Als der Typ ihren Kuss-Versuch dreist ignoriert, rächt sie sich

Neu

Will Verdi AfD-Leute mit Stasi-Methoden vergraulen?

Neu

E-Coli-Alarm! Dieser Netto-Käse ist richtig gefährlich

Neu

Ups! Zeigt die Katze hier mehr als gewollt?

Neu

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

14.771
Anzeige
1.076

Ein Franzose verzaubert Dresden

Dresden - Die Welt schaut in diesen Monaten auf unsere Stadt. Es heißt, hier herrsche Misstrauen gegenüber Fremden. Doch das stimmt nicht! Unsere Stadt ist weltoffen. Mit der Serie „Willkommen in Dresden“ treten wir hier jeden Mittwoch den Beweis an. Diesmal: Matthieu Anatrella.

Die Welt schaut in diesen Monaten auf unsere Stadt. Es heißt, hier herrsche Misstrauen gegenüber Fremden. Doch das stimmt nicht! Unsere Stadt ist weltoffen. Mit der Serie „Willkommen in Dresden“ treten wir hier jeden Mittwoch den Beweis an. Diesmal: Matthieu Anatrella.

Ein Magier muss gut aussehen: Matthieu bindet sich vor der Zaubershow die Fliege.
Ein Magier muss gut aussehen: Matthieu bindet sich vor der Zaubershow die Fliege.

Von Hermann Tydecks

Dresden - Dieser Mann zieht Euch in seinen Bann! In Frankreich erlernte Matthieu Anatrella (34) die Magie. Dann besuchte er Elbflorenz und verliebte sich in die Stadt. Prompt tauschte er Paris gegen Dresden und verzaubert jetzt die Sachsen!

Wer zieht von der Seine an die Elbe, tauscht freiwillig Weltstadt gegen Provinz? Matthieu wurde in der Stadt der Liebe geboren, wuchs in einem Vorort auf.

„Paris ist toll“, sagt er mit leichtem französischem Akzent. „Aber in Dresden habe ich mich verliebt ...“

Vor gut zehn Jahren studierte er im letzten Semester Kommunikations-Wissenschaft an der Pariser Universität. Für ein paar Monate durfte er als Austauschstudent Dresden besuchen.

Vom gemütlichen Neustädter Café „England, England“ ist er Teilhaber, backt und serviert mit.
Vom gemütlichen Neustädter Café „England, England“ ist er Teilhaber, backt und serviert mit.

„Diese Nähe zur Natur in einer Großstadt ist einzigartig“, schwärmt der Franzose.

„Ich mag den Großen Garten, spaziere gerne durch den Rosengarten am Elbufer oder setze mich an die Elbwiesen und lese ein Buch.“

Und da das französische Kulturzentrum seinerzeit gerade einen Mitarbeiter suchte, schnappte sich Matthieu die Stelle und blieb direkt hier.

Was ihm die erste Zeit in Sachsen fehlte, war die Magie. Die Zauberei ist seine Welt. Mit 16 Jahren zeigte ihm ein Kumpel einen Trick, zauberte Karten hervor, ließ sie wieder verschwinden.

„Das hat mich sofort begeistert“, erinnert er sich. „Ich wollte wissen wie es funktioniert, besuchte einen Zauber-Laden, kaufte mir ein Kartenset und übte täglich.“

Zuhause macht er es sich gerne gemütlich und widmet sich dem Studium von Zauber-Literatur.
Zuhause macht er es sich gerne gemütlich und widmet sich dem Studium von Zauber-Literatur.

Ein Cousin besorgte ihm dann die ersten Auftritte als Tisch-Zauberer in einem Restaurant bei Paris.

Dort zauberte der Franzose auf Feiern Schaumgummibälle in die Hände seiner verdutzen Tisch-Gäste.

„Du hast nur ein paar Minuten Zeit pro Tisch, bist nah dran an deinem Publikum und musst es schnell begeistern.“

Es ist diese Nähe zum Menschen, die Matthieu am Zaubern so liebt. Und in Dresden hat er dieses Gefühl von Intimität wieder entdeckt. „Die Neustadt ist wie ein eigenes Dorf in der Stadt“, betont er.

Mit seiner Freundin wohnt er neben dem Alaunpark. „Hier triffst du immer jemanden, den du kennst. Und es gibt diese typischen bekannten Neustadt-Gesichter“, schmunzelt Matthieu.

„Diese Nähe zur Natur in einer Großstadt ist einzigartig“, schwärmt der Franzose.
„Diese Nähe zur Natur in einer Großstadt ist einzigartig“, schwärmt der Franzose.

„Und obwohl ich mit manchen noch nie ein Wort geredet habe, grüßen wir uns.“

Paris ist größer, voller und anonymer, sagt Matthieu. „Dresden ist menschlicher!“

Natürlich wollte der Franzose auch in Sachsen zaubern. Nur fehlte es zunächst an einem Netzwerk. Den Pariser Tisch-Zauberer kannte in Dresden keiner.

Auf einer Party traf er dann einen Kapitän der Weißen Flotte. Der lud ihn ein, auf gebuchten Feiern für die Gäste auf seinem Dampfer zu zaubern. „Das war cool“, sagt der Magier. „Du fährst beim Zaubern auf der Elbe und siehst das schöne Pillnitz.“

Mit der Zeit wurde der Magier aus Paris bekannter, nach und nach bekam er immer mehr Auftritte. Der Weißen Flotte ist er bis heute treu geblieben. Regelmäßig zaubert er jetzt auch im Zauberschloss Schönfeld und im Feldschlößchen-Stammhaus.

Die Zugfahrt nach Dresden vor gut zehn Jahren: Matthieu Anatrella (damals 23) mit seiner Mama Martine (damals 52).
Die Zugfahrt nach Dresden vor gut zehn Jahren: Matthieu Anatrella (damals 23) mit seiner Mama Martine (damals 52).

Seine Familie besucht er dreimal im Jahr. „Die Zugverbindung ist aber schlecht, es gibt auch keinen Direktflug nach Paris“, bedauert Matthieu.

Was er in Dresden außerdem vermisst, sind die klassischen französischen Cafés: „Du setzt dich an den Tresen, bestellst ein Baguette und Kaffee, wechselst ein paar Worte mit der Bedienung. Das gibt’s hier in dieser Art kaum.“

Er selbst will aber keins eröffnen. Matthieu ist bereits Teilhaber des Cafés „England, England“ an der Martin-Luther-Straße. Hier backt und serviert er gelegentlich, begrüßt Stammgäste persönlich mit Handschlag.

Mit Sofas und Sesseln ist das Café gemütlich eingerichtet, hier kommt man schnell ins Gespräch. Da ist sie wieder, diese Intimität, die der Franzose so mag.

Solltet Ihr den Magier mal treffen, fragt ihn doch nach einer spontanen Showeinlage. Auch in der Straßenbahn hat er schon die Dresdner verblüfft.

Und ohne Kartenspiel in der Hosentasche geht Matthieu Anatrella sowieso nicht mehr aus dem Haus.

"PEGIDA hat mir Angst gemacht"

Fürchtet Matthieu Anatrella etwas in seiner Heimat? „Eigentlich nichts“, sagt Matthieu Anatrella. Dann fällt ihm aber doch noch was ein. „Also es gab eine kurze Zeit, die war komisch für mich.“

Es war um die Jahreswende, als PEGIDA durch die Straßen zog. „Da habe ich hier das erste Mal das Gefühl gehabt, ein Ausländer zu sein“, sagt Matthieu.

„Ich hatte Angst, in der Straßenbahn Französisch zu sprechen. Aber das ist nicht Dresden und jetzt ist die PEGIDA-Zeit ja schon wieder vorbei.“

Hier zaubert Matthieu nach der Sommerpause

Feldschlößchen Stammhaus „Ungewöhnliche Magie - erstaunlich nah!“ Close Up Night (mit André Kursch und Torsten Pahl):

- 22. und 23. September

- 14. und 15. Oktober

- 11., 12. und 13. November

Zaubershow (80 Minuten) jeweils 18.30 Uhr und 20.30 Uhr. Karten ab 21 Euro. www.close-up-night.de

Schloss Schönfeld „Zweihändig verblüffend“ (mit Kay Gellrich)

- 26. Dezember, 16 Uhr. Kartenpreis 21,50 Euro. www.daszauberschloss.de

Schloss Schönfeld „Unter uns. Zauberkunst zum Staunen“

- 27. September um 16 Uhr

- 18. Dezember um 20.00 Uhr

Kartenpreis 19,50 Euro. www.daszauberschloss.de

Fotos: Steffen Füssel, privat

Mutter besiegte zwei Mal Krebs, dann wird sie mit Zwillingen schwanger

Neu

Vierjährige Lebensretter! Zwillinge entsperren iPhone mit Finger von bewusstloser Mutter

