Tankstelle von Pistolen-Mann überfallen! Neu Gastgeber Russland marschiert souverän durchs WM-Turnier Neu Trump sicher: Deutschland fälscht Asyl-Zahlen 2.567 Schüsse aus Autofenster: Polizei stoppt Hochzeitskorso! 2.004 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 32.431 Anzeige
10.222

War wohl nichts: Neonazis bissen sich an Dresden die Zähne aus

Hetzreden gestoppt, Demo aufgelöst, Saal gekündigt - Nichts zu holen in Dresden

Schlechter Tag für Neonazi Gerhard Ittner. Weit kam er mit seiner Demo durch Dresden nicht.

Von Eric Hofmann

Auf der Wilsdruffer Straße kam es bei einer Blockade von Gegendemonstranten zu kurzen Rangeleien mit der Polizei
Auf der Wilsdruffer Straße kam es bei einer Blockade von Gegendemonstranten zu kurzen Rangeleien mit der Polizei

Dresden - Das lief mal gar nicht gut für Neonazi Gerhard Ittner (58): Weil zwei Reden auf seiner Auftaktkundgebung strafbar waren, löste die Polizei seine Veranstaltung noch vor dem Trauermarsch auf. Nicht der einzige Rückschlag für den Neonazi.

Sichtbar mies gelaunt lauschte Ittner den Reden seiner eigenen Demo, er selbst durfte per Auflage nicht ans Mikro. Eigentlich gut für ihn, denn in seiner letzten Rede in Dresden verherrlichte der Franke den Nationalsozialismus, kassierte dafür eine Geldstrafe.

Gegen diese hatte er Widerspruch eingelegt. Statt Ittner hielten nun das Ex-Model Michèle Renouf (71) und der Russe Vladimir K. strafbare Reden, woraufhin die Kundgebung aufgelöst wurde. Renouf wurde vorläufig festgenommen.

Doch auch Anmelder Ittner bekam Ärger: Weil er trotz Verbot durch die Stadt marschieren wollte, stellte sich die Polizei ihm in den Weg. Vor Wut schlug Ittner zu, wurde so auch vorläufig festgenommen.

Wieder auf freiem Fuß zerschlug sich auch die letzte Hoffnung auf einen Erfolg: Der suspendierte Berliner Grundschullehrer Nikolai N. (37), der selbst auf der Demo sprach, hatte für den Abend zu einer Saalveranstaltung in ein Hostel in der Südvorstadt geladen.

Ittner war gerade angekommen, da hatte das Hostel die Buchung auch schon abgesagt.

Neonazi Gerhard Ittner (58) wurde wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte vorläufig festgenommen.
Neonazi Gerhard Ittner (58) wurde wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte vorläufig festgenommen.
Die rund 200 Teilnehmer der rechtsextremen Kundgebung durften nicht mehr durch die Stadt demonstrieren.
Die rund 200 Teilnehmer der rechtsextremen Kundgebung durften nicht mehr durch die Stadt demonstrieren.

Fotos: Norbert Neumann, Thomas Türpe

Auffahrt stundenlang gesperrt: Getränke-Laster verliert Ladung 3.628 Anti-Terror-Razzia: Polizei geht gegen PKK-Unterstützer vor 155 Panzerfaust, Gewehre, Pistolen: Schlag gegen Waffenhändler! 3.017 Dieser süße Mops hat eine ganz bestimmte Lieblings-Beschäftigung 1.391 Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.804 Anzeige Asylstreit spaltet Deutschland: Kretschmann stellt sich hinter Bundeskanzlerin 145 SEK-Einsatz! Randalierender Teenager mit Messer wird zur Gefahr 604
Innenminister will Sinti und Roma zählen lassen 1.528 Lewandowski machtlos! Senegal verpasst Polen einen Dämpfer 1.261 Schläge, Tritte, Beißversuche! Schwarzfahrer tickt aus 377
Zusammenprall: Motorrad-Fahrer stirbt am Unfallort 17.045 Es wird richtig weh tun: Luthers brutale Morde kommen zurück 5.815 Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 2.559 Anzeige So wollen Merkel und Macron Facebook und Google ans Geld 1.058 Auch das noch: Würmerplage in vielen Badeseen 13.268 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 3.616 Anzeige Von Polizist angeschossener Flüchtling (24) in Knast-Krankenstation verlegt 1.874 Mann rastet aus und bedroht Polizisten mit Küchenmesser 335 Drei für Deutschland: Werden sie die neuen Rosen-Schwestern? 883 Über diesen neuen Feiertag könnt Ihr Euch jetzt freuen 566 Schwer verletzt! Frau (40) von Ehemann (50) in Kölner Innenstadt angegriffen 2.406 Studentin (28) aus Leipzig vermutlich ermordet: Polizei meldet Festnahme! 41.752 Schüsse auf Imbiss: Attacke auf Bushidos Ex-Partner Arafat Abou-Chaker? 4.612 Ausgerastet! Soap-Star in Psychiatrie gelandet 3.697 Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 12.723 Anzeige Kurios! In diesem Stadtteil fehlen plötzlich die Verkehrsschilder 373 Nachts in Pflegeheim: Frau (84) sexuell missbraucht 10.157 Mann will anderem Radfahrer ausweichen und stirbt! 732 Bei Leichtathletik-EM: Breitscheidplatz wird zur Arena für 3000 Fans 540 Fix! Für diesen Verein hat sich Stürmerstar Antoine Griezmann entschieden 3.461 Britin ging durch Hölle: Teenagerin durfte nicht einmal Zähneputzen 6.177 Kritik von Terror-Opfern aus Berlin: Renten sind "lächerlich und peinlich" 2.812 Zweijähriger ertrinkt im Frankfurter Zoo: Bringt die Obduktion neue Erkenntnisse? 2.110 Schießender Porschefahrer ist Führungsmitglied im Miri-Clan 2.306 Sorge um Tipp-Schwein: Hat Harry erneut den richtigen Riecher? 2.541 Drei Diebe von Starkstromschlag schwer verletzt 266 Reichsbürgerin? Bürgermeisterin fliegt aus Amt 221 Polizisten stellen Ballon sicher und finden rührende Botschaft 3.090 Waldhof Mannheim droht nach Spielabbruch heftige Strafe 1.392 Brutale Geiselnahme: Räuber sperrt Mann in Kofferraum und rast mit ihm von Bank zu Bank 3.005 Umstrittenes NRW-Polizeigesetz: Minister will nachbessern 111 Kölner Giftmischer hatte deutlich mehr Rizinus-Samen 240 Mutter lässt Kind (3) über Nacht im heißen Auto zurück 6.152 Hat sich der Fahrer dieses Mini ein illegales Autorennen geliefert? 4.432 Bundeswehr-Offizier soll Soldatinnen sexuell missbraucht haben 3.060 Junge Britin von Mitschülerinnen mehrfach schwer misshandelt 6.615 "Kein Mord"? 36-Jähriger erschießt Ex-Schwager auf offener Straße 3.144 Bild der Zerstörung: BMW kracht gegen Baum und Leitplanke 2.734 Schlimme Veränderung angekündigt: GNTM-Klaudia mit K bangt um ihren Felipe 2.504 Ältester Sumatra-Orang-Utan der Welt musste eingeschläfert werden 3.719