VW fertigt ab 2017 den E-Golf in der Gläsernen Manufaktur

Ab 2017 wird der E-Golf in der Gläsernen Manufaktur gefertigt. 
Ab 2017 wird der E-Golf in der Gläsernen Manufaktur gefertigt.  © Holm Helis

Dresden - Die Mitarbeiter der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden sollen ab April 2017 den E-Golf fertigen. 

Carsten Krebs, Sprecher der Gläsernen Manufaktur, wollte den Plan noch nicht bestätigen. „Wir haben noch keine finale Bestätigung, werden aber im November die offiziellen Zukunftspläne erklären“. 

Reiner Tunger, Planungschef bei VW Sachsen, hatte die künftige Fertigung des E-Golf in Dresden am Rande des 20. Jahreskongresses der Automobilindustrie bestätigt.

Im März hatte Volkswagen die Produktion der Luxuslimousine Phaeton in der Gläsernen Manufaktur gestoppt und die repräsentativen Hallen für eine Sonderschau zur Elektromobilität umgerüstet. 

Parallel werden die Fertigungsstraßen umgerüstet. „Der Standort Dresden ist damit zukünftig in der Lage, Modelle im Premium- und Luxussegment sowie elektrisch angetriebene Fahrzeuge zu montieren.“

Der neue E-Golf. 
Der neue E-Golf.  © Holm Helis

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0