18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

TOP

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

TOP

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

TOP

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

NEU

Vor dieser Frau musst Du keine Angst mehr haben

ANZEIGE
11.486

Warum will keiner fürs Dresdner Rathaus arbeiten?

Dresden - In der Dresdner Stadtverwaltung herrscht ein offener Personalnotstand: Rund 400 Stellen sind unbesetzt, gleichzeitig arbeiten einige Ämter am Leistungslimit. Besonders hart trifft es die Mitarbeiter des Sozialamts.
OB Hilbert (44, FDP) sieht die Probleme vor allem im Sozial-/Jugendamt, sowie im Baubereich.
OB Hilbert (44, FDP) sieht die Probleme vor allem im Sozial-/Jugendamt, sowie im Baubereich.

Von Dominik Brüggemann

Dresden - In der Dresdner Stadtverwaltung herrscht ein offener Personalnotstand: Rund 400 Stellen sind unbesetzt, gleichzeitig arbeiten einige Ämter am Leistungslimit. Besonders hart trifft es die Mitarbeiter des Sozialamts.

Der Verwaltungs-OB Peter Lames (50, SPD) sagte jetzt: „Trotz einer verdoppelten Anzahl der Ausschreibungen gegenüber den Vorjahren ist es 2015 nicht gelungen, einen höheren Personalbestand zu erreichen.“

In diesem Jahr standen 341 Millionen Euro für Personalausgaben zur Verfügung, 1,3 Millionen Euro konnten nicht ausgegeben werden.

Verwaltungs-OB Peter Lames (50, SPD).
Verwaltungs-OB Peter Lames (50, SPD).

Oberbürgermeister Dirk Hilbert (44, FDP) hatte kürzlich offen von „Land unter“ in einigen Bereichen gesprochen: „Im ganzen Sozial- und Jugendamt, aber auch im Baubereich haben wir Probleme.“

Laut Sozialbürgermeisterin Kristin Kaufmann (39, Die Linke) schuften im Sozialamt bereits Freiwillige aus Fremd-Ämtern, zehn Stellen seien unbesetzt.

Die Chefin des Personalrats der Stadtverwaltung, Marina Tscheuschner (55): „Im Sozial- und Jugendamt ist der Krankenstand sehr hoch, die Leute lösen sich teilweise ab.

Auch im Bürgerbüro und im Bauamt fehlt Personal.“ Tscheuschner vertritt die Interessen von rund 6300 Beschäftigten. Sie sagt, die Probleme seien hausgemacht. Der Stadtrat habe im Doppelhaushalt 2015/16 und im Haushalt davor zu viel beim Personal gespart.

Ob Hilbert signalisierte jetzt im Stadtrat den Bedarf für mehr Personal - auch aufgrund der steigenden Aufgaben im Sozialbereich.

Tscheuschner dazu: „Warme Worte helfen den Kollegen nicht. Die Frage lautet eher, wie kann Demotivation verhindert werden? Unter den gegenwärtigen Bedingungen fällt uns als erstes ’mehr Personal und mehr Räume‘ ein. Das kostet Geld.“

„Mitarbeiter leiden unter den Bedingungen“

Die Chefin des Personalrats der Stadverwaltung Marina Tscheuschner (55) vertritt 6300 Beschäftigte.
Die Chefin des Personalrats der Stadverwaltung Marina Tscheuschner (55) vertritt 6300 Beschäftigte.

Das Sozialamt verzeichnet einen erheblichen Aufgabenzuwachs. Im Bereich Asyl sieht der Personalrat je 400 Asylbewerber einen neuen Mitarbeiter vor.

Der Personalrat der Stadtverwaltung fordert speziell hier mehr Personal: „Die Mitarbeiter sind stark überlastet und leiden unter den Bedingungen.“

Das Sozialamt an der Junghansstraße sei selbst ein Problem. Kaum Räume, die Gänge zu eng. Das Fazit der Arbeitnehmervertreter: „Es wird immer schwerer, geeignetes Personal zu finden.“

Die Hoffnungen des Personalrats auf eine bessere Ausstattung ruhen jetzt auf den neuen Fachbürgermeistern und dem nächsten Haushalt.

Fotos: Steffen Füssel, Imago, Petra Hornig

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

NEU

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

NEU

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

NEU

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

NEU

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

NEU

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

NEU

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

NEU

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

1.198

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

1.288

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

3.703

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

635

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

4.201

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

1.225

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

1.652

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

1.351

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

197

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

8.104

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

3.505

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

4.276

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

1.278

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

3.784
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

1.391

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

7.999
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

2.105

Deutscher Musiker verbrannte qualvoll auf illegalem Rave

3.880

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

1.009

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

5.071

Kaum zu glauben, mit wem Madonna geknutscht hat...

1.023

EU-Kommission eröffnet im Abgas-Skandal Verfahren gegen Deutschland

782

Politiker verärgert: Flüchtlinge im Internet vor Abschiebung gewarnt

8.242

Sachsens stärkster Mann greift nach der Gesangs-Krone

1.876

Dieser GZSZ-Star bleibt der Serie die nächsten Jahre treu

2.168

"Stück Sch****"! Wutaushang beschert Mutter massig Spenden

11.608

Kunterbunte Weihnachtswelt! In diesem Haus strahlen 110 Christbäume

196

Auf diesen Smartphones könnt ihr 2017 WhatsApp nicht mehr nutzen

15.323

So gefährlich ist es, wenn Du in Deiner Unterwäsche schläfst

18.185

AfD-Frau gibt Merkel Mitschuld an Tod der Freiburg-Studentin

5.960

Hier kämpft sich ein Überlebender des Chapecoense-Absturzes zurück ins Leben

3.015

Chinesinnen bürgen mit Nacktfotos für Online-Kredite

5.017

Sarah und Pietro: Das TV-Drama des Jahres geht in die nächste Runde

4.339

So heiß zeigt sich Khloe Kardashian ab heute in Deutschland

1.431