Achtung! Vor dieser WhatsApp-Nachricht warnen jetzt sogar Ärzte
Top
Finale! DEB-Team macht den neunmaligen Olympia-Sieger platt
Top
Schauspieler Ulrich Pleitgen gestorben
Top
Filmte Johannas mutmaßlicher Mörder weitere potentielle Opfer?
Neu
2.066

Darum ist der Dresdner Golf gerade der Elektro-Renner

In Sachen Elektroautos kann sich VW gerade nicht beklagen. Denn die in Dresden gefertigten e-Golfs führen gerade die Spitze an.

Von Dominik Brüggemann

In der Gläsernen Manufaktur werden täglich 35 e-Golf gefertigt.
In der Gläsernen Manufaktur werden täglich 35 e-Golf gefertigt.

Dresden - Diese Zulassungszahlen kommen für Volkswagen mehr als gelegen: Erstmals führt der elektrisch angetriebene e-Golf die Tabelle der Neuzulassungen von Elektroautos in Deutschland an. Doch der in Dresden und Wolfsburg gefertigte Wagen kann die Folgen des VW-Verbrauchsbetrugs noch lange nicht abfedern.

Die positive Nachricht für die Mitarbeiter der Gläsernen Manufaktur in Dresden: Im August wurden 475 VW-Stromer zugelassen. Das ist Platz 1 bei den im August insgesamt 2200 zugelassenen E-Autos.

Lars Dittert (43), Standortleiter der Gläsernen Manufaktur: „Der Markt zieht langsam an. Wir spüren, dass wir mit dem e-Golf auf dem richtigen Weg sind. Das ist auch eine gute Botschaft an die Mannschaft in Dresden.“

Bis zu 300 Mitarbeiter setzen momentan 35 e-Golf pro Schicht zusammen. In Wolfsburg fertigt Volkswagen weitere 85 Stück pro Tag. In Dresden könnte die Kapazität bei drei Schichten auf etwa 100 Fahrzeuge gesteigert werden.

Bereits jetzt geht ein Großteil der Dresdner Autos nach Norwegen. Dort haben Elektroautos bereits einen Anteil von 27 Prozent, wie die „Norwegische Straßen Föderation“ jüngst mitteilte. In Deutschland erreichen die Stromer nur einen Anteil von knapp einem Prozent der 253.679 im August zugelassenen Pkw.

Besonders hart für Mitarbeiter in den konventionellen VW-Werken in Chemnitz und Zwickau: VW muss im Vergleich zum Vorjahr mit Zulassungsrückgängen von 10,9 Prozent bei sämtlichen Pkw mit Verbrennungsmotoren kämpfen.

Die Gründe hierfür dürften vor allem im VW-Abgasbetrug zu suchen sein.

Lars Dittert (43), Standortleiter der Gläsernen Manufaktur.
Lars Dittert (43), Standortleiter der Gläsernen Manufaktur.
Das Elektroauto kann laut Herstellerangaben 300 Kilometer elektrisch fahren, 
schafft realistisch 220 Kilometer.
Das Elektroauto kann laut Herstellerangaben 300 Kilometer elektrisch fahren, schafft realistisch 220 Kilometer.

