Eislöwen stehen heute gegen Bietigheim mit dem Rücken zur Wand!

Dresden - Hauptrunden-Meister Frankfurt wartet schon auf seinen Halbfinal-Gegner. Die Dresdner versuchen alles, damit es ab Mittwoch zum Löwen-Duell kommt. Das Team von Bradley Gratton muss dafür am heutigen Freitag eine Energieleistung aufs Eis bringen!

Die Eislöwen müssen am heutigen Freitag mit ihrer Spielweise die Herzen der Fans zum Kochen bringen. Siegen oder fliegen ist das Motto.
Die Eislöwen müssen am heutigen Freitag mit ihrer Spielweise die Herzen der Fans zum Kochen bringen. Siegen oder fliegen ist das Motto.  © Lutz Hentschel

"Wir sind motiviert, stehen mit dem Rücken zur Wand, weil wir den dritten Sieg einfahren müssen", ist Stürmer Timo Walther bewusst. Falls am heutigen Freitag die Bietigheim Steelers in Löwenkäfig gewinnen, ist die Viertelfinal-Serie (Best of Seven) durch deren vierten Sieg entschieden.

"Die Steelers haben in den vergangenen beiden Spielen defensiv einen guten Job gemacht. Aber meine Mannschaft weiß, dass sie es besser kann und sie will es beweisen", beteuert Eislöwen-Coach Gratton.

Aus seiner Sicht haben die Löwen einen Trumpf im Ärmel: "Das Team musste sich nach Rückschlägen immer wieder zurückkämpfen." Egal, ob in der Hauptrunde, oder zuletzt in den Pre-Play-Offs, als sie gegen Heilbronn 0:1 in der Serie zurücklagen.

Diesen Spirit gilt es zu nutzen. Bietigheim hat Schwächen. Wenn die Steelers unter Druck geraden - zum Beispiel durch aggressives Forechecking - bekommen sie Probleme.

Und so stark Keeper Ilya Sharipov am Dienstag pariert hat, er hatte auch dankbare "Aufgaben" auf seinen Kasten bekommen. Wird er mehr beackert, wackelt auch er.

Ein wichtiger Fakt wird am heutigen Freitag auch sein, dass die Zuschauer richtig Stimmung machen. Eislöwen-Sprecherin Eva Wagner räumte aber ein: "Der Vorverkauf läuft überraschend schleppend." Über 3000 müssen es aber werden, wenn die Halle wie zuletzt zum Hexenkessel verwandelt werden soll.

Mehr zum Thema Dresdner Eislöwen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0