Dresden: Im nächsten Advent gibt's zwei Shopping-Sonntage

Dresden - Gute Nachrichten für alle Shopping-Begeisterten.

Zum letzten verkaufsoffenen Sonntag herrschte reges Treiben auf der Prager Straße.
Zum letzten verkaufsoffenen Sonntag herrschte reges Treiben auf der Prager Straße.  © Norbert Neumann

Im nächsten Jahr kann in André Schollbach (41) nannte den Vorschlag einen "erneuten Angriff auf die Sonntagsruhe".

Das Shopping-Interesse allein sei als Grund für einen zweiten verkaufsoffenen Sonntag nicht ausreichend. Deshalb dürfte der Beschluss seiner Meinung nach vor dem Verwaltungsgericht keinen Bestand haben.

Den Weltcup lässt Schollbach auch nicht als Grund gelten. "Mit 2000 verkauften Karten zu rechtfertigen, dass stadtweit eingekauft werden darf, ist absurd."

Titelfoto: Norbert Neumann

Mehr zum Thema Dresden Wirtschaft: