Zwölf Jahre Purobeach: Zum Abschied noch mal richtig Party!

Dresden - Für den Purobeach läuft gerade die letzte Saison - er muss den Bauarbeiten der Hafencity weichen. Aber wie geht's weiter mit der beliebten Sommer-Location?

Christian von Canal (50), Puro-Chef, hat schon eine neue Location in Aussicht.
Christian von Canal (50), Puro-Chef, hat schon eine neue Location in Aussicht.  © Eric Münch

Erstmal wird richtig gefeiert. "Vor allem unseren 12. Geburtstag machen wir nochmal ganz groß", sagt Puro-Chef Christian von Canal (50). Am 28. Juli gibt's unter dem Motto "The Final Big Birthday Bash" die letzte und "geilste" Jubiläumsparty.

Ob "Back To The 90s (27. Juli), die "Ibiza Beach Party" (14. Juli) oder jetzt am kommenden Wochenende bei "Mega Disko Total", die letzte Saison will von Canal mit seinem Team und den Fans auskosten.

Wie es danach weitergeht? "Das steht noch nicht zu hundert Prozent fest", sagt Christian von Canal. Aber: Er weckt Hoffnungen, dass es nicht vorbei ist mit dem Puro Beach.

"Wir haben eventuell ein neues Areal gefunden", sagt er. "Aber das ist noch nicht spruchreif, deshalb halte ich mich noch bedeckt. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass der Puro an anderer Stelle wieder aufgebaut wird."

Letzte Pool-Saison für den Purobeach: Am Ende des Sommers muss alles abgebaut werden.
Letzte Pool-Saison für den Purobeach: Am Ende des Sommers muss alles abgebaut werden.  © Eric Münch

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0