Gähn! Kaum einer will Dresdens Stadträte im TV

Den Stadtrat im Internet-TV stellen die Zuschauer nach zweieinhalb Minuten ab. Die Sitzungen dauern indes meist bis zu sechs Stunden.
Den Stadtrat im Internet-TV stellen die Zuschauer nach zweieinhalb Minuten ab. Die Sitzungen dauern indes meist bis zu sechs Stunden.

Dresden - Seit September 2014 werden die Sitzungen des Dresdner Stadtrates live im Internet übertragen. Die meist monatlichen Sitzungen haben seitdem insgesamt knapp 20.000 Menschen verfolgt.

Macht bei bislang 22 Sitzungen gut 900 Zuschauer im Schnitt. Einziges Manko: Besonders lange halten die nicht durch...

„Die durchschnittliche Ansichtszeit betrug zweieinhalb Minuten“, heißt es aus der Stadtverwaltung auf die Anfrage von Stadträtin Jaqueline Muth (34, Linke).

Dabei dauern die Sitzungen meist bis zu sechs Stunden. Und die Kosten für die Übertragungen liegen bei rund 700 Euro pro Sitzung. Immerhin: Nicht eingerechnet sind Seitenaufrufe aus dem Hausnetz der Stadtverwaltung. Eifrige Rathaus-Mitarbeiter werden bislang also noch nicht mitgezählt.

Die Piraten-Partei hatte sich 2013 für die Einrichtung der Liveübertragung starkgemacht. Das Internetfernsehen aus dem Zentrum der Dresdner Politik sollte für mehr Bürgernähe sorgen.

Fotos: Steffen Füssel, PR


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0