"Winterzauber"-Aufbau läuft: Rutsche und Eisbahn verzaubern den Altmarkt

Dresden - Die Gleitzeit für alle rückt näher. Derzeit wird der "Winterzauber" auf dem Altmarkt aufgebaut - jetzt mit noch größerer Eisbahn.

Derzeit werden 8 936 Meter Kühlschlauch verlegt.
Derzeit werden 8 936 Meter Kühlschlauch verlegt.  © Petra Hornig

Am 25. Januar (17 Uhr) wird das Eisspektakel mit dem Roland-Kaiser-Double Steffen Heidrich kaiserlich eröffnet.

"Wir haben uns wieder beworben und im Sommer die Zusage bekommen", freut sich Winterzauber-Chef Arnold Bergmann (61), der mit seinem "Winterzauber" das sechste Mal in Dresden dabei ist.

Dafür waren Veränderungen erforderlich: Die Lauffläche ist jetzt fast doppelt so groß. Sie wächst von 600 auf mehr als 1000 Quadratmeter. Derzeit werden dafür 8 936 Meter Kühlschlauch verlegt.

Das Kaiser-Double zur Eröffnung ist ein Geschenk an die Dresdner und "auch für die, die sich die Konzertkarten vielleicht nicht kaufen können", so Bergmann.

Geöffnet ist bis 10. März täglich von 10 bis 22 Uhr. Mehr Infos bekommt Ihr >>> hier.

Die Eisfläche wird fast doppelt so groß wie in den vergangenen Jahren.
Die Eisfläche wird fast doppelt so groß wie in den vergangenen Jahren.  © Petra Hornig

Titelfoto: Petra Hornig

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0