Gruselfund! Spaziergänger entdecken Leiche in der Elbe

An dieser Anlegestelle wurde am Samstagmittag eine männliche Leiche gefunden.
An dieser Anlegestelle wurde am Samstagmittag eine männliche Leiche gefunden.  © Holm Helis

Dresden - Gruseliger Fund beim vorweihnachtlichen Spaziergang! Am Pillnitzer Fähranleger trieb ein lebloser Körper in der Elbe.

Sofort alarmierten die Passanten die Polizei.

Es konnte jedoch nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden.

Wie lange dieser im Wasser gelegen hatte, bis man ihn fand, ist derzeit noch unklar. Nach ersten Erkenntnissen schließen die Beamten jedoch ein Gewaltverbrechen aus.

Aufgrund der Ermittlungsarbeiten wurde auch der Verkehr der Autofähre Pillnitz ersatzlos eingestellt, wie die Dresdner Verkehrsbetriebe via Twitter mitteilen.

Update 17.12 Uhr: Laut Polizei handelt es sich bei dem Toten um einen 75-jährigen Dresdner.

Die Autofähre ist seit 16 Uhr wieder planmmäßig im Einsatz.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0