Dresdner Eislöwen holen Keeper Florian Proske: "Ich will Meister werden!"

Dresden - "Ich will mit den Dresdner Meister werden", Eislöwen-Neuzugang Florian Proske (22) ist einer, der sich große Ziele steckt. Ob der Keeper mit Weißwasseraner Wurzel dies mit seinem neuen Team erreicht, wird die kommende Saison zeigen ...

Florian Proske im November 2018 im Dress der Bietigheim Steelers.
Florian Proske im November 2018 im Dress der Bietigheim Steelers.  © imago images/Pressefoto Baumann

Zumindest weiß er, wie es sich anfühlt, den DEL2-Titel zu tragen. Mit Kassel und Frankfurt gewann er bereits die Meisterschaft. 2016 und 2017 war er aber jeweils nur Ersatz und von den Adler Mannheim per DEL-Förderlizenz ausgeliehen.

Vergangene Saison wurde der 22-Jährige dort aussortiert, wechselte nach Nürnberg, spielte da nie und kam zuletzt nur zu vier DEL2-Einsätzen für Bietigheim.

"Die vergangene Saison war eine schwierige für mich", so Proske. "Eine Verletzung hat mich aus der Bahn geschmissen, aber jetzt bin zu 100 Prozent leistungsfähig." Das muss der Goalie auch sein, will er seine Vorsätze erreichen.

Florian möchte, dass Coach Bradley Gratton ihn in Rotation mit der Nr. 1 Marco Eisenhut spielen lässt. "Ich brauche Einsätze, um zu wachsen und stärker zu werden."

Dies ist ganz im Sinne der sportlichen Leitung bei den Eislöwen. Geschäftsführer Thomas Barth: "Wir haben einen Torhüter gesucht, der den Konkurrenzkampf belebt und Marco eine Pause verschaffen kann." Da dürften er mit Proske den Richtige gefunden haben. Und vielleicht hat der Weißwasseraner auch etwas vom Talent von Dominik Kahun (Chicago Blackhawks) oder Leon Draisaitl (Edmonton Oilers).

Mit den beiden heutigen NHL-Cracks spielte der Keeper zwei Jahre im Mannheimer Nachwuchs...

Proske will spielen und mit den Dresdnern Meister werden.
Proske will spielen und mit den Dresdnern Meister werden.  © Enrico Lucke

Mehr zum Thema Dresdner Eislöwen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0