Nach zwei Jahren Pause: Dresdner Kommentator wieder zurück bei Stefan Raab

Dresden - Nach zwei Jahren Sendepause: Der Dresdner Sport-Kommentator und Reporter Ron Ringguth ist wieder bei Stefan Raab (52) im Team! Kult-Moderator Raab ("Schlag den Raab") steht zwar seit 2015 nicht mehr vor der Kamera, produziert aber u.a. das Format "Schlag den Star".

Ron Ringguth (52, l.) kommentierte für Stefan Raab (52) bis 2016 schon die ProSieben-Show "Schlag den Star".
Ron Ringguth (52, l.) kommentierte für Stefan Raab (52) bis 2016 schon die ProSieben-Show "Schlag den Star".

Seit 2003 arbeitet Ringguth für Raab, kommentierte über 70 Live-Shows wie Wok-WM, Turmspringen und Stock Car Challenge. "Doch in den letzten zwei Jahren war ich mehr für Sat.1 und DMAX unterwegs", so Ringguth. "Jetzt darf ich wieder bei ProSieben ran."

Denn "Schlag den Henssler" brachte keine Quoten - deshalb setzte ProSieben wieder die Live-Show "Schlag den Star" auf den Samstagabend-Sendeplatz. Die Chance für Ringguth: An der Seite von Moderator Elton (47) kommentiert der Dresdner in Köln die Show.

Erfahrung hat Ringguth - neun "Schlag den Star"-Shows kommentierte er bis 2016. Am Sonnabend feierte er sein Raab-Comeback. "2019 stehen sechs weitere Shows in meinem Kalender", freut sich Ringguth. "Erst mal aber kommentiere ich den Rodel-Weltcup in Lake Placid."

Rons letzter Termin vor Weihnachten: "Ich bin Hallensprecher bei den Titans. Meine Zwillinge Oskar und Willi trainieren doch Basketball. Deshalb hab ich auch wieder angefangen - bei den alten Herren."

Außerdem spielt der TV-Mann noch an zwei Tagen in der Woche Fußball.

Mit Moderator Elton (47, l.) kommentiert Ron Ringguth (52) gemeinsam "Schlag den Star" - diesmal sogar im feinen Jacket.
Mit Moderator Elton (47, l.) kommentiert Ron Ringguth (52) gemeinsam "Schlag den Star" - diesmal sogar im feinen Jacket.
Ron Ringguth - wenn er in Dresden unterwegs ist, dann auf seiner 20 Jahre alten Yamaha. "Den Helm habe ich noch von der WOK-WM."
Ron Ringguth - wenn er in Dresden unterwegs ist, dann auf seiner 20 Jahre alten Yamaha. "Den Helm habe ich noch von der WOK-WM."  © Petra Hornig

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0