Dresdner SC verpflichtet Nationalspielerin Lenka Dürr

Dresden - Aus dem Gerücht ist jetzt Realität geworden. Der DSC hat Libera Lenka Dürr verpflichtet. Die 28-Jährige erhält bei den Dresdnerinnen einen Zwei-Jahresvertrag.

Nationalspielerin Lenkt Dürr unterschrieb beim DSC einen Vertrag bis 2021.
Nationalspielerin Lenkt Dürr unterschrieb beim DSC einen Vertrag bis 2021.  © imago images/masterpress

"Ich habe schon ein wenig länger mit dem DSC geliebäugelt. Das ist ein überaus attraktiver Club, für den man gern spielen möchte. Deshalb bin ich glücklich über diesen nächsten Schritt in meiner Laufbahn", sagt Lenka.

Die deutsche Nationalspielerin bringt viel Erfahrung mit. Sie trug sieben Jahre das Trikot der Roten Raben Vilsbiburg. Danach folgten mit Igtisadchi Baku, Azeryol Baku (Aserbaidschan) und Impel Wroclaw (Polen) drei Spielzeiten im Ausland, bevor Dürr wieder in die Bundesliga zurückkehrte und für den Schweriner SC auflief.

Nach einem weiteren Wechsel zu CSM Targoviste (Rumänien) war die Libera vergangene Saison vereinslos, hielt sich aber in Vilsbiburg fit und half bei den Bayern aus, als sich die Ex-DSCerin Myrthe Schoot verletzte.

Trainer Alex Waibl schwärmt von seinem Neuzugang: "Lenka ist nicht nur eine Weltklasse-Libera, sie ist auch eine Führungspersönlichkeit, die immer positiv denkt und in der Lage ist, ihre Mitspielerinnen stärker zu machen. Ihre Erfahrung wird uns guttun und mehr Stabilität verleihen."

Lenka Dürr wird sich demnächst für den DSC strecken.
Lenka Dürr wird sich demnächst für den DSC strecken.  © imago images/Conny Kurth

Mehr zum Thema DSC Damen Volleyball:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0