Muss Linda W. ihre ganze Strafe im Irak absitzen?
Top
Während Chaos-Spiel in Frankfurt! Fan stirbt auf der Tribüne!
Top
Schlimmes Geständnis: Carmen Geiss fast gestorben!
Top
Gegen Pickel: Diese sieben Mittel helfen wirklich
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.053
Anzeige
5.589

Gehälter-Zoff! Sanitäter drohen mit Streik

Chemnitz - Die Gewerkschaft ver.di setzt dem DRK-Kreisverband Chemnitz die Pistole auf die Brust: Lehnt das Rote Kreuz weiter Tarifverhandlungen ab, droht der Ausstand. Mit Folgen - rund 60 Prozent aller Rettungseinsätze im Stadtgebiet erledigt das DRK. Berufsfeuerwehr und Arbeitersamariterbund fahren die anderen.
DRK-Chef Horst Maier verweist ver.di an den Arbeitgeberverband AGV, dessen Mitglied das Chemnitzer Rote Kreuz ist.
DRK-Chef Horst Maier verweist ver.di an den Arbeitgeberverband AGV, dessen Mitglied das Chemnitzer Rote Kreuz ist.

Von Torsten Schilling

Chemnitz - Die Gewerkschaft ver.di setzt dem DRK-Kreisverband Chemnitz die Pistole auf die Brust: Lehnt das Rote Kreuz weiter Tarifverhandlungen ab, droht der Ausstand. Mit Folgen - rund 60 Prozent aller Rettungseinsätze im Stadtgebiet erledigt das DRK. Berufsfeuerwehr und Arbeitersamariterbund fahren die anderen.

Der Chemnitzer DRK-Vorstandsvorsitzende Horst Maier (65): „Wir sind seit 2010 im Arbeitgeberverband Wohlfahrts- und Gesundheitspflege AGV und daher nicht der richtige Ansprechpartner.“ Der AGV gehören nach eigenen Angaben 51 Wohlfahrtsverbände und Gesellschaften in Sachsen an. Sie hat bereits mit der „DHV – Die Berufsgewerkschaft“ Tarifverträge abgeschlossen.

„Seitdem sind die Gehälter unserer 87 Rettungssanitäter und -assistenten Jahr für Jahr um mehr als 2 Prozent gestiegen“, so Maier. „Wir haben mit unseren Mitarbeitern Einzelgespräche geführt. Jeder hat freiwillig den neuen Tarifvertrag unterschrieben.“

Der Haken: Laut ver.di werden nach DHV-Tarif monatlich bis zu 800 Euro weniger als nach dem Bundestarifvertrag des DRK verdient, so Gewerkschaftssekretär André Urmann (38). „Wo kommen wir hin, wenn die im Betrieb zuständige und stärkste Gewerkschaft keinen Tarifvertrag aushandeln kann?“ 65 Prozent der Chemnitzer DRK-Retter seien bei ver.di organisiert.

Hintergrund des Streits ist die Frage, welche Gewerkschaft in welchen Unternehmen welche Arbeitnehmer vertreten darf. ver.di hat dem Chemnitzer DRK eine Frist bis 9. Oktober gesetzt. Finden dann keine Tarifgespräche statt, droht Streik. Eine Notversorgung werde jedoch gesichert, beteuert die Gewerkschaft.

André Lehmann (32) arbeitet als Rettungsassistent beim DRK in Chemnitz. ver.di will für ihn und seine Kollegen einen besseren Tarifvertrag verhandeln.
André Lehmann (32) arbeitet als Rettungsassistent beim DRK in Chemnitz. ver.di will für ihn und seine Kollegen einen besseren Tarifvertrag verhandeln.

