So cool wird das neue Karibik-Restaurant am Zwinger

Im Sommer öffnet vor dem Lokal eine Terrasse mit 150 Plätzen.
Im Sommer öffnet vor dem Lokal eine Terrasse mit 150 Plätzen.  © Petra Hornig

Dresden - Ab 9. Dezember liegt die Karibik im Herzen von Dresden. Dann öffnet das deutschlandweit erste Restaurant der britischen Kette „Turtle Bay“ (37 Lokale) im „Lebendigen Haus“ am Zwinger (TAG24 berichtete).

Noch ist das 2-Etagen-Restaurant (550 Quadratmeter, 200 Plätze) eine Großbaustelle, werden Decken und Wände eingezogen. Dank einer Investition von 1,6 Millionen Euro wird’s „bald bunt und authentisch karibisch“, versprechen Firmengründer Ajith Jayawickrema und Deutschland-Chef Alexander Gausmann.

Attraktionen im Erdgeschoss: sechseckige Strandbar und gläserne Küche - „nur so groß, dass sie in einen Überseecontainer passt“. Das Mobiliar - bunt & zusammengewürfelt, Türkis und Gelb dominieren. 

Alexander Gausmann und Ajith Jajawickrema freuen sich auf das erste „Turtle 
Bay“-Lokal in Deutschland. 
Alexander Gausmann und Ajith Jajawickrema freuen sich auf das erste „Turtle Bay“-Lokal in Deutschland.   © Petra Hornig

Parkett & Linoleum, Blech und Holz werden kombiniert - auf keinen Fall zu perfekt. „Jedes Jahr fahren wir in die Karibik und laden einen Container mit Deko für unsere Lokale voll“, so Chef Ajith.

Aus der Speisekarte empfiehlt er: „Unser Jerk Chicken ist ein Muss.“ Das marinierte Huhn ist mit acht verschiedenen Pfeffer-und Chilisorten gewürzt. Hauptgerichte kosten 10 bis 16,50 Euro, Vorspeisen um 6,50, Desserts um 6 Euro. Das „Turtle Bay“ öffnet Montag bis Freitag von 10.30 bis 24 Uhr.

Reservierungen sind ab 1. Dezember unter www.turtlebay-restaurants.de möglich.

So wird sie aussehen, die sechseckige Bar mitten im Erdgeschoss.
So wird sie aussehen, die sechseckige Bar mitten im Erdgeschoss.  © Petra Hornig