Schwerer Unfall am Kraftwerk Mitte: Motorradfahrer erfasst Kind auf Rad

Dresden - Am Kraftwerk Mitte in Dresden hat sich am Mittwochmorgen ein schwerer Unfall ereignet.

Auf der Schweriner Straße krachte es zwischen einem Motorrad- und einem Radfahrer.
Auf der Schweriner Straße krachte es zwischen einem Motorrad- und einem Radfahrer.  © Ove Landgraf

Laut Polizeiangaben kollidierten gegen 9 Uhr ein Motorrad- und ein Fahrradfahrer miteinander. Bei dem Radfahrer soll es sich um ein Kind handeln, das schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt wurde.

Wie genau es zu dem Unfall gekommen war, blieb zunächst unklar. Ersten Informationen zufolge erfasste der Biker das Kind, einen Jungen, stadteinwärts an einem Fußgängerüberweg.

Der Fahrer des Motorrads soll die Straße jedoch bei Grün überquert haben. Er blieb unverletzt. Rettungskräfte waren vor Ort, um den verletzten Jungen zu versorgen.

Wie die Polizei mitteilte, blieb die Schweriner Straße in Höhe des Kraftwerks stadteinwärts gesperrt.

Der Motorradfahrer blieb bei dem Unfall unversehrt, das Kind wurde schwer verletzt.
Der Motorradfahrer blieb bei dem Unfall unversehrt, das Kind wurde schwer verletzt.  © Ove Landgraf

Update, 10 Uhr: Auch auf der Marienbrücke kam es am Mittwochvormittag zu Verkehrsbehinderungen. Nach einem Auffahrunfall kurz vor 10 Uhr waren die Straßenbahnschienen blockiert. Es kam zu einem Rückstau bis hinter den Neustädter Bahnhof.

Durch einen Auffahrunfall waren die Straßenbahnschienen blockiert. Es gab kein Vor oder Zurück.
Durch einen Auffahrunfall waren die Straßenbahnschienen blockiert. Es gab kein Vor oder Zurück.  © Stefan Ulmen