Wer kommt denn da zum „Supertalent“?

Das ist „POWER“.
Das ist „POWER“.

Köln/dresden - Super! Da wird der Dieter Bohlen staunen. Mit waghalsigen Flug‐ und Hebe‐Elementen begeistern die Sportakrobaten international das Publikum. Am Samstag schaffen es 14 deutsche Sportakrobaten in die RTL‐Castingshow Das Supertalent“.

Vier Athleten vom Dresdner SC zeigen ihre Talente: unter anderem der herbstfrisch gekürte EM-Bronzemedaillen-Gewinner Tim Sebastian. „Die Dreharbeiten waren total spannend – der Einblick hinter die Kulissen, das tolle Publikum und die Stimmung. Das hat super viel Spaß gemacht“, sagt der 20‐Jährige, der vor anderthalb Wochen mit seinem Riesaer Partner Michail Kraft EM‐Bronze in Riesa gewann.

Samstagabend können wir die Dresdner Tim Sebastian, Vincent Kühne (19), Tobias Otto (29) und Rico Dietze (26) ab 20.15 Uhr auf RTL beobachten.

Abgedreht wurde es bereits im Sommer in Essen. Die Dresdner sind Teil der Sportakrobatik‐Showgruppe „POWER“, die seit 2013 ihre artistischen Übungen im Programm haben.

„Die Idee war es, einige der besten Sportakrobaten Deutschlands in einer Showgruppe zu vereinen und eine gemeinsame Show mit ehemaligen, aktuellen und zukünftigen Nationalmannschaftsmitgliedern zu entwerfen“, sagt der Dresdner Vincent Kühne.

Unter dem Namen „POWER“ präsentiert sich die Gruppe bei Galas und Events.

Bei der RTL‐Show versuchen die Sportler am Samstag mit ihrer spektakulären Zweieinhalb‐Minuten‐Vorstellung die Jury um Dieter Bohlen, Inka Bause und Bruce Darnell von sich zu überzeugen und ins Finale im Dezember einzuziehen. Ob das gelingt? Da müssen wir noch vier Tage Geduld üben!

Tim Sebastian fand die Dreharbeiten "total spannend".
Tim Sebastian fand die Dreharbeiten "total spannend".
Am Samstag ab 20.15 Uhr bei RTL - die Talente vom DSC.
Am Samstag ab 20.15 Uhr bei RTL - die Talente vom DSC.

Foto: RTL/Frank Hempel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0