Weil sie sich "verleumdet" fühlt: Lässig kündigt Anzeigenwelle an

Dresden - Im Internet, vor allem auf Facebook, tobt noch immer ein verbissen ausgetragener Kampf einzelner Politiker. Jetzt hat Ex-Stadträtin Barbara Lässig (62, parteilos) Michael Schmelich (64, Grüne) angezeigt.

Barbara Lässig (62, parteilos) vorm Amtsgericht.
Barbara Lässig (62, parteilos) vorm Amtsgericht.  © Thomas Türpe

Konkret soll Schmelich Frau Lässig als "braune Strunze" bezeichnet haben. Damit hat der Grüne-Stadtrat jetzt eine Anzeige wegen Verleumdung und Beleidigung am Hals.

"Es gehen gerade eine Menge Anzeigen raus. Ich lasse mir diesen Umgang nicht mehr bieten", so die 62-Jährige.

Schmelich bleibt gelassen: „Man kann Frau Lässig gar nicht verleumden. Das macht sie mit ihren Äußerungen täglich selber." Ausgang offen.

Weitere Anzeigen von Frau Lässig folgen. Zudem klagt sie in zweiter Instanz gegen die Bezeichnung "Lautes, braunes Schaf".

Michael Schmelich (64, Grüne).
Michael Schmelich (64, Grüne).  © Norbert Neumann

Mehr zum Thema Dresden Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0