Endlich Wochenende! Und hier sind feinste Tipps

Dresden/Umgebung - Ein bisschen herbstlich muteten die Temperaturen schon an in der vergangenen Woche. An diesem letzten August-Wochenende soll es nun noch einmal sommerlich warm werden - Gewitter aber nicht ausgeschlossen. Wir haben fürs „Sommerfeeling“ die besten Tipps für Ihr Wochenende zusammengestellt!

3. Offroad-Tag

Ruppersdorf - Samstag wird die Sandgrube Ruppersdorf zum Spielplatz für Erwachsene. Dort findet der 3. SZ-Offroad-Tag statt, mit Hindernissen aus Beton und Asphalt. Staub, Pfützen, Schlamm und Dreck. Fahrer von Geländewagen, SUV & Quads können kräftig Gas geben. Mit dabei: Michael Reck aus Neusalza-Spremberg. Er wird einen Schützenpanzerwagen SPW 40 und ein Kettenfahrzeug BMP 1 durch den Parcour steuern und nimmt dabei auch Gäste mit. Für Zuschauer gibt’s Tribüne und abgesteckte Zuschauerbereiche. 9 bis 18 Uhr. Anmeldung für Selbstfahrer vor Ort am SZ-Pavillon (Startgebühr: 25 Euro). Zuschauer zahlen 1 Euro, Kinder bis 14 Jahren frei.

© 123RF

Spielewochenende

Dresden - Auf der Maillebahn im Pillnitzer Schlosspark wird gespielt. Am Wochenende zeigt sich der Schlosspark rund um das Lustschloss Augusts des Starken als perfekter Ort für das „Pillnitzer Spielewochenende“. Von 9.30 bis 18 Uhr können Parkbesucher - wie einst Fürsten und Könige - Dutzende detailgetreue, historische Holzspiele ausprobieren. Spiele im XXL-Format eignen sich für die ganze Familie. Tagesticket für den Park: 5/erm. 2,50 Euro. Kinder bis 16 Jahre frei.

Offenes Weingut

Elbland - Zu den „Tagen des offenen Weingutes“ laden im sächsischen Elbland das ganze Wochenende - zwischen Diesbar-Seußlitz und Radebeul - 45 Winzer und Weingüter ein. Führungen und Ausstellungen, Kinderspiele, kulinarische Überraschungen sowie Weinproben gehören selbstverständlich zum Programm wie wunderbare Ausblicke von den Weinbergen. Weitere Informationen unter: www.elbland.de Eintritt: frei. Sonderbusse verbinden Radebeul mit Cossebaude und Weistropp, fahren auch zwischen Radebeul und Diesbar-Seußlitz.

Parkeisenbahn lädt ein

Dresden - Bitte zurücktreten von der Bahnsteigkante! Tage der offenen Tür bei der Parkeisenbahn! Kleine und große Bahnfans können am Wochenende jeweils von 10 bis 18 Uhr einen Blick in den Lokschuppen der Parkeisenbahn werfen. Außerdem wird eine Rillenbahn am Bahnhof Zoo gezeigt, welche die Parkeisenbahn und den Großen Garten im Modell präsentiert. Abfahrten mit der Bahn erfolgen alle 12 bis 18 Minuten. Rundfahrt-Ticket: 6/erm. 3/Familienkarte ab 8 Euro.

© Norbert Neumann

Truck-Trial-Meisterschaft

Oberottendorf - Am Steinbruch in Neustadt-Oberottendorf steigt am Wochenende wieder ein besonderes Spektakel. Die 6. Internationale „Truck-Trial“-Meisterschaft im Sandkasten für Erwachsene (dem Steinbruch) wird die Zuschauer, die es laut und dreckig lieben, begeistern. Große Lkws wie Unimog, IFA, GAZ und URAL treten gegeneinander an, die Erde wird beben! Beginn: 10 Uhr. Eintritt: 5 Euro. Kinder bis 14 Jahre frei.

© Phillip Herfort

Hechtfest

Dresden - Das Hechtviertel wird bis Sonntag zur Partyzone, denn das Hechtfest lädt die Dresdner in das beschauliche Wohngebiet ein. Urige Kneipen, beschauliche Hinterhöfe und freundliche Anwohner freuen sich auf die Besucher. Heute eröffnet das Fest mit großem Umzug mit Kindern und Stelzenläufern ab Bischofsplatz/Hechtstraße. Samstag können ab 10 Uhr die Straßen erobert werden, es gibt Musik, Artistik und Theater. Sonntag wird im ganzen „Hecht“ die längste Frühstückstafel Dresdens stehen, es wird gelesen, gesungen, gerätselt und auch Pantomime gespielt. Genaue Programmpunkte unter: www.hecht-viertel.de Eintritt: frei.

© Steffen Füssel

Altstadtfest Görlitz

Görlitz - Das Altstadtfest Görlitz und das Jakuby-Fest Zgorzelec sind seit Freitag mit Kanonenschlag auf der Altstadtbrücke Neiße eröffnet. Samstag finden ab 15 Uhr „Germanische Fünfkampfmeisterschaften“ auf der Wiese vorm Nikolaizwinger statt, 16 Uhr startet die internationale Waschtrog-Regatta auf der Neiße. Am Sonntag kann man 16 Uhr an „Jakobs Schuhwerfen“ in Zgorzelec, Ulica Daszyñskiego, teilnehmen. Eintritt: frei.

© Nikolai Schmidt

Oberlausitzer Leinentage

Rammenau - Die Landbarockanlage des Schlosses Rammenau erstrahlt in vollem Glanz. Die 22. Internationalen Oberlausitzer Leinentage beleben den Schlosspark (Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr). Ein großer Markt der Textildesigner, Handwerker, Künstler und Manufakturen bietet Leinenprodukte an. Musik und eine Modenschau sowie eine Kindererlebniswiese gehören zur Veranstaltung. Eintritt: 10/erm. 8/Kinder bis 15 Jahre 2 Euro.

Schlemmer-Festival „Genusswelten“

Dresden - Im OstraPark treffen sich Samstag (14-3 Uhr) und Sonntag (11-20 Uhr) Feinschmecker zum Schlemmer-Festival „Genusswelten“. In 38 Pagoden und an 20 Ständen laden 70 Spitzenköche, Winzer und Händler zum Kosten ein. Gäste können aus über 100 Probiergerichten (3-8 Euro) wählen. 30 Künstler umrahmen auf drei Bühnen die kulinarischen Genüsse mit Live-Musik und Party-Feeling. Tagesticket 9,80 Euro, Wochenend-Ticket 16,50 Euro. Kinder bis 12 Jahre sind frei.

© Norbert Neumann

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0