Korruption, Erpressung und Betrug: MDR-Skandal kommt vor Gericht

Top

Diese Beichte von Jens Büchners Daniela schockt die Zuschauer

Neu

Der Brexit könnte Frankfurt zum neuen London machen

Neu

Vater will Tochter vor Betrunkenen schützen und wird verletzt

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

29.061
Anzeige
2.065

Dresdner Sinfoniker laden Erdogan ein

Der türkische Staats-Chef Recep Tayyip Erdogan erhielt eine Einladung aus Dresden für das umstrittene Armenier-Stück.
Der türkische Staats-Chef Recep Tayyip Erdogan (62) erhielt eine Einladung für das umstrittene Armenier-Stück.
Der türkische Staats-Chef Recep Tayyip Erdogan (62) erhielt eine Einladung für das umstrittene Armenier-Stück.

Istanbul/Dresden - Zur Aufführung ihres Stückes über die Massaker an den Armeniern haben die Dresdner Sinfoniker den türkischen Staats-Chef Recep Tayyip Erdogan ins deutsche Generalkonsulat in Istanbul eingeladen. 

Persönliche Einladungen gingen außerdem an Ministerpräsident Binali Yildirim, Außenminister Mevlüt Cavusoglu und Kulturminister Nabi Avci. 

In dem Schreiben heißt es, bei der Veranstaltung im kommenden Monat würden sowohl "die Wunden der türkischen und armenischen Vergangenheit" als auch die Meinungs- und Kunstfreiheit thematisiert.

Das Stück "Aghet" handelt vom "Völkermord an den Armeniern" im Osmanischen Reich vor gut 100 Jahren. Termin für die Aufführung im Generalkonsulat ist der 13. November. Im Juni hatte die Völkermordresolution des Bundestages zu den Massakern an den Armeniern zu einem schweren Zerwürfnis zwischen der Türkei und Deutschland geführt. 

Die Türkei wehrt sich vehement gegen die Einstufung der Massaker an den Armeniern als Völkermord und läuft seit Monaten Sturm gegen das "Aghet"-Projekt.

Für Irritationen dürfte in Ankara sorgen, dass das Auswärtige Amt das Generalkonsulat für die Veranstaltung zur Verfügung stellt, die damit einen offiziellen Anstrich bekommt. Das Auswärtige Amt äußerte sich auf Anfrage nicht zu der geplanten Aufführung.

Update 15.30 Uhr: Das Auswärtige Amt hat die für den kommenden Monat geplante Aufführung der Dresdner Sinfoniker im deutschen Generalkonsulat in Istanbul zu den Massakern an den Armeniern abgesagt. 

"Die Räumlichkeiten des Generalkonsulats in Istanbul stehen am 13. November nicht zur Verfügung", hieß es am Dienstag aus dem Auswärtigen Amt in Berlin.

Fotos: imago/dpa

Eintracht Frankfurt leiht Offensiv-Juwel Luka Jovic

Neu

15-Jährige in Falle gelockt und vergewaltigt

Neu

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

8.025
Anzeige

Skandal-Rapperin Schwesta Ewa legt Revision ein

Neu

Laschet zum neuen Ministerpräsidenten von NRW gewählt

Neu

Grausam! Hündin getötet und mit Betonblock versenkt

Neu

Im Suff! Nackter durchradelt Kleinstadt

Neu

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

15.967
Anzeige

Neuer Fitnesstrend? Vaginal Kung Fu

Neu

Alles Gülle! Allgäu-Bauer startet Ekel-Attacke auf Badegäste

Neu

21-Jährige an ihrem Geburtstag mit Säure überschüttet

Neu

Böse Überraschung: Onlineflirt endet im Krankenhaus

Neu

Weil er ihm einen schönen Tag wünschte: Mann sticht Friseur mit Messer nieder

Neu

Wie in einem Horrorfilm: Jesus-Figur komplett in Flammen

Neu

Mann wird vom Bus überfahren und geht dann in den Pub, als wäre nichts

1.051

"Träumchen" und "Schätzchen" erkunden neues Wohnzimmer in Berliner Zoo

81

47-Jähriger läuft auf Gleisen und wird von S-Bahn gerammt

739

Krank! Brutaler Tierquäler verletzt Pferde an den Genitalien

852

Bundesweite Razzia! Polizei gelingt Schlag gegen Rockerbande

2.377

Reichsbürgerin klaut Prozessakte aus Gericht: Haft!

2.217

Video: 14-Jährige fällt aus Seilbahn und wird unten von Mann aufgefangen

1.613

Berliner Seen auf dem Prüfstand: Hat sich die gefährliche Blaualge weiter ausgebreitet?

80

Frau hängt fünfjährige Pflegetochter an Balken auf, weil sie Milch klaute

2.564

Huch, zeigt uns Katja Krasavice hier alles??

5.793

Schwangere Frau landet nach Orgasmus im Rollstuhl

4.651

Party statt Protest: Hamburg schickt Berliner Suff-Polizisten zurück

3.716
Update

Jugendlicher im Rhein vermisst

138

EU verhängt Rekordstrafe gegen Google

1.316

36-Jähriger aus Restaurant geworfen, Obdachloser rettet ihn

1.845

Noch in dieser Woche: Martin Schulz fordert Abstimmung über Homo-Ehe

353

Revolution? Facebook will jetzt auch Serien zeigen

171

Hier fackelt ein Auto in der Garage ab

137

Traurig! Seltenes Nashorn stirbt ausgerechnet bei der Paarung

1.764

SPD verliert im Osten an Boden, während CDU und Linke zulegen

121

Schock für Fußballfans: 45 Bundesliga-Spiele nächste Saison nur noch im Netz?

2.137

Eine Million Euro Schaden: Lehrerin fälscht Medikamenten-Rezepte

1.170

Autsch! Sophia Wollersheim hat sich mal wieder operieren lassen

4.968

17-Jährige stirbt bei Bungee-Sprung, weil sie Anweisungen falsch verstand

16.226

"Adolf Hitler" ruft bei der Polizei an und beleidigt Beamte

762

Atemstillstand! Transporter erfasst Mädchen, Polizisten leisten erste Hilfe

417

Ich bin die Nackte vom Robbie-Williams-Konzert!

34.075

G20-Gipfel in Hamburg: Berliner Polizei verstärkt Kollegen

329

Suff-Fahrer rammt Pkw und lässt schwer verletzte Fahrerin auf Bundesstraße liegen

2.729

81-Jährige übersieht Rettungswagen im Einsatz: Crash!

4.479

Leiche auf Autobahn-Parkplatz: Woran starb der Mann?

4.126

Gefahrgut-Unfall: Autobahn komplett gesperrt

5.064
Update

Wo steckt die "Big Maple Leaf? Riesen-Goldmünze aus Berlin bleibt verschwunden

1.176

Du trinkst deinen Kaffee ohne Milch und Zucker? Dann bist du vielleicht ein Psychopath!

3.456

Der Horror-Haus Prozess: Jetzt berichtet ein Vernehmungsbeamter

2.017
Update

Mann suchte Mittäter im Netz, die mit ihm seine Kollegin töten und essen sollten

5.162

Dramatische Prognose: "Terrorgefahr die höchste seit vielen Jahren. Und sie steigt..."

3.597

Ausweglose Lage: Siebenjährige bleibt mit Finger in Bohrloch stecken

3.300

Mutter verliert Zweijährigen aus den Augen: Dann findet sie ihn leblos

12.543

Zu viele Unfälle! Das ändert sich an der Überfahrt von der A38 zur A14

5.523