Nichts geht mehr! Zwegat gibt Naddel auf Top So eiskalt fuhr der Amokfahrer von Toronto über seine Opfer Top Werden die Ermittlungen gegen Hammer-Mörder Jörg W. bald eingestellt? Neu Sie war Miss Germany: Diese Promi-Lady wird tatsächlich 50 Neu
18.384

Pervitin! So gefährlich ist die Droge der Nazi-Zeit

Dresden - Aufputschmittel für Führer, Volk und Vaterland: Das Dritte Reich im Drogen-Rausch
Begeisterte deutsche Frauen begrüßen den Führer: Pervitin sollte auch gegen sexuelle Unlust helfen.
Begeisterte deutsche Frauen begrüßen den Führer: Pervitin sollte auch gegen sexuelle Unlust helfen.

Von Thomas Schmitt

Dresden - Koksen, kiffen, Kante geben - Rauschmittel passen so gar nicht in die Saubermann-Vorstellungen der Nazis. Das Ariertum auf Droge? Unvorstellbar! Aber doch nicht abwegig. Vor allem ein Wunderstoff verzückte die Nationalsozialisten: Pervitin - das Crystal Meth der NS-Zeit.

Offiziell gehen die Nazis gegen den „Verfall der Sitten“ vor, wollen „Verführungsgifte“ verbannen aus einem System, in dem allein der Führer die beherrschende Droge sein darf. So beschreibt es Norman Ohler in einem neuen Buch („Der totale Rausch - Drogen im Dritten Reich“, Kiepenheuer [&] Witsch, 19,99 Euro).

Dass das Aufputschmittel die Wehrmacht anspornen sollte, ist nicht unbekannt - dass es in weiten gesellschaftlichen Bevölkerungsschichten verbreitet war, dagegen schon eher.

Der Führer beim Besuch einer Gruppe Flieger: Kampfpiloten putschten sich mit dem Nazi-Crystal vor Einsätzen auf.
Der Führer beim Besuch einer Gruppe Flieger: Kampfpiloten putschten sich mit dem Nazi-Crystal vor Einsätzen auf.

Entwickelt wurde Pervitin in den Temmler- Werken in Berlin: Pharmakologie-Chef in der Arzneimittelfabrik war Fritz Hauschild (†65). Der gebürtige Chemnitzer war auf der Suche nach einem leistungssteigernden Mittel.

Im Herbst 1937 gelang ihm der Durchbruch:

Der Arzt und Chemiker - der laut Ohler nach dem Krieg von der Uni Leipzig aus Impulse zum DDR-Dopingprogramm gab - perfektionierte ein bereits existierendes Produkt und fand ein neues Syntheseverfahren für Metamphetamin. Das Wundermittelchen bekam den Markennamen „Pervitin“.

Es ähnelt auf gewisse Art Adrenalin, nur wirkt es sanfter und hält länger an. Pervitin unterdrückt Müdigkeit, Hungergefühl und Schmerz.

„Stukas“ (Sturzkampfflugzeuge) der Nazis: Ein Pilot gesteht, dass er mit Pervitin „immer fliegen kann“ - egal, wie besoffen er ist.
„Stukas“ (Sturzkampfflugzeuge) der Nazis: Ein Pilot gesteht, dass er mit Pervitin „immer fliegen kann“ - egal, wie besoffen er ist.

Kurzzeitig verleiht es Selbstbewusstsein, ein Gefühl der Stärke und dem Leben eine ungewohnte Geschwindigkeit - kurzum: alles Zutaten, um Soldaten das trügerische Gefühl psychischer Unbesiegbarkeit zu vermitteln.

Die Nebenwirkungen - wie Depressionen, Antriebs- und Freudlosigkeit - wurden nicht allzu sehr in den Vordergrund gerückt.

Ab 1938 wird die Volksdroge in einem riesigen Werbefeldzug vermarktet.

Ob Sekretärin, Künstler oder Arbeiter: „Pervitin wurde zum Symptom der sich entwickelnden Leistungsgesellschaft“, schreibt Ohler. Selbst eine mit Metamphetamin versetzte Pralinen- Sorte kam auf den Markt, sogenannte Hausfrauenschokolade - Slogan: „Hildebrand- Pralinen erfreuen immer“.

m Buch „Der totale Rausch“ wird den Tätern von damals direkt in ihre Blutbahnen hineingeschaut.
m Buch „Der totale Rausch“ wird den Tätern von damals direkt in ihre Blutbahnen hineingeschaut.

