Bei nächtlichen Unwettern: Baum kracht auf Gleise und wird von Zug gerammt

Dresden - Plötzlich lag er auf den Gleisen: In der Nacht zum Samstag kollidierte ein Zug nordöstlich von Dresden in der Kleinstadt Bernsdorf mit einem Baum.

Ein Großaufgebot versuchte Schlimmeres zu verhindern.
Ein Großaufgebot versuchte Schlimmeres zu verhindern.  © xcitepress

Bei dem Unwetter, das Freitagabend durch Ostsachsen zog, hatte der kräftige Wind den Baum im Ortsteil Wiednitz direkt auf die Gleise befördert, wo er kurz darauf mit der Bahn kollidierte.

Der Triebwagen konnte nicht mehr rechtzeitig gebremst werden und wurde erheblich beschädigt.

Insbesondere den Dieseltank traf es schwer, weshalb tausende Liter ausliefen.

Zwar versuchte ein Großaufgebot von ABC-Spezialkräften und die Feuerwehr ihr Möglichstes, um den Schaden zu verringern, doch vergeblich: Die Bahn musste abgeschleppt werden.

Die Bahn raste in den Baum.
Die Bahn raste in den Baum.  © xcitepress

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0