Fotos: DPA, PR/Oliver Killig

Haftstrafen für zwei Männer die 22-Jährigen fast zu Tode schlugen!
Neu
Update
Frau will Gleise überqueren und wird von ICE erfasst: Tot
Neu
Kylie Jenner bringt Unternehmer um 1,7 Milliarden Dollar
Neu
Massen-Crash auf der A5! Zwei Schwerverletzte und nervige Gaffer
Neu
Sensation: Kälbchen kommt für 120.000 Euro unter den Hammer
Neu
Vermeintlicher Missbrauchsfall in Leipziger Kindergarten: Gibt es überhaupt einen Täter?
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.713
Anzeige
Wer hat hier "Arschloch" gesagt? Eklat im Thüringer Landtag
Neu
Türke lebt 6 Jahre unerlaubt in Deutschland, bis er auffliegt
Neu
Happy End nach Todeskampf! Hündin darf wieder nach Hause
Neu
Zerstückelter Rentner in Tiefkühltruhe: Angeklagter bricht sein Schweigen
Neu
Deine Vagina signalisiert Dir, wann sie eine Sexpause braucht
Neu
Warum löst diese Banane im Gesäss einen Tumult aus?
Neu
Tabea Heynig (47): Vier Jahre lang täglich Sex bis zum Mutterglück
Neu
Essen nur noch mit deutschem Pass? Auch im Südwesten regt sich Kritik
Neu
Sie ist keine Unbekannte! Wer ist das neue Gesicht bei GZSZ?
Neu
Grausamer Fund! Häftling tot in Zelle entdeckt
Neu
Mann klemmt Genitalien in Schraubenschlüssel ein: Ärzte können ihm nicht helfen
Neu
Wetten, dass Du nicht immer so schön bleibst...!
8.665
Anzeige
Kosten für BER steigen erneut: Knapp eine Milliarde zusätzlich
Neu
Mitarbeiter macht ungewöhnliche Entdeckung beim Müllsortieren
Neu
Gefährliche Chemikalien sorgen für Feuereinsatz am Flughafen
69
Verdacht auf Baby-Mord: 28-Jährige in Untersuchungshaft
2.079
Mann soll von Auftragskiller mit Maschinengewehr getötet worden sein
1.350
Gold verpasst! Bronze für unsere Biathlon-Herren
589
20-Jähriger mit Hakenkreuz-Ring erwischt: Darum droht ihm keine Strafe
1.644
Von der Bühne auf die Leinwand: Ed Sheeran mit Film bei Berlinale
174
Trotz Bibberkälte! Erstes Freibad hat seit heute offen
1.913
Wegen Riesen-Krater: So sollen Staus um A20 vermieden werden
120
Brennenden Tankwagen aus Wohngebiet gelenkt: Anklage trotz Rettungsaktion!
2.674
Nach Sex-Affäre der Vorgängerin: Kommune sucht neuen Bürgermeister
2.803
Skandal auf Disney Channel: Folge mit Sexlied "Doggy" gesperrt
1.472
Feuerwehr wird zu Küchenbrand gerufen und findet Frauenleiche
2.364
Bei Wohnungs-Räumung: Waffen-Arsenal aufgeflogen!
2.883
Drei Kinder ertrinken im Dorfteich: Was hat der Bürgermeister damit zu tun?
2.686
BigMac für einen Euro: McDonald's Kunden legen Filialen lahm
5.622
Nach Mord in Kirchengemeinde: Verdächtiger festgenommen
2.500
Panik an Berufsschule: Schüler mit Waffe unterwegs?
1.391
Traurige Gewissheit: Egbert E. tot im Stausee gefunden
3.331
Update
Fahndung: 1001 Flüchtlinge plötzlich verschwunden
4.162
Stundenlange Sperrung: Straßenbahnen stoßen zusammen
2.891
Hilfssheriff hätte Schulmassaker verhindern können, doch er griff nicht ein!
1.557
Dreifache Mama bestärkt andere Frauen darin, öffentlich zu stillen
850
Große Hochzeitspläne? Frau klaut 70 Eheringe
588
Entflohener Axt-Mörder nach acht Tagen auf der Flucht gefasst!
1.448
Tödlicher Badeurlaub! Mehrere Nonnen sterben beim Baden
2.360
Sexy Selfie: Welche Promi-Dame lässt hier tief blicken?
3.880
Zollbeamte entdecken Paket mit schaurigem Inhalt!
3.721
Fahrer von Reisebus schläft ein, doch er hat riesiges Glück
1.629
Rasante Fahrt: Paar hat mitten in der U-Bahn Sex
3.612