Touristen und schwärmerisch verliebte Paare durch die sehenswerten Teile der Stadt.

In meinem Leben wollen alle anwesenden Kinder die Modellvariante "haben". Leider gibt es nur zwei. Aus den daraus entbrennenden Verteilungskämpfen gehen meine Kids allein wegen ihrer zahlenmäßigen Überlegenheit als Sieger hervor. Der stämmige Junge, der Jacks Bus seiner Meinung nach zu unrecht blockiert, leistet bei der feindlichen Übernahme erbittert Widerstand. Jack droht im besten Neuköllner-Clan-Style: "Gib, sonst hol ich meine Brüder." "Die Brüder" nähern sich gerade auf einem THW-Bobbycar und dem "Street Max"-Plaste-Motorrad. Der Bus geht an Jack.

Er setzt sich drauf und kommt nicht mit beiden Füßen nach unten. Das wusste er, das wusste ich. Die Lösung für das Fortbewegungsproblem wird zu meinem Kreistraining. In gebückter Haltung karre ich das Gefährt durch den Parcours. Im Gegenzug wird der stolze Busfahrer zum Personal Trainer: „Schneller“ motiviert er mich, auch das Letzte aus mir rauszuholen. „Noch schneller!“

Rundenlang schiebe ich bis an den Rand des Bandscheibenvorfalls. Dann kommt Leo: „Papa, jetzt muss ich pullern.“ Schwer atmend und die Treppen vorm inneren Augen, wäge ich ab, ob man einen knapp Vierjährigen allein runter aufs Klo schicken kann.

Entscheide mich aus Vaterliebe und Angst vorm Jugendamt dagegen. Treppen runter. Pullern. Treppen hoch. Die Beine-Po-Muskulatur forderte eine Pause.

Die lehnt mein Trainerstab ab. Nur wenn es weh tut, bringt es was. Der zweite Satz im Kreis steht an. Leo will jetzt Busfahren. Immerhin war er Bündnispartner bei der Gefährt-Eroberung. Ich wuchte den inzwischen mindestens 150 Kilo schweren Bus mit dem Kind durch die Gegend. Der Schweiß strömt, der Rücken brennt, der Puls rast. Aufgeben ist keine Option!

Das Verkehrsmuseum in Dresden.
Das Verkehrsmuseum in Dresden.

Bis Leo die Lust verliert und mich freigibt. Frei habe ich dadurch aber noch lange nicht. Der Workout geht mit Spinning weiter. Albert fordert mich heraus. Vor riesigen Monitoren stehen zwei Rennräder. Darauf strampelt man sich ab, ohne von der Stelle zu kommen, kann aber auf dem Bildschirmen sein Tempo ablesen.

Ich schaffe 47 km/h. Eine zufriedenstellende Leistung. Bis ich sehe: Der Tagesbestleistung liegt bei 54,2 km/h. Das muss doch zu knacken sein! Doch die Rekordjagd muss erstmal warten.

Es ist nicht zu überriechen: Bebo braucht eine neue Windel. Wickelraum? Erdgeschoss. Ich taumele mit zehn Kilo Zusatzgewicht (plus gefühlt der gleichen Menge in der Windel) die Stufen - es sind übrigens 80 - hinunter und schleppe mich nach viel zu kurzer Pause und um frische Luft ringend wieder zurück.

Der Rekord liegt noch bei 54,2, km/h. Dieses Gebäude der Qualen werde ich heute als Champion verlassen! Nach vier Versuchen gestehe ich mir ein: Werde ich nicht, sinke vom Trainingsgerät und muss mit ansehen, wie eine Mutter im beigen Outdoor-Outfit locker den Tagessieg mit 55 km/h einsackt.

Mit allerletzter Kraft und der Aussicht auf Netflix und Pizza sammle ich die Bande ein und wir treten den Heimweg an.

Draußen ist es kalt. "Leo, wo ist deine Mütze?" "Die habe ich glaube drin liegen gelassen." "Mit drin meinst du oben? Oben bei den Bobbycars? Oben, am Gipfel des Treppenhauses der Schmerzen? Oben, am Ende der 80 Stufen?" "Ja." Ich werde ihm eine neue kaufen.

