Waldschänke brannte komplett ab: Jetzt steht die Familie des Wirts vor dem Nichts

Dresden - Fünf Tage ist es her, da gingen Jahrzehnte Gaststätten-Geschichte in Flammen auf: Im Klingenberger Ortsteil Obercunnersdorf brannte die Waldschänke ab (TAG24 berichtete), Wirt Frank Kunath (58) steht mit seiner Familie vor dem Nichts.

Waldschänken-Wirt Frank Kunath (58) schätzt den Schaden an seinem Lokal auf eine knappe Million Euro.
Waldschänken-Wirt Frank Kunath (58) schätzt den Schaden an seinem Lokal auf eine knappe Million Euro.  © Egbert Kamprath

Noch weiß Kunath nicht, wie es weitergehen soll: "Erstmal muss die Polizei herausfinden, was passiert ist", sagt der Wirt. "Wegen des Wetters konnte noch nicht untersucht werden." Große Hoffnungen, etwas zu retten hat er allerdings nicht: "Was das Feuer nicht zerstört hat, ging durch das Wasser kaputt. Ich muss nun sehen, was die Versicherung sagt."

Aufbauen will Kunath die über 90-jährige Gaststätte auf jeden Fall, nach der Rente dann vielleicht an die Enkelin übergeben. Damit das kein Luftschloss bleibt, hat die Gemeinde Klingenberg ein Spendenkonto eingerichtet. Feuerwehr, Familie, Einwohner teilten den Aufruf - und das zog Kreise bis nach Schleswig-Holstein.

Hier spendete Star-Sommelier Gerhard Retter (45, "Grill den Henssler") ebenfalls: "Ich habe über die Tochter des Wirts von der Tragödie erfahren", sagt er TAG24. "Meine Fischerklause, damals im Besitz meiner Schwiegereltern war in den 80er Jahren ja auch Opfer eines Brandes."

So spendete Retter nicht nur selbst, sondern versteigert auch vier Karten für "Wein am See" für die Spendenaktion. "Bis jetzt wurden 2000 Euro geboten", so der Veranstalter des Weinfestes.

Diese Versteigerung blieb auch den Winzern nicht verborgen: "Viele spenden mittlerweile Wein, deren Erlös auch an die Waldschänke gehen soll", sagt Retter. Spendenkonto: gemeinde-klingenberg.de, Gebot für Versteigerung: fischerklause-luetjensee.de

Am 9. Januar brannte die Waldschänke ab.
Am 9. Januar brannte die Waldschänke ab.  © Roland Halkasch
Star-Sommelier Gerhard Retter (45) will dem Klingenberger Traditionslokal helfen.
Star-Sommelier Gerhard Retter (45) will dem Klingenberger Traditionslokal helfen.  © Imago

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0