Begründet? Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet

NEU

Nach Scheidung von Cathy: Hat "Mörtel" etwa schon eine Neue?

1.300

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

9.697

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

5.863

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
3.006

Ist das die richtige Art, um gegen Drogen zu werben?

Dresden - Im Rahmen des Suchtpräventionsprogramms will die Stadt Dresden über die Gefahren von Crystal aufklären und hat dafür Plakate in der Stadt aufgehängt, um die es allerdings reichlich Diskussionen gibt.
Text und Foto passen nach Meinung vieler Kritiker irgendwie nicht zusammen.
Text und Foto passen nach Meinung vieler Kritiker irgendwie nicht zusammen.

Dresden - Kann man vor Crystal warnen, ohne zu zeigen, welche Folgen der Konsum dieser Droge hat?

Die Stadt Dresden versucht es gerade. An 250 Standorten in der Stadt hängen Plakate, die vor der Teufelsdroge waren. Doch vielen sind die Motvie zu harmlos, belanglos oder (besonders das Motiv mit der Familie) einfach nur daneben.

Die Aktion ist Teil der Suchtprävention der Stadt Dresden. Dabei geht es um den Crystalkonsum in der Familie und beim Partymachen.

Denn zum Einen setzt sich Crystal immer mehr als Partydroge durch und zum Anderen gibt es immer mehr Schwangere und Eltern, die Crystal aus unterschiedlichsten Gründen nehmen und damit die Familie und das Wohl ihrer Kinder gefährden.

Allerdings ist davon nichts auf den Plakaten zu sehen. Ein Bezug zu den Gefahren der Droge lässt sich rein optisch nicht herstellen. Auf den Punkt gebracht: Diese Anti-Drogen-Werbung schreckt nicht ab.

Im Internet wird das heftig diskutiert. Bei Facebook fragten zum Beispiel die Macher der Internetseite "Schlecky Silberstein": "Ohne da irgendwem zu nahe treten zu wollen, liebe Dresdner. Aber: Habt Ihr keinen Alkohol mehr?"

Das zweite Plakatmotiv. Thema: Crystal und Partys
Das zweite Plakatmotiv. Thema: Crystal und Partys

Auch TV-Moderator Jan Böhmermann teilte das Plakat auf seinem Twitteraccount. Mehr als 500 Mal wurde es retweetet. Oft mit Ironie, weil das Plakatmotiv angeblich das Ziel verfehlen würde. Sie würden nicht auf das tatsächliche Suchtproblem hinweisen.

Beispielsweise hatte der Landkreis Görlitz Anfang des Jahres mit einem deutlich drastischeren Video vor dem Konsum von Crystal gewarnt.

„Es geht darum, seine eigenen Grenzen wahrzunehmen und sich so zu akzeptieren, wie man ist. Manchmal heißt das eben auch, Ängste auszuhalten, Niederlagen einzustecken oder etwas nicht zu schaffen. Das gehört zum Leben dazu“, erklärt Dresdens Suchtbeauftragte Dr. Kristin Ferse den Sinn der neuen zwei Plakat-Motive.

Bei der Dresdner Kampagne wurde demnach bewusst darauf verzichtet, rein optisch auf die Folgen der Crystal-Sucht hinzuweisen.

"Wir wollen das positive, komsumfreie Image stärken und gleichzeitig nicht mit erhobenen Zeigefinger und abschreckenden Bildern agieren", erklärt die Dresdner Suchtbeauftragte. Und vor allem ist ihr wichtig: "Konsumierende Dresdner sollen nicht stigmatisiert werden."

So twitterte Jan Böhmermann:

Mit diesem krassen Video warnt der Landkreis Görlitz vor Crystal

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

4.676

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

5.617

Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

2.272

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

3.764

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

2.079

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

4.293
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

186

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

9.682

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

4.407

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

3.482

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

2.575

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

4.532

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

2.696

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

7.240

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.734

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

482

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

452

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

1.034

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.779

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.832

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

8.052

Hildegard Hamm Brücher ist tot

2.107

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

10.328

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

7.797

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

10.693
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

9.441

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

11.567

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

5.017

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

617

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.181

Trauer um Astronaut John Glenn

1.544

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

4.000

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

6.224

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.580

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

3.221

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

8.289

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

9.630

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

13.273

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.731

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

5.751

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

10.702

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.372

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

10.458