Citybeach legt los! Und drumherum steigen diese Party-Highlights

Dresden - Kaum werden die Sonnenstrahlen stärker, öffnet auch der Citybeach! Pünktlich zu Ostern macht Dresdens letzter Stadtstrand an der Elbe auf.

Der Citybeach am Pieschener Elbufer. Regelmäßig finden hier auch Partys statt.
Der Citybeach am Pieschener Elbufer. Regelmäßig finden hier auch Partys statt.  © Ove Landgraf

Auch wenn er sich räumlich etwas reduzieren musste, gibt es ihn auch weiterhin. Der Citybeach am Elbufer (Pieschen) öffnet am Gründonnerstag die Saison. Wegen der Baumaßnahmen der Hafencity steht der südlichere Teil (mit dem der Citybeach vor vielen Jahren begann) nicht mehr zur Verfügung. Aber das Team um Inhaber Frank Weißbach hatte rechtzeitig reagiert und eine Erweiterung umgesetzt.

Viele Beachvolleyball-Felder gibt es also nach wie vor und mehrere Bars. Außerdem kann man auch mit Blick auf die Elbe im XXL-Liegestuhl relaxen.

Der Citybeach ist wie schon immer Eintritt frei. Öffnung ist diesen Donnerstag 14 Uhr!

Immer wieder finden hier auch Partys statt. Die berühmteste ist wohl das sogenannte Click Clack. Dabei handelt es sich um ein Sonntags-Open-Air mit jede Menge nationaler und internationaler Acts.

Dieses Jahr soll der Sonntags-Rave am 14. Juli steigen. Auch das Line-Up steht schon fest: Unter den Acts sind Stephan Bodzin, Andhim, Monolink, Marek Hemmann und viele mehr.

Tickets gibt es im VVK für 36,30 Euro. Aber am Citybeach spart man pures Geld, denn dort gibt es Hardpaper-Tickets ohne die VVK-Gebühr!

Party in der Showboxx

17 Jahre lang wurde in der Showboxx ausgiebig gefeiert. Am Ostersonntag ist es mal wieder soweit.
17 Jahre lang wurde in der Showboxx ausgiebig gefeiert. Am Ostersonntag ist es mal wieder soweit.  © PR

Direkt zum Partyareal am Citybeach gehört auch die Showboxx. Dort finden seit 2015 keine regelmäßigen Events mehr statt. Aber einige Ausnahmen gibt es trotzdem.

Wie zum Beispiel diesen Ostersonntag! Da gibt es ein Wiedersehen mit TOKTOK & Soffy O.

Diese Combo hatte Anfang der 2000er Jahre mit einigen Hits die Clubs und Charts gerockt. "Missy Queen's Gonna Die" war wohl der bekannteste Hit, aber darauf folgten viele weitere, die bis heute immer wieder zu hören sind. Außerdem n den Plattentellern: Acid Pauli.

Ostersonntag ist in der Showboxx Gelegenheit, die guten alten Zeiten dieser Musik und der Location zurückzuholen.

Tickets nur an der Abendkasse.

Highlight im Klub Neu

Boys Noize begeistert Fans weltweit mit seinem intensiven Electro-Sound.
Boys Noize begeistert Fans weltweit mit seinem intensiven Electro-Sound.  © DPA

Nur über die Straße ist 2015 die Event-Location "Klub Neu" und "Kleinvieh" entstanden. Direkt benachbart zum Alten Schlachthof finden hier regelmäßig Konzerte und Events statt.

Diesen Freitag zum Beispiel steht ein Electro-Highlight an. DJ "Boys Noize" kommt mal wieder vorbei, um Dresden gehörig durchzuschütteln.

Der Berliner ist weltweit gefragt, weil sein Sound so einzigartig intensiv daherkommt, dass es unmöglich ist, dabei nicht zu tanzen. Jede Show von ihm ist ein Highlight.

Achtung, laute Musik wird erst ab Mitternacht gemacht, weil am Karfreitag selbst noch Tanzverbot in Sachsen herrscht. Danach wird dann aber aufgedreht.

Tickets gibt es für 16,50 Euro im Vorverkauf.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0