Fotos: Torsten Schilling, Harry Härtel

Fremdgeh-Skandal bei GZSZ: Maren und Leon landen im Bett!
Neu
Immer wieder gefährliche Keime! Klinik muss Patienten isolieren
Neu
Tödlicher Arbeitsunfall: Mann wird unter Eisenstangen begraben
Neu
GroKo oder No-GroKo? SPD-Mitglieder haben jetzt die Wahl
Neu
Kritik an Stolpersteinen: Auschwitz Komitee empört über AfD-Politiker
Neu
"GEZ"-Einnahmen bringen Millionen-Überschuss, aber der Beitrag bleibt
Neu
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
6.276
Anzeige
Unglaublich! Autofahrer stürzt von 30-Meter-Klippe und überlebt
Neu
Fluglehrer rettet seinen Schüler im freien Fall, dann passiert etwas Schreckliches
Neu
Ermittler durchsuchten illegal Geschäfts- und Wohnobjekte
Neu
"Sexunfall": Darum geht Til Schweiger auf Krücken
Neu
Sanitäter wollen jemandem am Straßenrand helfen, doch BMW rast in Krankenwagen
Neu
Mit 51 Flüchtlingen im Lastwagen unterwegs: Schleuser vor Gericht
Neu
Schüler findet sensationellen Schatz im Garten
Neu
16-Jährige ersticht Stiefvater und verletzt Mutter schwer
Neu
Du oder Sie? Diese Form der Anrede bevorzugen Führungskräfte
Neu
Wofür braucht Anna-Maria diese dreistöckige Torte?
Neu
So protestieren die Fans der Eintracht gegen Montagsspiele
6.326
Dach steht in Flammen: Großbrand in Wohnhaus
376
Update
Nach Gewaltserie in Cottbus: Bundespräsident soll helfen
2.178
Rücksichtslos! Frau lässt Labrador fast im Auto erfrieren
2.289
Nach Spuckattacke und Körperverletzung: So will Melody Haase ihr Image aufpolieren
1.262
Metall im Kuchen! Stabinger ruft Backwaren zurück
344
Luc Ackermann holt als erster deutscher FMX-Sportler den Weltmeister-Titel
566
Volker Bouffier fordert mehr Schutz für Gesetzeshüter
115
Nach Aufruf auf Jodel: Tarik (10) soll neue Basketball-Schuhe bekommen
187
Eklig! Sara Kulka schwimmt auf Riesenhaufen Sch**ße
2.932
Europaweite Fahndung nach vermisster 14-Jähriger
4.808
So krass wurde Biggest-Loser-Kandidat Benny gedisst
209
62-Jährige tot in Essener Wohnung aufgefunden: Mordkommission ermittelt
213
Jugendliche sexuell missbraucht und dabei gefilmt: Polizei nimmt Verdächtige fest
4.306
Eltern sollen Vergewaltigungen ihrer kleinen Tochter (9) arrangiert haben
3.653
Disney-Skandal! Läuft hier Sex-Lied "Doggy" in einer Kinderserie?
2.288
Syrer will hier mit vier Ehefrauen leben. Zwei hat er schon
27.893
Grausam! Diebe schänden mehrmals Friedhof
301
Er rief "Ich töte dich": Mann landet im Knast
191
Mann klaut Leber und muss 208.000 Euro Strafe zahlen!
2.565
80-Jährige trotz gültigem Fahrschein als Schwarzfahrerin gedemütigt!
6.198
Einbruchsopfer stirbt an Verletzungen: Verdächtige nach Israel geflohen
2.312
37 Flüchtlinge illegal mit Zug eingereist
2.454
Wiederbelebung! Verstopfte Toilette wird zur lebensgefährlichen Bedrohung
3.685
Update
Ex-Verbindungsmann sagt aus: Spenden flossen in die Kasse des NSU
960
Klatsche für Nahles? AfD liegt in neuester Umfrage vor SPD
3.355
Hubschrauber über Jena! Polizei sucht nach diesem Mann
835
Update
Entführungs-Alarm über den Wolken: Pilot gibt falschen Code ein!
2.085
Dumm gelaufen! Diebe werden mit geklautem Auto geblitzt
913
Horror-Fund beim Spazierengehen: Mann entdeckt Sack mit Knochen
2.917
Mann will sich ein Sandwich machen: Feuerwehreinsatz!
668
Eiskalt! Mörder wehrt sich vehement gegen Haftstrafe
266