Der Stachel sitzt noch tief, doch morgen gibt es die Revanche gegen Potsdam

Zum Saisonauftakt verlor der DSC 2:3 in Potsdam. Hier streckt sich Mareen Apiz beim Zuspiel. Mittelblockerin Ivana Mrdak (15) ist derzeit verletzt.
Zum Saisonauftakt verlor der DSC 2:3 in Potsdam. Hier streckt sich Mareen Apiz beim Zuspiel. Mittelblockerin Ivana Mrdak (15) ist derzeit verletzt.  © Gerhard Pohl

Dresden - Es läuft beim DSC. Fünf Bundesliga-Siege in Folge haben die Dresdner Schmetterlinge eingefahren. Zuletzt wurde eindrucksvoll mit 3:0 in Vilsbiburg gewonnen.

Die bislang einzige Niederlage gab es zum Saisonauftakt. In Potsdam wurde nach einer 2:1-Satzführung mit 2:3 verloren. Der Stachel sitzt noch tief. Doch am Samstag können sich Mareen Apitz & Co. revanchieren. Um 17.30 Uhr empfangen sie den SC Potsdam im DVV-Pokal-Viertelfinale. Siegen oder fliegen heißt das Motto!

"Wir freuen uns riesig, dass wir daheim spielen und auf unsere Fans bauen können. Wir wollen zeigen, dass wir jetzt als Mannschaft weiter sind als zum Saisonauftakt. In Potsdam haben wir teilweise echten Mist fabriziert", sagt Zuspielerin Apitz.

Bei der bitteren Niederlage hatten sich die Dresdnerinnen 15 Annahmefehler geleistet, zudem gelang im Außenangriff fast nix. "Potsdam ist sehr gut im Aufschlag, verfügt mit Marta Drpa über eine extrem erfahrene und gefährliche Spielerin. Auch Ljubica Kecman war beim ersten Duell sehr stark", erklärt DSC-Chefcoach Alex Waibl und fordert von seinen Schützlingen: "Wir müssen mehr gute Annahmen als damals produzieren und im Angriff Kapital daraus schlagen."

Positiv: Marrit Jasper und Dominika Strumilo sind gesund und fit. Damit kann Waibl - anders als in Potsdam - am Samstag im Angriff aus dem Vollen schöpfen. "Unser Traum und Ziel ist das Pokalfinale in Mannheim", powert Mareen Apitz. Der Weg dorthin führt nur über eine erfolgreiche Revanche gegen den SC Potsdam...

Wir verschenken für das Pokalspiel 3x2 Karten - um 11.30 Uhr unter TEL. 0180 500 1861. Wer hier kein Glück hat, der kann auf einem anderen Weg günstig zu Tickets kommen. Am heutigen "Black Friday" gibt's im Online-Shop des DSC 50 Prozent Rabatt auf ALLE Heimspiel-Karten der Dresdner Schmetterlinge.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0