Kurz vor mündlicher Verhandlung: Lösung im irren UKW-Streit! Top Neue Details: Daraus sollte die Kölner Bio-Bombe gebaut werden Top Ärzte verlieren tagelangen Kampf um Leben von Unfall-Fahrer Neu Trennung von Familien an Mexiko-Grenze: Trump lenkt ein Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 33.252 Anzeige
14.195

Asylbewerber starb durch mehrere Messerstiche!

Dresden - Die Staatsanwaltschaft hat sich zum Todesfall des Asylbewerbers Khaled Idres (20) geäußert.
Oberstaatsanwalt Lorenz Haase (54).
Oberstaatsanwalt Lorenz Haase (54).

Dresden - Die Dresdner Staatsanwaltschaft hat sich zum Todesfall des Asylbewerbers Khaled Idris (20) geäußert. Hier der Originaltext, der 17:26 Uhr bei MOPO24 einging. Verfasst vom Sprecher der Staatsanwaltschaf Dresden, Oberstaatsanwalt Lorenz Haase (54):

"Der 20jährige aus Eritrea starb eines gewaltsamen Todes! Die heutige Obduktion des am 13.01.2015 tot aufgefundenen 20jährigen aus Eritrea hat ergeben, dass er durch mehrere Messerstiche in den Hals- und Brustbereich zu Tode gekommen ist.

Der Mann war gestern gegen 7.40 Uhr in Dresden an der Johannes-Paul-Thilman-Straße tot aufgefunden. Passanten hatten den Leichnam entdeckt und die Polizei verständigt.

Bei dem Toten handelt es sich um einen 20-jährigen Asylbewerber aus Eritrea, der in dem Areal wohnte.

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat Ermittlungen wegen Totschlags aufgenommen.

Die Mordkommission der Dresdner Polizei wurde auf 25 Beamte aufgestockt. Die Ermittlungen konzentrieren sich auf Befragungen der Mitbewohner des 20-Jährigen. Kriminaltechniker haben die Spurensuche und –sicherung in der Wohnung, am Fundort und in dessen Umfeld aufgenommen. Eine mögliche Tatwaffe konnte bislang nicht sichergestellt werden.

Zum Einsatz kommen auch Spezialhunde. Sie werden zur Absuche nach Spuren eingesetzt. Ziel ist dabei auch, ein Bewegungsbild des 20jährigen zu erstellen.

Fortgesetzt wurden ebenfalls die Ermittlungen im Wahrnehmbarkeitsbereich. Die Ermittler suchen nach Hinweisen auf eine mögliche Auseinandersetzung. Von Interesse sind unter anderem Videoaufnahmen in den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie mögliche Hinweisgeber in einem angrenzenden Einkaufsmarkt.

Die Dresdner Mordkommission sucht Zeugen, die Angaben zum Hergang der Tat machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen."

Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz.
Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz.

Weitere Stimmen aus Dresden:

Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz (61, CDU)

"Die Nachricht, dass gestern ein junger Mann, durch Messerstiche getötet, in Dresden gefunden wurde, hat mich sehr geschockt(...). Wichtig ist es mir auch, dass wir keine Spekulationen in die eine oder andere Richtung abgeben.

Die Aufgabe der Stadt Dresden wird es vor allem sein, sich um die weiteren Asylbewerber, die mit dem Opfer zusammen gelebt haben, zu kümmern. Das Sozialamt ist bereits beauftragt, eine entsprechende Betreuung zu gewährleisten."

André Schollbach (35), Fraktionschef DIE LINKE im Dresdner Stadtrat:

„Wir sind sehr betroffen von dieser schrecklichen Tat. Unsere Anteilnahme gilt den Angehörigen und Freunden von Khaled Idris Bahray. Die Polizei ist nun gefordert, den Fall sowie dessen Hintergründe schnellstmöglich und umfassend aufzuklären."

Albrecht Pallas (34), Innenpolitischer Sprecher der SPD im Landtag:

„Wir gehen davon aus, dass die Polizei alles daran setzt, die Umstände des Todes schnell und umfassend aufzuklären, unser Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden des jungen Mannes. So lange die Todesumstände nicht geklärt sind, sollte es keinerlei Schuldzuweisungen geben. Spekulationen – in welche Richtung auch immer – helfen nicht weiter.“

Valentin Lippmann, Die Grünen.
Valentin Lippmann, Die Grünen.

Valentin Lippmann (23), Landtagsabgeordnete DIE GRÜNEN:

"Ich bin bestürzt über seinen Tod. Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie und seinen Freunden. In der aufgeheizten Atmosphäre in Dresden kommt nun auf die Ermittlungsbehörden eine große Verantwortung zu. Es darf weder Vorverurteilungen noch Schnellschüsse geben. Die Ergebnisse der Ermittlungen müssen abgewartet werden."