Fotos: privat, Eric Münch, Holm Helis, Holm Helis

Explosion in Restaurant! Dutzende Verletzte Neu Besitzer findet nur noch Stumpf: Fiese Christbaum-Diebe sägen Tanne in Garten ab Neu Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? Anzeige Ex-Priester erschleicht sich trotz Missbrauchs Stelle in Erzbistum Neu Tragödie an U-Bahnhof: 33-Jähriger stürzt ins Gleisbett und wird überrollt Neu Adventsaktion bei REWE: Hier kannst Du jeden Tag Gutscheine gewinnen! 8.381 Anzeige Nach Palmers Berlin-Watsche: So legt Bürgermeister Müller nach Neu Jugendliche schleichen um Häuser: Polizisten machen fragwürdige Entdeckung Neu Ihre Schwester ist ein berühmtes Model: Wer zeigt sich denn hier so sexy oben ohne? Neu Wegen Schnee und Glätte! Streufahrzeug gerät ins Rutschen und kracht in Shisha-Bar Neu Nach Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof: Attentäter vorerst nicht vernehmbar Neu
Schlangenlinien über Autobahn: So besoffen war der Lkw-Fahrer Neu "In aller Freundschaft": Das sind die lustigsten Outtakes der jungen Ärzte Neu Nürnberger Messerstecher saß zwei Stunden vor Tat in Haft Neu Rassistische Gesänge, Banner mit SS-Symbol: Fan-Skandal bei diesem Top-Klub! Neu Beziehungsstreit eskaliert: Ehemann geht vor Supermarkt auf 39-Jährige los Neu Tod von Gentners Vater: So trauern die Fußball-Kollegen des VfB-Kapitäns 1.567
Alk am Steuer: BMW-Fahrer kracht besoffen gegen Ampelmast 142 Hochzeitsfoto bei minus 7 Grad: Das ist das tapferste Brautpaar Sachsens 6.229 Auto kracht in Tram: Fahrer und Beifahrer fliehen! 663 Heidi Klum liegt nackt im Bett, doch von Tom Kaulitz keine Spur 1.872 Neun Verletzte nach Busunfall in Schleswig-Holstein! 99 Stimmen zum Spiel: FC Bayern nach Spaziergang in Hannover wieder hoffnungsvoll 282 Bonnie Strange und ihr neuer Freund zeigen sich halbnackt im Netz! 1.011 4400 Jahre alt! Archäologen machen sensationellen Fund 879 Baby-Beichte: Deshalb will Jasmin Wagner (38) noch keine Kinder! 1.326 44 Verletzte, ein Mensch tot: Bus von Genua nach Düsseldorf verunglückt! 2.128 Seine Rückkehr auf die Erde wird ein richtig harter Ritt! 871 Trümmerfeld: Autofahrer schießt durch Leitplanke und stirbt 4.860 Schwesta Ewa verrät Geschlecht ihres Babys und jeder darf Namen vorschlagen 1.287 Wirtschaftsexperte zu Hoeneß: Er setzt die Zukunft des gesamten FC Bayern aufs Spiel 1.227 Diese wichtigen Tipps hat Nadine Klein für die neuen Bachelor-Ladys! 316 Mit 16! Welcher Promi-Sohn präsentiert hier seinen krassen Sixpack? 1.698 Suff-Unfall zwischen Köln und Bonn 277 Er kümmert sich um die Nöte und Ängste von Polizisten und kritisiert die Medien 873 Mann bei Unfall über 20 Meter weit aus Auto geschleudert: Tot! 610 Frauenleiche in Haus entdeckt: Lebensgefährte festgenommen 3.596 Update Fahndung nach Doppelmörder: Polizei stürmt Hamburger Hotel! 1.871 Bei der Kälte: Mann setzt Frau und Tochter (2) vor die Türe, der Grund ist unfassbar! 9.404 Metzgerei muss "Zigeunerbraten" wegen Kundenbeschwerden umbenennen 7.723 Ihr glaubt nicht, was Künstler auf dieses Haus gebastelt haben 221 Nach Berliner Terroranschlag: So geht es den Opfern heute 958 Er wollte sich mit Ronaldo und Messi messen: Kramaric sauer auf TSG-Coach Nagelsmann 796 Bierdusche bei Dart-WM: Van Gerwen muss mit den Tränen kämpfen 2.553 Wird das der nächste Chart-Stürmer? Neuer Song von Michael Schulte 422 Förderwagen löst sich und rast Schacht hinab: Sieben Bergarbeiter tot! 3.152 Rettungshubschrauber stürzt in die Tiefe: Vier Menschen sterben 14.707 Entsetzlich! Frau auf Parkplatz per Kopfschuss hingerichtet 9.587 Sind Kinderehen in Deutschland bald erlaubt? 7.870