Ypsilanti will nicht mehr für den Landtag kandidieren

Neu

Seine Eltern starben im Feuer: Aber wie geht es dem Sohn?

179

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.521
Anzeige

Heißer Zellstoff verbrennt Arbeiter in Papier-Fabrik: tot!

1.801
1.205

Ein Franzose verzaubert Dresden

Dresden - Die Welt schaut in diesen Monaten auf unsere Stadt. Es heißt, hier herrsche Misstrauen gegenüber Fremden. Doch das stimmt nicht! Unsere Stadt ist weltoffen. Mit der Serie „Willkommen in Dresden“ treten wir hier jeden Mittwoch den Beweis an. Diesmal: Matthieu Anatrella.

Die Welt schaut in diesen Monaten auf unsere Stadt. Es heißt, hier herrsche Misstrauen gegenüber Fremden. Doch das stimmt nicht! Unsere Stadt ist weltoffen. Mit der Serie „Willkommen in Dresden“ treten wir hier jeden Mittwoch den Beweis an. Diesmal: Matthieu Anatrella.

Ein Magier muss gut aussehen: Matthieu bindet sich vor der Zaubershow die Fliege.
Ein Magier muss gut aussehen: Matthieu bindet sich vor der Zaubershow die Fliege.

Von Hermann Tydecks

Dresden - Dieser Mann zieht Euch in seinen Bann! In Frankreich erlernte Matthieu Anatrella (34) die Magie. Dann besuchte er Elbflorenz und verliebte sich in die Stadt. Prompt tauschte er Paris gegen Dresden und verzaubert jetzt die Sachsen!

Wer zieht von der Seine an die Elbe, tauscht freiwillig Weltstadt gegen Provinz? Matthieu wurde in der Stadt der Liebe geboren, wuchs in einem Vorort auf.

„Paris ist toll“, sagt er mit leichtem französischem Akzent. „Aber in Dresden habe ich mich verliebt ...“

Vor gut zehn Jahren studierte er im letzten Semester Kommunikations-Wissenschaft an der Pariser Universität. Für ein paar Monate durfte er als Austauschstudent Dresden besuchen.

Vom gemütlichen Neustädter Café „England, England“ ist er Teilhaber, backt und serviert mit.
Vom gemütlichen Neustädter Café „England, England“ ist er Teilhaber, backt und serviert mit.

„Diese Nähe zur Natur in einer Großstadt ist einzigartig“, schwärmt der Franzose.

„Ich mag den Großen Garten, spaziere gerne durch den Rosengarten am Elbufer oder setze mich an die Elbwiesen und lese ein Buch.“

Und da das französische Kulturzentrum seinerzeit gerade einen Mitarbeiter suchte, schnappte sich Matthieu die Stelle und blieb direkt hier.

Was ihm die erste Zeit in Sachsen fehlte, war die Magie. Die Zauberei ist seine Welt. Mit 16 Jahren zeigte ihm ein Kumpel einen Trick, zauberte Karten hervor, ließ sie wieder verschwinden.

„Das hat mich sofort begeistert“, erinnert er sich. „Ich wollte wissen wie es funktioniert, besuchte einen Zauber-Laden, kaufte mir ein Kartenset und übte täglich.“

Zuhause macht er es sich gerne gemütlich und widmet sich dem Studium von Zauber-Literatur.
Zuhause macht er es sich gerne gemütlich und widmet sich dem Studium von Zauber-Literatur.

Ein Cousin besorgte ihm dann die ersten Auftritte als Tisch-Zauberer in einem Restaurant bei Paris.

Dort zauberte der Franzose auf Feiern Schaumgummibälle in die Hände seiner verdutzen Tisch-Gäste.

„Du hast nur ein paar Minuten Zeit pro Tisch, bist nah dran an deinem Publikum und musst es schnell begeistern.“

Es ist diese Nähe zum Menschen, die Matthieu am Zaubern so liebt. Und in Dresden hat er dieses Gefühl von Intimität wieder entdeckt. „Die Neustadt ist wie ein eigenes Dorf in der Stadt“, betont er.

Mit seiner Freundin wohnt er neben dem Alaunpark. „Hier triffst du immer jemanden, den du kennst. Und es gibt diese typischen bekannten Neustadt-Gesichter“, schmunzelt Matthieu.

„Diese Nähe zur Natur in einer Großstadt ist einzigartig“, schwärmt der Franzose.
„Diese Nähe zur Natur in einer Großstadt ist einzigartig“, schwärmt der Franzose.

