Kündigung! Bachmann fliegt aus Teneriffa-Wohnung

Das ging schnell: Wenige Wochen nachdem Bachmanns Teneriffa-Ausflüge bekannt wurden, schmiss ihn sein Vermieter aus der Wohnung.
Das ging schnell: Wenige Wochen nachdem Bachmanns Teneriffa-Ausflüge bekannt wurden, schmiss ihn sein Vermieter aus der Wohnung.  © dpa/Arno Burgi

Teneriffa - Wenige Wochen nachdem der Bachmann-Umzug auf die spanische Ferieninsel bekannt wurde, zog dessen Vermieter die Reißleine: Er soll Bachmann (43) aus seiner Wohnung geschmissen haben.

Wie die "Bild-Zeitung" berichtet, soll der Vermieter die politische Haltung des PEGIDA-Chefs als Grund genannt haben, ihm zum Monatsende zu kündigen.

Bachmanns Teneriffa-Aufenthalte sorgten innerhalb der fremdenfeindlichen Bewegung für ordentlich Misstöne. Die einstigen Weggefährten Tatjana Festerling (52) und Ed Wagenveld wendeten sich von ihm ab, wollten den PEGIDA-Chef gar von der Spitze seiner Bewegung vertreiben.

Der rechtfertigte seine Zeit auf der Kanaren-Insel mit scheinbaren Attacken auf ihn und seine Frau. Sie würden sich in Deutschland nicht mehr sicher fühlen, so der Flüchtlingsfeind. 

Außerdem habe er auf Teneriffa Arbeit gefunden.

Titelfoto: dpa/Arno Burgi


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0