Er gewinnt das Perfekte Dinner in Dresden

Clemens Menü "Indian Summer" schnitt bei den Teilnehmern am besten ab.
Clemens Menü "Indian Summer" schnitt bei den Teilnehmern am besten ab.  © VOX

Dresden - Sternstunde für den Erfinder der „Kochsternstunden“: Gastgeber Clemens Lutz (45, Eventgewölbe) hat am Freitag das Wochenduell der Vox-Doku „Das perfekte Dinner“ gewonnen - trotz Pleiten, Pech & Pannen!

Denn sein Menü „Indian Summer“ (Endiviensalat mit Lamm, Hirschfilet und Schwarzwaldkirsch) war gespickt mit Katastrophen.

„Eigentlich hatte ich frisch geschossenes Reh angekündigt. Doch dann lief meinem Jäger in letzter Minute nur ein Hirsch vor die Flinte“, erzählt Clemens. „Also habe ich früh meine Freundin Marlen in den Baumarkt geschickt, um eine Säge zu kaufen. Damit ich das Tier zerlegen konnte.“

Ein fünf Jahre alter Vierzehnender. „Ich hab noch nie Hirsch zubereitet. Das war volles Risiko.“

Und nicht nur das: „Die Spülmaschine verstopfte, ich musste drei Mal aufwischen und den Salat im Bad waschen.“ Trotzdem hat Clemens mit fünf Punkten Abstand gewonnen!

Glückwunsch zu 3000 Euro Siegprämie. „Davon möchte ich mir einen Profi-Mixer mit 1 PS kaufen.“

Bei dem 45-jährigen Eventmanager ging einiges schief. Zum Sieg reichte es trotzdem.
Bei dem 45-jährigen Eventmanager ging einiges schief. Zum Sieg reichte es trotzdem.  © VOX

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0