Jens hängt fett ab und bringt Hanka auf die Palme

TOP

Darum ist Trump ein Vorbild für Frauke Petry

TOP

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

1.893

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

5.477

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
3.741

Game-of-Thrones-Killer kommt aus Dresden!

Dresden - Nach der zweiten Staffel der Tv-Fantasy-Serie aus den USA sieht man den deutschen Schauspieler Tom Wlaschiha (41) nun erneut in der fünften Staffel von "Game of Thrones".

Von Jörg Schneider

Dresden- Dresdner Theatergänger kennen den in Dohna geborenen Schauspieler Tom Wlaschiha (41) noch vom Theater Junge Generation (1996-1999) und den Wechselbad-Inszenierungen „Das ist nicht mein Bett“ und „Der Freigeist“ (2005).

Mittlerweile lebt er in Berlin und pendelt zwischen Belfast, Split und San Francisco.

Als geheimnisvoller Auftragskiller Jaqen H’ghar in der US-Kultserie „Game of Thrones“ hat sich Wlaschiha eine Fangemeinde in der ganzen Welt erspielt.

Vor dem Start der fünften Staffel (deutsche Fassung ab Montag auf Sky Atlantic) telefonierte MOPO24 mit dem Serienstar.

MOPO24: Wo treffen wir Sie gerade an?

Tom Wlaschiha: Wir drehen in Kroatien die dritte Staffel für die amerikanische Krimiserie „Crossing Lines“, da spiele ich den deutschen Kommissar Sebastian Berger. Läuft im Herbst auf Sat.1.

MOPO24: Wie wird man so erfolgreich im US-Filmgeschäft?

Tom Wlaschiha: Ich habe eine Agentur in London, ursprünglich gedacht als zweites Standbein. Die wollten ein Casting-Video in Englisch von mir. Offensichtlich kam das gut an. Dass sich das aber zu so einem Hype entwickeln würde, war natürlich nicht abzusehen.

MOPO24: Nach der zweiten Staffel von „Game of Thrones“ sind Sie in der fünften wieder dabei. In welcher Mission kehren Sie zurück?

Tom Wlaschiha: Darüber darf ich noch nicht zu viel verraten, sonst bin ich der Nächste, der aus der Serie rausgeschrieben wird. Nur so viel: Die Drehbuchautoren haben sich etwas besonders Überraschendes ausgedacht, warum ich - anders als im Buch - zurückkehre.

MOPO24: Was bedeutet Ihnen die Arbeit in der Serie?

Tom Wlaschiha: Ich war eigentlich nie ein Fantasy-Fan, aber es ist für mich auch keine richtige Fantasy-Serie. Außer ein paar Drachen und einer Figur, die ihre Gestalt wandeln kann, gibt es kaum Übernatürliches.

Es ist eher ein bisschen wie bei Shakespeare: Die Figuren sind sehr differenziert angelegt - nicht nur gut und böse -, das Drehbuch ist großartig geschrieben. Und meine Rolle gibt mir viel Spaß: Dieser geheimnisvolle Ritter, der von sich in der 3. Person spricht und von dem niemand weiß, woher er kommt ...

MOPO24: Wohin ging die Reise diesmal?

Tom Wlaschiha: Hauptset sind die großen Studios in Belfast. Darüber hinaus haben wir an anderen Plätzen in Nordirland, aber auch in Spanien und in Kroatien gedreht.

MOPO24: Was ist anders als bei Dreharbeiten für deutsche Produktionen?

Tom Wlaschiha: Internationale Produktionen dieser Größenordnung haben natürlich ein ganz anderes Budget. In den Studios entstehen mit viel Liebe zum Detail ganz neue Welten. Darin einzutauchen, ist für mich genauso reizvoll wie für die Zuschauer.

MOPO24: Kommt man mit den Kollegen am Set näher in Kontakt?

Tom Wlaschiha: Kaum, das hängt schon damit zusammen, dass verschiedene Handlungsstränge getrennt gedreht werden. Ich bin meist mit Maisie Williams (als Arya Stark,Anm.d. Red.) zusammen.Das gesamte Drehteam hat sich erst bei den Premieren in London und San Francisco getroffen.

MOPO24: Wie hat „Game of Thrones“ Ihr Leben verändert?

