Tête-à-Tête mit Gregor Gysi: "LiebesFräulein" will ins Rathaus

Dresden - Politiker Gregor Gysi (71) mit einem Liebesfräulein an seiner Seite? Ja! Ein Schelm, wer dabei an Kokettes denkt.

Arm in Arm: "LiebesFräulein" Claudia Hoffmann und Linken-Ikone Gregor Gysi.
Arm in Arm: "LiebesFräulein" Claudia Hoffmann und Linken-Ikone Gregor Gysi.  © PR

Denn es geht um Stadtpolitik. Die Dresdner Schlagersängerin "LiebesFräulein" alias Claudia Hoffmann (45) kandidiert für den Stadtbezirksbeirat - und die linke Partei-Ikone Gregor Gysi rührt für sie in einem TV-Spot die Werbetrommel.

"Ich kandidiere in meinem Stadtteil Pieschen. Ich bin parteilos, aber stehe auf der Linken-Liste. Ich will mich einfach engagieren, damit soziale Projekt nicht den Bach runtergehen", sagt die Sängerin und gelernte Bankkauffrau.

Als Gysi am vergangenen Wochenende ohnehin in Dresden war, kam es spontan zum Dreh. "Es war total spannend, Gregor Gysi kennenzulernen", schwärmt "LiebesFräulein". "Er ist sehr warmherzig und klug."

Das Filmmaterial wird gerade geschnitten. Am Ende soll ein 25-Sekunden-TV-Spot entstehen, der dann im Rahmen der Wahlwerbung gesendet wird.

Kurze Absprache, dann geht der Dreh mit Claudia Hoffmann und Gregor Gysi am Dresdner Schloss los.
Kurze Absprache, dann geht der Dreh mit Claudia Hoffmann und Gregor Gysi am Dresdner Schloss los.  © PR

Titelfoto: PR

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0