Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

2.077

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

2.833

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

2.473

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

1.378

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.870
Anzeige
14.089

Asylbewerber starb durch mehrere Messerstiche!

Dresden - Die Staatsanwaltschaft hat sich zum Todesfall des Asylbewerbers Khaled Idres (20) geäußert.
Oberstaatsanwalt Lorenz Haase (54).
Oberstaatsanwalt Lorenz Haase (54).

Dresden - Die Dresdner Staatsanwaltschaft hat sich zum Todesfall des Asylbewerbers Khaled Idris (20) geäußert. Hier der Originaltext, der 17:26 Uhr bei MOPO24 einging. Verfasst vom Sprecher der Staatsanwaltschaf Dresden, Oberstaatsanwalt Lorenz Haase (54):

"Der 20jährige aus Eritrea starb eines gewaltsamen Todes! Die heutige Obduktion des am 13.01.2015 tot aufgefundenen 20jährigen aus Eritrea hat ergeben, dass er durch mehrere Messerstiche in den Hals- und Brustbereich zu Tode gekommen ist.

Der Mann war gestern gegen 7.40 Uhr in Dresden an der Johannes-Paul-Thilman-Straße tot aufgefunden. Passanten hatten den Leichnam entdeckt und die Polizei verständigt.

Bei dem Toten handelt es sich um einen 20-jährigen Asylbewerber aus Eritrea, der in dem Areal wohnte.

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat Ermittlungen wegen Totschlags aufgenommen.

Die Mordkommission der Dresdner Polizei wurde auf 25 Beamte aufgestockt. Die Ermittlungen konzentrieren sich auf Befragungen der Mitbewohner des 20-Jährigen. Kriminaltechniker haben die Spurensuche und –sicherung in der Wohnung, am Fundort und in dessen Umfeld aufgenommen. Eine mögliche Tatwaffe konnte bislang nicht sichergestellt werden.

Zum Einsatz kommen auch Spezialhunde. Sie werden zur Absuche nach Spuren eingesetzt. Ziel ist dabei auch, ein Bewegungsbild des 20jährigen zu erstellen.

Fortgesetzt wurden ebenfalls die Ermittlungen im Wahrnehmbarkeitsbereich. Die Ermittler suchen nach Hinweisen auf eine mögliche Auseinandersetzung. Von Interesse sind unter anderem Videoaufnahmen in den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie mögliche Hinweisgeber in einem angrenzenden Einkaufsmarkt.

Die Dresdner Mordkommission sucht Zeugen, die Angaben zum Hergang der Tat machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen."

Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz.
Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz.

Weitere Stimmen aus Dresden:

Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz (61, CDU)

"Die Nachricht, dass gestern ein junger Mann, durch Messerstiche getötet, in Dresden gefunden wurde, hat mich sehr geschockt(...). Wichtig ist es mir auch, dass wir keine Spekulationen in die eine oder andere Richtung abgeben.

Die Aufgabe der Stadt Dresden wird es vor allem sein, sich um die weiteren Asylbewerber, die mit dem Opfer zusammen gelebt haben, zu kümmern. Das Sozialamt ist bereits beauftragt, eine entsprechende Betreuung zu gewährleisten."

André Schollbach (35), Fraktionschef DIE LINKE im Dresdner Stadtrat:

„Wir sind sehr betroffen von dieser schrecklichen Tat. Unsere Anteilnahme gilt den Angehörigen und Freunden von Khaled Idris Bahray. Die Polizei ist nun gefordert, den Fall sowie dessen Hintergründe schnellstmöglich und umfassend aufzuklären."

Albrecht Pallas (34), Innenpolitischer Sprecher der SPD im Landtag:

„Wir gehen davon aus, dass die Polizei alles daran setzt, die Umstände des Todes schnell und umfassend aufzuklären, unser Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden des jungen Mannes. So lange die Todesumstände nicht geklärt sind, sollte es keinerlei Schuldzuweisungen geben. Spekulationen – in welche Richtung auch immer – helfen nicht weiter.“

Valentin Lippmann, Die Grünen.
Valentin Lippmann, Die Grünen.

Valentin Lippmann (23), Landtagsabgeordnete DIE GRÜNEN:

"Ich bin bestürzt über seinen Tod. Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie und seinen Freunden. In der aufgeheizten Atmosphäre in Dresden kommt nun auf die Ermittlungsbehörden eine große Verantwortung zu. Es darf weder Vorverurteilungen noch Schnellschüsse geben. Die Ergebnisse der Ermittlungen müssen abgewartet werden."

Juliane Nagel (36), Sprecherin für Flüchtlings- und Migrationspolitik der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag:

"Den FreundInnen und Verwandten von Khaled gilt meine tiefste Anteilnahme(...). Die regelmäßigen Pegida-Märsche in Dresden, aber auch zahlreiche ressentimentgeladene lokale Proteste gegen die Unterbringung von Asylsuchenden haben natürlich psychologische Auswirkungen auf die Menschen, die in Sachsen Zuflucht und Asyl suchen. Geflüchtete werden oft Zielscheibe von Hass, aber auch Gewalt(...)."

Fotos: Türpe; MOPO24, PR, dpa

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

2.895

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

4.456

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.111
Anzeige

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

5.076

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

4.833

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.573
Anzeige

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

1.128

Donald Trump soll Persona non grata werden

2.167

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

877

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

1.808
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

293

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

3.733

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

15.766

"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

7.712

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

2.716

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

4.197

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

828

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

1.954

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

5.487

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

6.482

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

3.252

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

7.586

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.926

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

6.603

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

4.763

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

8.735

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

11.653

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

3.320

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

12.958

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

5.436

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

4.185

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

3.511

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.560

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

10.169

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

3.368

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

9.042

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

4.496

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

6.435

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

3.092

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

54.466
Update

Petry und Pretzell in Bielefeld: AfD hat Angst vor Angriffen

1.826

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

11.538