Der Stoff hält Einzug in praktisch alle Lebensbereiche der nationalsozialistischen Gesellschaft und soll bei jedem Wehwehchen helfen: Selbst „die Frigidität der Frauen ist einfach durch Pervitin-Tabletten zu beeinflussen“, konstatiert Werner Pieper („Nazis on Speed - Drogen im 3. Reich“).

„Die Behandlungstechnik ist denkbar einfach: täglich vier halbe Tabletten weit entfernt von den Abendstunden zehn Tage im Monat durch drei Monate hindurch. Damit sind sehr gute Ergebnisse zu erzielen, durch eine Stärkung der Libido und Sexualkraft der Frau.“

In erster Linie sollte das synthetische Zeug, das die Spitznamen „Göring-“ oder „Stuka- Pille“, „Panzerschokolade“ und „Fliegersalz“ verpasst bekam, den deutschen Soldaten - einer der bekanntesten Pervitin- Süchtigen dieser Zeit ist der spätere Literatur- Nobelpreisträger Heinrich Böll (†67) - helfen, Erschöpfungszustände zu bekämpfen.

War lange Zeit Hitlers heimliche Geliebte: Eva Braun. Ob sie sich vor dem Sex mit dem Führer mit Drogen heiß machte?
War lange Zeit Hitlers heimliche Geliebte: Eva Braun. Ob sie sich vor dem Sex mit dem Führer mit Drogen heiß machte?

Im April 1940 bestellt die Wehrmacht bei den Temmler-Werken 35 Millionen Pervitin-Pillen für Heer und Luftwaffe.

Die Zeitgeistdroge gehört zur regulären Sanitätsausrüstung.

Gerade in den Blitzkriegen gegen Polen 1939 und Frankreich 1940 sollen die deutschen Soldaten sich den Crystal-Vorgänger reingezogen haben und wie gedopt in den Krieg gezogen sein. Obwohl der Reichsgesundheitsführer Leonardo Conti Pervitin im Juni 1941 dem Reichsopiumgesetz unterstellt und damit offiziell zum Betäubungsmittel erklärt hat, bleibt es an der Front im Einsatz.

Kampfpiloten, die ihre Angst mit Alkohol betäuben, putschen sich mit Pervitin auf, wie ein Oberfeldwebel im September 1943 zugibt (Quelle: Sönke Neitzel/Harald Welzer, „Soldaten“):

„Vor jedem Einsatz ist bei uns eine tolle Sauferei losgegangen. Wir mussten uns doch Mut machen. (…) Also ich kann noch so besoffen sein, fliegen kann ich immer. Höchstens, dass ich müde geworden bin. Aber dann habe ich so eine Tablette geschluckt, und dann war man so frisch und vergnügt, als ob man Sekt gesoffen hätte.“

Ober-Nazis als Drogen-Junkies

Der Mann hinter Hitler: Hermann Göring. Er blieb trotz einer Entziehungskur 1925 in Schweden sein ganzes Leben lang drogensüchtig.
Der Mann hinter Hitler: Hermann Göring. Er blieb trotz einer Entziehungskur 1925 in Schweden sein ganzes Leben lang drogensüchtig.

Hermann Göring war der Mann hinter Hitler, Oberbefehlshaber der deutschen Luftwaffe und ab 1940 Reichsmarschall. Seine Drogensucht ist recht bekannt. Beim Hitlerputsch im November 1923 wurde er durch einen Schuss verletzt.

Aufgrund seiner Schmerzen kommt er erstmals mit Morphium in Kontakt. Von der Droge wird er nie wieder loskommen. Als er im Mai 1945 von den Alliierten festgenommen wurde, trug er einen Koffer mit 24 000 Tabletten Pervitin bei sich.

Auch der Führer soll sich die Mutpille der Nazis reingepfiffen haben.

Laut dem US-Psychiater Leonard Heston war Adolf Hitler abhängig von Pervitin. Indizien für Hitlers regelmäßigen Drogenkonsum liefern Aufzeichnungen seines Leibarztes Theodor Morell.

Hitler wurde von seinem Leibarzt mit Aufputschmittelchen versorgt.
Hitler wurde von seinem Leibarzt mit Aufputschmittelchen versorgt.

Der Mediziner kombinierte unterschiedlichste - darunter bewusstseinsverändernde - Stoffe zu Vitaminpräparaten und verabreichte sie dem Führer. Darunter sind Zutaten wie Kokain, Dolantin - ein Opioid, das in seiner Wirkung Morphin ähnelt - und eben auch Pervitin.

