Hier geht nichts mehr! Radrennen legt Dresdens Innenstadt lahm

Vor allem am Sonntag geht in der Dresdner City mal wieder nichts.
Vor allem am Sonntag geht in der Dresdner City mal wieder nichts.  © PR/DVB

Dresden - Kaum ist die Zeit der nervigen Laufveranstaltungen in der Stadt erstmal rum, steht schon das nächste Event vor der Tür, das uns am Wochenende ausbremst.

Vor allem am Sonntag geht in der Innenstadt von Dresden nichts. Denn aufgrund des Velo-Race wird es mal wieder unmöglich, den Tag in Ruhe zu genießen.

Bereits am Sonnabend, den 12. August wird das Terrassenufer dichtgemacht. Zwischen Steinstraße und Landtag geht von 6 Uhr bis Sonntag 20 Uhr nichts.

Ab 6 Uhr am Sonntag kommt der Verkehr in der City dann ganz zum Erliegen. Gesperrt sind:

  • Terrassenufer–Devrientstraße–Könneritzstraße*–Ammonstraße*–Tunnel Wiener Platz–Wiener Straße*–Gellertstraße*–Lennéplatz–Lennéstraße–Straßburger Platz–Stübelallee–Wende Stübelallee/Karcherallee–Comeniusplatz–Fetscherstraße–Waldschlößchenbrücke–Wende nach Waldschlößchentunnel–Waldschlößchenbrücke–Käthe-Kollwitz-Ufer stadtauswärts–Goetheallee–Lothringer Weg–Käthe-Kollwitz-Ufer stadteinwärts–Sachsenplatz–Terrassenufer.
  • (* nur halbseitige Sperrung der Straßen für den in entgegengesetzter Richtung zum Radrennen verlaufenden Verkehr; Komplettsperrung nur auf Teilabschnitt Könneritzstraße mit Umleitung des Verkehrs westwärts über Friedrichstraße–Weißeritzstraße–Schweriner Straße) 

Die Zufahrt in den sogenannten 26er Ring auf der Altstädter Elbseite und das Durchqueren des Stadtzentrums Altstadt ist nur noch über die B170 über den Wiener Platz, den Pirnaischen Platz und die Carolabrücke sowie die Budapester Straße möglich.

Die Stadt empfiehlt Euch sogar, am Sonntag von 6 bis 18 Uhr von Fahrten in die Innenstadt abzusehen - und das alles wegen eines Fahrradrennens!

Auch bei den DVB gibt es Einschränkungen, hier und hier findet ihr alle Infos dazu.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0