„Und obwohl ich mit manchen noch nie ein Wort geredet habe, grüßen wir uns.“

Paris ist größer, voller und anonymer, sagt Matthieu. „Dresden ist menschlicher!“

Natürlich wollte der Franzose auch in Sachsen zaubern. Nur fehlte es zunächst an einem Netzwerk. Den Pariser Tisch-Zauberer kannte in Dresden keiner.

Auf einer Party traf er dann einen Kapitän der Weißen Flotte. Der lud ihn ein, auf gebuchten Feiern für die Gäste auf seinem Dampfer zu zaubern. „Das war cool“, sagt der Magier. „Du fährst beim Zaubern auf der Elbe und siehst das schöne Pillnitz.“

Mit der Zeit wurde der Magier aus Paris bekannter, nach und nach bekam er immer mehr Auftritte. Der Weißen Flotte ist er bis heute treu geblieben. Regelmäßig zaubert er jetzt auch im Zauberschloss Schönfeld und im Feldschlößchen-Stammhaus.

Die Zugfahrt nach Dresden vor gut zehn Jahren: Matthieu Anatrella (damals 23) mit seiner Mama Martine (damals 52).
Die Zugfahrt nach Dresden vor gut zehn Jahren: Matthieu Anatrella (damals 23) mit seiner Mama Martine (damals 52).

Seine Familie besucht er dreimal im Jahr. „Die Zugverbindung ist aber schlecht, es gibt auch keinen Direktflug nach Paris“, bedauert Matthieu.

Was er in Dresden außerdem vermisst, sind die klassischen französischen Cafés: „Du setzt dich an den Tresen, bestellst ein Baguette und Kaffee, wechselst ein paar Worte mit der Bedienung. Das gibt’s hier in dieser Art kaum.“

Er selbst will aber keins eröffnen. Matthieu ist bereits Teilhaber des Cafés „England, England“ an der Martin-Luther-Straße. Hier backt und serviert er gelegentlich, begrüßt Stammgäste persönlich mit Handschlag.

Mit Sofas und Sesseln ist das Café gemütlich eingerichtet, hier kommt man schnell ins Gespräch. Da ist sie wieder, diese Intimität, die der Franzose so mag.

Solltet Ihr den Magier mal treffen, fragt ihn doch nach einer spontanen Showeinlage. Auch in der Straßenbahn hat er schon die Dresdner verblüfft.

Und ohne Kartenspiel in der Hosentasche geht Matthieu Anatrella sowieso nicht mehr aus dem Haus.

"PEGIDA hat mir Angst gemacht"

Fürchtet Matthieu Anatrella etwas in seiner Heimat? „Eigentlich nichts“, sagt Matthieu Anatrella. Dann fällt ihm aber doch noch was ein. „Also es gab eine kurze Zeit, die war komisch für mich.“

Es war um die Jahreswende, als PEGIDA durch die Straßen zog. „Da habe ich hier das erste Mal das Gefühl gehabt, ein Ausländer zu sein“, sagt Matthieu.

„Ich hatte Angst, in der Straßenbahn Französisch zu sprechen. Aber das ist nicht Dresden und jetzt ist die PEGIDA-Zeit ja schon wieder vorbei.“

Hier zaubert Matthieu nach der Sommerpause

Feldschlößchen Stammhaus „Ungewöhnliche Magie - erstaunlich nah!“ Close Up Night (mit André Kursch und Torsten Pahl):

- 22. und 23. September

- 14. und 15. Oktober

- 11., 12. und 13. November

Zaubershow (80 Minuten) jeweils 18.30 Uhr und 20.30 Uhr. Karten ab 21 Euro. www.close-up-night.de

Schloss Schönfeld „Zweihändig verblüffend“ (mit Kay Gellrich)

- 26. Dezember, 16 Uhr. Kartenpreis 21,50 Euro. www.daszauberschloss.de

Schloss Schönfeld „Unter uns. Zauberkunst zum Staunen“

- 27. September um 16 Uhr

- 18. Dezember um 20.00 Uhr

Kartenpreis 19,50 Euro. www.daszauberschloss.de

Fotos: Steffen Füssel, privat

Von Lkw begraben! Hier kämpfen die Retter um das Leben eines Mannes

6.902

Gute Idee? Pietro Lombardi protzt mit neuer Nobelkarosse

3.396

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

7.888
Anzeige

Vater stellt Stromgenerator falsch auf: Jetzt sind seine Kinder tot

3.131

Tierrechtler machen erschreckende Tierquälerei öffentlich

1.173

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.123
Anzeige

Patientin tot! Apotheker händigt falsches Medikament aus

2.902

So reagieren Politiker auf Tillichs Rückzug

10.657
Update

Fernfahrer transportiert über 64 Kilo Opium!

