Dresdner Eislöwen: Ebnet Gesellschafter Ziburske den Weg in die DEL?

Dresden - Die Spieler genießen am Dienstag noch den letzten freien Tag, die Gesellschafter der Dresdner Eislöwen versuchen unterdessen am Nachmittag die Weichen für die Zukunft zu stellen ...

Gesellschafter und Hauptsponsor Marian Ziburske (M.) hat viel Einfluss bei den Eislöwen. Aber er betont immer, dass der Stammverein mit 51 Prozent die Mehrheit und damit das Sagen habe.
Gesellschafter und Hauptsponsor Marian Ziburske (M.) hat viel Einfluss bei den Eislöwen. Aber er betont immer, dass der Stammverein mit 51 Prozent die Mehrheit und damit das Sagen habe.  © Lutz Hentschel

"Es wird darum gehen, ob und wie wir die Bürgschaft von 816.000 Euro bis zum 24. Mai leisten können", verriet Eislöwen-Geschäftsführer Maik Walsdorf. Dies wäre die Voraussetzung dafür, dass die Dresdner als möglicher sportlicher Meister der DEL2-Saison 2020/21 in die DEL aufsteigen könnten.

Zukunftsträumerei werden jetzt einige Fans des derzeit Tabellen-Zehnten sagen, allerdings kommen zurzeit nur vier DEL2-Clubs für den Aufstieg infrage.

"Dresden, Kassel, Frankfurt und Bietigheim", so DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch. "Nur sie haben lizenzierte Stadien." Ob alle die Bürgerschaft hinterlegen, ist offen.

Eislöwen-Gesellschafter und Hauptsponsor Marian Ziburske will mit Dresden aufsteigen. Die Frage wird sein, wie viel trägt der Immobilien-Unternehmer aus Warschau zur Bürgschaft bei? Will er dafür mehr Gesellschafteranteile? Im Dezember erklärte Ziburske, dass es nicht sein Ziel sei, dass die "Eislöwen von einem Gesellschafter abhängig sind".

Der sportliche Berater, Marco Stichnoth, der bei den Hannover Scorpions die Abhängigkeit von einem Geldgeber erlebt hatte, meinte: "Die Situation ist nicht vergleichbar. Die Eislöwen sind sehr breit aufgestellt."

Der sportliche Berater der Eislöwen, Marco Stichnoth, sieht die Dresdner nicht von einem Mäzen abhängig, sondern sehr breit aufgestellt.
Der sportliche Berater der Eislöwen, Marco Stichnoth, sieht die Dresdner nicht von einem Mäzen abhängig, sondern sehr breit aufgestellt.  © Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dresdner Eislöwen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0