Dresdens Wirtschaftsminister geht auf große Reise

Dresden/Montreal - Wirtschaftsminister Martin Dulig (44, SPD) reist am Sonntag für knapp eine Woche mit Vertretern aus Wirtschaft und Forschung nach Kanada.

Wirtschaftsminister Martin Dulig (44, SPD) reist nach Kanada, besucht auch die Zentrale von Bombardier.
Wirtschaftsminister Martin Dulig (44, SPD) reist nach Kanada, besucht auch die Zentrale von Bombardier.  © Eric Münch, imago/Zuma Press

Ziel sei der Ausbau von Kontakten mit den wirtschaftsstarken Regionen Ontario und Québec.

Sächsischen Firmen soll dabei geholfen werden, in Kanada Tritt zu fassen. Dulig wird u.a. auch die in Sachsen tätigen Investoren Bombardier, Linamar und Magna besuchen.

Vor allem Bombardier hatte zuletzt mit seinen Sparplänen für Schlagzeilen gesorgt. Die Kanadier haben Werke in Bautzen und Görlitz.

Weitere Themen der Reise sind Elektromobilität und Freihandel. Bisher ist Sachsens Handel mit Kanada noch nicht stark ausgeprägt:

Beim Export lag Kanada 2017 auf Platz 20, beim Import ist es Platz 38.

Titelfoto: Eric Münch, imago/Zuma Press


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0