Juliane Nagel (36), Sprecherin für Flüchtlings- und Migrationspolitik der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag:

"Den FreundInnen und Verwandten von Khaled gilt meine tiefste Anteilnahme(...). Die regelmäßigen Pegida-Märsche in Dresden, aber auch zahlreiche ressentimentgeladene lokale Proteste gegen die Unterbringung von Asylsuchenden haben natürlich psychologische Auswirkungen auf die Menschen, die in Sachsen Zuflucht und Asyl suchen. Geflüchtete werden oft Zielscheibe von Hass, aber auch Gewalt(...)."

Fotos: Türpe; MOPO24, PR, dpa

Mädchen geht mit Grippesymptomen zum Arzt, Stunden später ist sie tot Neu 17-Jährige von Flüchtling in Jugendamt-Einrichtung vergewaltigt Neu Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 14.244 Anzeige Heiße Küsse bei GZSZ! Wie weit geht Alexander bei seinem Date? Neu Schrecklich! Hat Tierhasser eine Katze tot gequält? 1.122 Straftäter aus Psychiatrie geflohen: Vorsicht vor diesem Mann 5.645 Nur wenige Tage nach WM-Start: Moskau geht schon das Bier aus 1.526
Elfjähriges Martyrium: Mann missbraucht Stieftochter über 300 Mal 2.799 Traumhochzeit auf der Alm: Björn Kircheisen hat geheiratet! 2.050 Reichsbürger-Razzia! Polizisten filzen sechs Wohnungen und werden fündig 1.319
G20-Laserangriff auf Polizei: Schuldspruch trotz vieler Ungereimtheiten 612 Gemälde 16 Jahren nach Diebstahl wieder aufgetaucht 219 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 5.307 Anzeige Bald zu dritt: Youtube-Star Paola Maria verrät Geheimnis! 984 Todes-Klinik im Fokus: 650 Menschen durch Therapie getötet 2.548 Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 2.828 Anzeige Mord an Schlossherrin: Muss 18-Jähriger lebenslang hinter Gitter? 1.976 Einfach bestialisch: 91-Jährige vergewaltigt 30.577 Mesut Özil erklärt, warum er bei National-Hymne schweigt 17.872 Mann findet beim Joggen diese Schlange 2.425 Arbeiter (54) zwischen Traktor und Mähwerk eingeklemmt – tot! 5.614 Mann schmeckt Burger im Restaurant, bis er die Rechnung bekommt 3.997 Super Recogniser: Polizei will menschliche "Geheimwaffe" einsetzen 1.286 Im Berufsverkehr: Frau bringt Kind in S-Bahn zur Welt! 1.509 Bei Bauarbeiten: Phosphor-Bombe in Mannheim gefunden! 649 Großeinsatz: Riesige Rauchwolke über der Stadt 7.341 Update Nach Shitstorm wegen Denisé: Jetzt bricht Pascal Kappès sein Schweigen! 2.252 Mann schluckt anderthalb Kilo Heroin und steigt in Flieger 1.311 Sechs Tage nach Traumhochzeit: Bräutigam macht schockierende Entdeckung 13.181 "Jahrelanges Martyrium": So schnell kann Sexting zur Falle werden! 3.664 Zwei Jungs schreiben Flaschenpost an Polizei und haben besonderen Wunsch! 1.448 Fans schockiert: Trägt Shakira hier ein Nazi-Symbol? 6.194 "Scham und Schande": Heftige Kritik an Polens Nationalteam um Lewandowski 1.313 VW überschlägt sich mehrfach und kracht gegen Betonwand 1.548 Er wollte Gleise überqueren: Mann von Bahn erfasst und getötet 1.832 Droht kurz vor den Sommerferien Streik bei Billigflieger Ryanair? 441 Tödliche Messerstiche: Metzelte 36-Jähriger anderen Mann nieder? 1.397 Endlich! Sila Sahin und Samuel Radlinger verraten Baby-Geschlecht 2.631 Lehrerin verführt drei Schüler zum Sex und kommt glimpflich davon 2.215 Schlimme Details: Mutmaßlicher Kindermörder widerruft Geständnis und beschuldigt Frau 1.596 Das wirft Thomas Müller Fans und Medien vor! 8.586 Intimes Geständnis: Dieser Hollywood-Star hat eine Designer-Vagina 5.950 E-Bike-Fahrer bei Unfall in Köln getötet 558 US-Militärkonvoi rollt über die A4 in Sachsen und bleibt liegen 23.407 Instagram-Beauty zeigt ihren Pracht-Po: Doch dahinter steckt eine ernste Botschaft 2.583 Mann will sich nicht überholen lassen und zieht mitten auf Kreuzung eine Waffe 2.584 Dieser Weltstar sang mitten in Köln! 900 AfD lästert: Trump über Kriminalität in Deutschland besser informiert als Kanzlerin Merkel 1.884 Schock im Hauptbahnhof: Mann steht mit Messer an Gleisen 3.623 Mutmaßlicher Paris-Attentäter Abdeslam ins Krankenhaus eingeliefert 3.189