1.862

Der Alles-Töter Glyphosat: "Was hier passiert, ist ein stiller Völkermord"

10.750

Ammoniak läuft auf Lkw aus: Zwei Männer verletzt

644

TAG24 sucht genau Dich!

71.597
Anzeige

Beschwerde-Brief! Junge Frau entsetzt von ihrem Einkauf

9.699

In dieser Stadt steht das erste singende Krankenhaus

429

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

12.917
Anzeige

Wachkoma: Mann prügelt und würgt seine Freundin

1.978

Jessica Paszka bald wieder in TV-Kuppelshow? Das sagt sie dazu

1.155

Hass-Attacken auf ARD-Moderatorin Reschke: "Ich läge zerstückelt in meiner Küche"

4.593

Verbotener Sex mit Schülern: Schlüpfriges Video überführt Lehrerin

2.264

War er nicht mit der Erziehung einverstanden? Onkel kidnappt Nichte und Neffe

745

Politiker wegen "Baby-Hitler" gesperrt

2.511

Rittersport darf doch quadratisch bleiben

172
Update

Leiche im Neckar gefunden - großer Sucheinsatz der Polizei

265

Kohle bis zum Abwinken! Das sind die reichsten Unternehmer aus OWL

1.009

Wie geht's weiter bei den linken Streithähnen? Wagenknecht spricht Klartext

927

SOKO-Schönling wird "Game of Thrones"-Star

1.035

Er stach 81 Mal zu: So lange muss der Hurenkiller jetzt in den Knast

3.888

Mordfall Drews: Weitere brisante Hinweise führen nach Sachsen

2.210

Polit-Beben! Ministerpräsident Stanislaw Tillich tritt zurück!

16.471

Schockfund! Fußgänger hört Schreie aus Abfalleimer

5.928

A14 dicht! Brummi schiebt Wohnwagen an Stau-Ende auf Lkw

2.882

Komischer Zufall? Zwei Drogentote in Stuttgart

289

Da wurde die "Höhle der Löwen" Nebensache: Kandidat macht Antrag

505

Aus Angst um seine Mitarbeiter: Gastronom boykottiert Sachsen

13.417

Polizeihubschrauber mit Laserpointer geblendet: Das erwartet den Täter

180

Jetzt äußert sich Ryanair zu den Nachtfluglärm-Vorwürfen

166

Kriminelles Versteck: Das fand die Polizei in einem Döner

2.255

Hat Erdogan seine eigene Rockergruppe in Deutschland?

3.307

1500 Euro im Semester! Student klagt gegen Studiengebühren

112

Sara Kulka trägt Muttermilch um den Hals: Rührend oder eklig?

1.558

Werden die Thüringer Wolfsmischlinge nun erschossen?

1.499

Playmate Ramona Bernhard demonstriert nackt gegen Zirkus Krone!

1.903

Deshalb leuchtet der Himmel momentan so verrückt rot

3.367

Vorbei mit Urlaub: Hotelmitarbeiterin überführt Mietbetrüger

1.728

Politik ist alarmiert: Zuwanderer werden immer krimineller

4.346

Grundschüler versteckt sich in Laubhaufen: Dann kommt ein Auto

4.519

Drama an der Tankstelle: Nach Reifenplatzer kämpft Mann ums Überleben

3.599

Tausende wollen kommen: Demo gegen AfD-Einzug in Bundestag geplant

4.010

Mega-Fund! Zoll stellt bei Ex-Weltmeistern Dopingmittel sicher

5.836

Totaler Filmriss! Betrunkener Mopedfahrer schläft nach Unfall einfach ein

1.438

Autofahrern stockt der Atem: Kopfloses Pferd steht auf Straße

42.400

Bei Abriss schwer verletzt: Bauarbeiter gerät zwischen DDR-Betonplatten

4.071

Ziegelstein trifft Mann auf den Kopf: Krankenhaus!

1.057

"Ehrenrunde" mit Folgen: Air-Berlin-Pilot nach Manöver vom Dienst suspendiert

6.021

Vermisst! Wer hat Monique gesehen?

6.928