Liebe nach Vertrag! Deshalb machte Ennesto wirklich Schluss

TOP

Von Leipzig direkt nach New York!

NEU

Fliegerbombe in Nordhausen endlich entschärft

NEU

Ein Glück! Joko und Klaas verlassen Show doch nicht

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
2.010

Dresdner Sinfoniker laden Erdogan ein

Der türkische Staats-Chef Recep Tayyip Erdogan erhielt eine Einladung aus Dresden für das umstrittene Armenier-Stück.
Der türkische Staats-Chef Recep Tayyip Erdogan (62) erhielt eine Einladung für das umstrittene Armenier-Stück.
Der türkische Staats-Chef Recep Tayyip Erdogan (62) erhielt eine Einladung für das umstrittene Armenier-Stück.

Istanbul/Dresden - Zur Aufführung ihres Stückes über die Massaker an den Armeniern haben die Dresdner Sinfoniker den türkischen Staats-Chef Recep Tayyip Erdogan ins deutsche Generalkonsulat in Istanbul eingeladen. 

Persönliche Einladungen gingen außerdem an Ministerpräsident Binali Yildirim, Außenminister Mevlüt Cavusoglu und Kulturminister Nabi Avci. 

In dem Schreiben heißt es, bei der Veranstaltung im kommenden Monat würden sowohl "die Wunden der türkischen und armenischen Vergangenheit" als auch die Meinungs- und Kunstfreiheit thematisiert.

Das Stück "Aghet" handelt vom "Völkermord an den Armeniern" im Osmanischen Reich vor gut 100 Jahren. Termin für die Aufführung im Generalkonsulat ist der 13. November. Im Juni hatte die Völkermordresolution des Bundestages zu den Massakern an den Armeniern zu einem schweren Zerwürfnis zwischen der Türkei und Deutschland geführt. 

Die Türkei wehrt sich vehement gegen die Einstufung der Massaker an den Armeniern als Völkermord und läuft seit Monaten Sturm gegen das "Aghet"-Projekt.

Für Irritationen dürfte in Ankara sorgen, dass das Auswärtige Amt das Generalkonsulat für die Veranstaltung zur Verfügung stellt, die damit einen offiziellen Anstrich bekommt. Das Auswärtige Amt äußerte sich auf Anfrage nicht zu der geplanten Aufführung.

Update 15.30 Uhr: Das Auswärtige Amt hat die für den kommenden Monat geplante Aufführung der Dresdner Sinfoniker im deutschen Generalkonsulat in Istanbul zu den Massakern an den Armeniern abgesagt. 

"Die Räumlichkeiten des Generalkonsulats in Istanbul stehen am 13. November nicht zur Verfügung", hieß es am Dienstag aus dem Auswärtigen Amt in Berlin.

Fotos: imago/dpa

Ralf Rangnick gesteht ein: RB-Elfmeter war eine Schwalbe 

NEU

Jahrbuch-Fakten aus NRW: Alkoholismus, Hochzeiten, Krebs... 

NEU

Frau hält 48 Katzen in 28-Quadratmeter-Wohnung

NEU

Emotionales TV-Geständnis: lady Gaga ist krank

NEU

Unfassbar! Frau verpasst ihrem Hund Zungenpiercing

NEU

Pietro Lombardi drückte sich vor Trennungsshow

3.533

Mann ergaunert 14.000 Euro mit angeblich krebskranker Tochter

827

Falscher Polizist prügelt auf Radlerin ein

1.817

Er möchte Cathy Lugner den Krokodilen zum Fraß vorwerfen

2.076

Roland dankt via Facebook für Bundesverdienstkreuz

843

Wegen Glätte! Auf dieser Straße krachen Dutzende Autos zusammen

1.994

Polizist öffnet nackt die Tür und verliert seinen Job

4.094

Betrug bei Organ-Transplantationen in Jena und Leipzig

3.034

Unfassbar! Einbrecher zerstören hunderte Geschenke für arme Kinder

3.810

Räuber geht bei Überfall ohnmächtig zu Boden

2.206

Schwiegertochter gesucht: Jetzt rastet auch Ingos Mutter aus

9.047

Kundin findet Feder in Chicken-Nugget und wird dafür gehasst

4.121

Unter heftigem Applaus der CDU: Merkel will Burka-Verbot

4.702

Tourist stirbt durch Blitzeinschlag im Zelt in Australien

1.824

Merkel verspricht: Flüchtlings-Situation darf sich nicht wiederholen

1.678

Soko sucht weiter nach Spuren im Fall der getöteten Studentin Maria 

1.711

Straße bricht ineinander und reißt Polizistin in den Tod

9.444

Unglaublich! Dieser Mann schenkt Dresden 120 Mio. Euro

14.607

PISA-Rückschlag für Deutschland in Mathe und Naturwissenschaften

915

Frau erfindet sexuelle Belästigung, um allein im ICE zu fahren

4.878

Urteil! Konzernen steht Entschädigung für Atomausstieg zu

1.177

Kein Mallorca mehr? Air Berlin streicht beliebte Strecke

4.489

14-jähriger Junge und Frau vor Schule erstochen

7.247

Diesen Comedy-Star wirst Du nicht wiedererkennen

17.143

Horror-Haus: Wurde das erste Opfer zerstückelt und verbrannt?

830
Update

Mann wird auf Baustelle von Blitzableiter durchbohrt

3.666

Silvesternacht in Köln: Das sind die nüchternen Ermittlungsergebnisse

3.478

Horror im Rotlichtmilieu! Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus

9.696

So süß rettet ein Mann einen kleinen Koala vor dem Ertrinken

2.622

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda 

649

Diese Fußmatten-Notiz hat eine unglaublich traurige Geschichte

3.430

Keine Kassen mehr! Amazon startet Einzelhandel-Revolution

6.264

So will Dresden seine Brücken auf Vordermann bringen

1.793

Kinderschänder aus Prohlis soll wieder zugeschlagen haben

7.665

Diese verrückte Familie aus Minden rockt YouTube

450

Lernst Du noch oder schummelst Du schon? Fast 80 Prozent der Studenten betrügen

241

Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

3.788

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

2.890