Eislöwen-Spieler Pielmeier fordert einen Dreier: "Dann haben wir es geschafft!"

Dresden - "Wenn wir am Sonntag einen Dreier holen, dann haben wir es geschafft!" Eislöwen-Kapitän Thomas Pielmeier wirkte bei der Aussage nach dem 4:3-Sieg in Heilbronn erleichtert!

Kann Jordan Knackstedt eine Ehrenrunde laufen und mit den Fans das erreichen des Minimalziels "Pre-Play-offs" feiern? Dafür muss ein Sieg gegen Bad Tölz her.
Kann Jordan Knackstedt eine Ehrenrunde laufen und mit den Fans das erreichen des Minimalziels "Pre-Play-offs" feiern? Dafür muss ein Sieg gegen Bad Tölz her.  © Lutz Hentschel

Doch noch müssen die Dresdner am Sonntag daheim die Hürde Bad Tölz nehmen und mindestens zwei Zähler holen ...

Es gilt deshalb: Nicht den Tag vor dem Abend loben! In dieser Saison hatten die Fans zu viele Gefühlsachterbahn-Momente.

Und die Tölzer haben nichts zu verlieren, müssen sich für die Abstiegsrunde warmschießen. Am Freitag servierten sie Freiburg 7:3 ab, die Eislöwen sind also gewarnt.

Deren Auftritt in Heilbronn macht aber Mut. Nach einem schwachen Start lagen sie 1:3 hinten, glichen früh aus und Jordan Knackstedt besorgte in der Verlängerung den Siegtreffer.

Der Goldhelm war auch der Mann des Spiels. Er ging voran, trieb seine Teamkollegen an, kniete sich selbst in die Abwehrarbeit und sorgte für eine gefährliche Torraum-Szene nach der anderen. So brauchen die Eislöwen ihn, nicht nur als Zauberer an der Kelle.

"Ich bin sehr stolz auf meine Jungs", meinte Coach Bradley Gratton. "Das Team hat am Ende das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. Ich bin zufrieden, wie willensstark die Jungs aufgetreten sind."

Davon durfte sich auch Kevin Gaudet ein Bild machen. Der Ex-Coach der Bietigheim Steelers war als Zuschauer vor Ort. Laufen mit dem 55-Jährigen etwa Gespräche über ein Engagement in Dresden in der neuen Saison? Überraschend wäre das nicht ...

Thomas Pielmeier will mit seinen Eislöwen einen Sieg gegen Bad Tölz feiern.
Thomas Pielmeier will mit seinen Eislöwen einen Sieg gegen Bad Tölz feiern.  © Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dresdner Eislöwen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0