Tom Wlaschiha: Es ist sehr reizvoll, international zu arbeiten. Die Chancen, sich weiterzuentwickeln, steigen natürlich mit dem Bekanntheitsgrad. Ich bekomme jetzt spürbar mehr Rollenangebote und kann mir aussuchen, was ich mache, muss einen Großteil sogar absagen.

MOPO24: Was war Ihre letzte deutsche Produktion?

Tom Wlaschiha: Gerade ist der Tatort „Borowski und die Kinder von Gaarden“, gelaufen, den ich im vorigen Jahr gedreht habe.

MOPO24: Können Sie sich ein Privatleben leisten?

Tom Wlaschiha: Das ist in Anbetracht meines Zeitplans derzeit etwas schwierig.

MOPO24: Wann waren Sie zuletzt in Dresden?

Tom Wlaschiha: Erst vorige Woche. Ich habe meine Eltern und Freunde besucht.

Interview: Jörg Schneider

Das ist „Game of Thrones“

„Game of Thrones“ ist eine TV-Fantasy- Serie aus den Vereinigten Staaten nach dem Vorbild der Romane von George R. R. Martin. Start war 2011.

In einer mittelalterlichen Welt geht es zwischen den fiktiven Kontinenten Westeros und Essos um alles, was menschliches Leben im Guten, vor allem aber im Schlechten ausmacht: Machtkämpfe, Kriege, Intrigen und Eifersucht.

Im Angesicht des Bösen gibt es auch wahrhafte Liebe und Edelmut. „Game of Thrones“ ist eine Produktion des Kabelsenders HBO, der seine Serien in Deutschland über Sky Atlantic ausstrahlt.

Start der fünften Staffel „Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer“ ist Montag Abend um 21 Uhr.

Fotos: HBD, Detlef Ulbrich, Dpa

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

8.040

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

3.640

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

2.845

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

781

"Alles, was Sie für die tollen Tage brauchen": dm verkauft Pfeffer-Spray als Faschingsartikel

1.966

Sigmar Gabriel bei Kundgebung von linken Demonstranten bedrängt

5.367

Opfer von Pädophilen-Ring packt aus! War der Anführer ein Politiker?

5.577

Frau spart Batzen Geld, weil sie ein Jahr auf jeglichen Luxus verzichtet

5.415

Er lief mit einem Eimer voll Gold durch die Stadt: Dreister Dieb gefasst

2.077

Sonne satt: Jetzt kommt das perfekte Winter-Wochenende

2.494

Polizei nimmt Gefährder in Amri-Moschee fest

1.949

Es bleibt eine einzige Panne! BER kann auch 2017 nicht öffnen

2.598

Fast 4000 Schweine verbrennen in ihrem Stall

3.218

Hanka mag's im Bett gern "ein bisschen härter"

8.040

Was geht in diesem Kinderzimmer nachts vor sich?

8.763

Instagram-Star zeigt Fotos, die sie eigentlich nie veröffentlicht hätte

5.279

Kunstliebhaberin vergisst Zeit - und wird in Museum eingeschlossen

963

Gelangweilt vom Vater? Trump-Sohn Barron schläft schon wieder fast ein

3.879

Hier denkt man groß! Dieser Bezirksligist will EM-Spiele 2024 austragen

1.323

Horror-Mutter klebt ihren Sohn an die Wand

5.033

Heftige Proteste: 95 Festnahmen bei Anti-Trump-Demo

1.638

Mann skypt mit seinen Eltern, während er aus Flugzeug springt

1.290

Notstand ausgerufen: Vulkan Sabancaya spuckt Asche

3.733

Flugzeug der Luftwaffe abgestürzt

4.895

16 Tote und 39 Verletzte bei Busunfall in Italien

3.889
Update

Denn sie wissen, was sie schlucken...

9.457

Festnahme! Terroranschlag in Wien verhindert

5.662

Hat Trump in seiner Rede bei Batman-Bösewicht geklaut?

7.685

Deutsche Handballer weiter im Siegesrausch

1.468

Frau geht duschen und entdeckt im Abfluss etwas Ekelhaftes

13.461

Prozess! Mann schießt durch Haustür auf eigene Familie

2.235

Der Amtseid: Donald Trump ist der 45. US-Präsident

3.951

Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

34.309

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

3.460

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

4.491

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

4.513

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

859

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

8.660

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

9.469

Erwischt! Dreiste Geldfälscher wollten Porsche kaufen

1.805

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

1.360

Hat die Tagesmutter versucht ein Baby zu töten?

3.925