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.702
Anzeige

March for Europe: Tausende Berliner feiern Europa

Neu

Staatssekretärin macht Muslimen klare Ansage

977

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

6.449
Anzeige

Entsetzen im Kindergarten! Fünfjährige hat Wodka dabei

1.955

Islamist sitzt schon im Abschiebe-Flieger und darf trotzdem in Deutschland bleiben

2.423

Horror-Grätsche in WM-Quali: Gefoulter bricht sich das Bein

1.278

Mann verprügelt schwangere Ex-Freundin und stößt sie Treppe hinunter

2.508

Falsches Etikett und mit Chemie gestreckt! Gammelfleisch auf dem Weg nach Europa

1.163

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

2.173
Anzeige

Zehn Menschen sterben bei Unglücken in chinesischen Goldminen

119

Großeinsatz! Räuber mit Schweinsmasken überfallen Casino in Las Vegas

842

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.485
Anzeige

Terminal geräumt: Polizei verliert Mann mit verdächtigem Koffer

1.938

Weltkonzerne battlen sich bei Facebook wegen Schoko-Pizza

1.349

Mann soll junge Mädchen vergewaltigt und weitervermittelt haben

2.225

Illegales Rennen? Mann rast in den Tod

3.277

So heiß wie seit 30 Jahren nicht - Sophia Thomalla im Aerobic-Body

3.597

Ihr werdet nicht glauben, wie Eminems Tochter heute aussieht

11.283

Mann rastet wegen Benehmen von jungen Mädchen aus

407

Verschossener Elfmeter macht Jungen zum Helden

6.003

Baby-Alarm! Schauspielerin Amanda Seyfried ist Mama geworden

1.005

Psychisch kranker Mann entführt Bus und nimmt Fahrer als Geisel

3.141

Chaosnacht! Autonome randalieren in Athener Innenstadt

996

Jetzt wird der deutsche Flughafen-Pöbler abgeschoben

3.119

Aus in Runde Zwei! Chiara Ohoven muss Let's Dance verlassen

1.247

Zschäpe weiß nichts von Anträgen ihrer Anwälte

1.319

Von wegen ein Held! Deshalb ist Harrison Ford ein Trottel

3.804

Trump abgewatscht! Abstimmung zur Gesundheitsreform fällt aus

1.297

Tragisch! Christine Kaufmann wegen Krebs im Koma

8.505

Neue Liebe, neue Nase! Darum legte sich Clea-Lacy unters Messer

7.389

Ganz schön mutig! Dessous-Marke zeigt, was sonst retuschiert wird

10.935

Notrufe bei Berliner Polizei: Wie bescheuert sind die denn?

6.365

Skandal vor KZ Auschwitz! 14 Leute schlachten Schaf und ketten sich an

11.830
Update

Darum musste die AfD das Multikulti-Plakat wieder abhängen

5.857

Kleines Mädchen hängt an Regenrohr im sechsten Stock

2.953

Gruppe Freital-Prozess: Dieser Mann belastet Timo S. schwer!

4.002

Innerhalb weniger Minuten! Mutter und Tochter sterben bei verschiedenen Autounfällen

11.945

Huch! Wer zeigt uns denn hier seine nackten Brüste?

4.191

12-Jährige von Schule suspendiert, weil sie angeblich Sex-Toys verkaufte

4.178

Vater von Todespilot Andreas Lubitz: "Unser Sohn war nicht depressiv!"

4.088

Neue Regel: Bundestag will die AfD austricksen

3.572

Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück - und legen einen drauf

12.012

Kindesmissbrauch in 168 Fällen: Nur vier Jahre Gefängnis!?

2.194

Nach Interview: Ich habe nicht mit dieser Reaktionswelle gerechnet

6.657

Kurioser Fund in Südamerika: 1,5 Tonnen "Messi-Koks" entdeckt

13.268

Mega-Überraschung! Helena Fürst ist schwanger

14.769

Diesen Song haben Stereoact gecovert

7.785

Nach Schießerei auf der A52: Mann bedrohte Beamte mit kurioser "Waffe"

4.378

Wegen Erdogan: Kunde will kein Gemüse mehr kaufen

5.376

Prinzessinnen kämpfen nicht? Dieser Kommentar einer Lehrerin sorgt für Empörung

4.609

80.000 Menschen kommen zu diesem Mega-Event in Berlin

1.387

Sprit ging aus: Frau kämpft fünf Tage in Wüste ums Überleben

4.786