Das ist Pervitin

Die Droge Nr.1 im Dritten Reich: Pervitin.
Die Droge Nr.1 im Dritten Reich: Pervitin.

Der richtige Name lautet N-Methylamphetamin. Erstmals wurde die synthetische Substanz 1893 von einem japanischen Chemiker in flüssiger Form hergestellt.

In Deutschland wurde ab 1934 in Berlin an einem weiteren Verfahren zur Herstellung geforscht. Im Oktober 1937 wurde es patentiert.

Heute spricht man bei Methylamphetamin, je nach Szene und genauer Zusammensetzung, von Meth, Crystal oder einfach Speed.

Fotos: imago, PR, wikipedia

Schon wieder! Asylbewerber randaliert in Kirche Neu Kurz nach dem Tod seiner Frau: Jetzt liegt George Bush auf der Intensivstation Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.188 Anzeige Nach Streit: Mann legt Feuer in Karaoke-Bar und tötet 18 Menschen Neu Wer falsch grillt, kann sich schlimm infizieren Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 12.966 Anzeige Insiderin packt aus: So dreist lügen Prostituierte Freiern ins Gesicht Neu Verfeindete Fans treffen in enger Gasse aufeinander und tun, was niemand erwartet Neu
Dieses Foto verwirrt alle: Erkennt Ihr, warum? Neu Schock! Schwer verletzter Mann liegt neben Schienen und stirbt Neu Zyste im Kopf wächst: Kann die "Sachsenklinik" Lutz noch helfen? Neu
Neuer Thriller vorgestellt: Schätzing warnt vor künstlicher Intelligenz Neu Denise Temlitz will das Kind früher entbinden und erntet Shitstorm Neu Tour und "Sing mein Song": Bleibt für Johannes Strate da noch Zeit für Familie? Neu Nach Wahnsinn in München: Eisbären wollen historisches Comeback Neu Entführter Vietnamese: Mutmaßlicher Mittäter vor Gericht Neu GZSZ-Star über sexuelle Belästigung: Das sollten Opfer tun Neu Schwerer Vorwurf: Hat Marine-Ausbilder mehrere Soldaten misshandelt? Neu Hier simuliert die Polizei heute einen Terroranschlag am Hauptbahnhof Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 30.425 Anzeige Brautmoden-Herrmann: Jetzt grillt er auch noch Neu Imbiss-Chefin Thu T. in der Neustadt erstochen: Ihr Mörder steht jetzt vor Gericht Neu Wieder Staus und Behinderungen auf A33 erwartet! Neu Hakenkreuz von Nazi-Glocke entfernt: Jetzt ist sie zu nichts mehr zu gebrauchen Neu "UnberechenBER": Brettspiel über Pannenflughafen darf nicht zur ILA 234 Vorbei! Z-Promi-Zoff endet an Bratwurststand 2.090 +++ Neun Tote in Toronto! +++ Lieferwagen fährt in Menschengruppe 4.158 Update 15-Jähriger verschwand vor zwei Jahren auf mysteriöse Weise: Jetzt wurde das Rätsel gelöst 10.476 Ist dieses Küken wirklich aus einem Aldi-Ei geschlüpft? 19.791 Hose offen, Glied hängt raus: 26-Jähriger schockt auf Straßenfest 9.033 Ausgerechnet die Mutter ihrer Ex: Steht Anni jetzt auf Katrin? 1.757 Horror im eigenen Hausflur: Junge Frau überfallen und missbraucht 4.208 Eltern nennen ihr Baby "Jihad". Das passt einem Richter gar nicht 3.852 18-jährige Fahr-Anfängerin stirbt nach Frontal-Zusammenstoß 3.169 Polizei-Coup: Autoschieber auf frischer Tat geschnappt 222 Über 300 Chaoten attackieren Einsatzkräfte bei Aufstiegsfeier 3.000 23-Jähriger schwer verletzt: War Autounfall ein Anschlag aus Eifersucht? 251 Einfach unglaublich: Mann spuckt in Kinderwagen mit einjährigem Mädchen 1.092 Betrunkene raucht in der Bahn, dann greift sie Mann an 190 In diesem bekannten Supermarkt könnt Ihr jetzt verpackungsfrei einkaufen 295 Frau verabredet sich zum Online-Date, dann wird sie vergewaltigt! 4.868 Mitten am Tag: Schlägerei nach Blowjob in der S-Bahn 7.716 Geschäftsmann foltert seine Freundin live auf Facebook! 14.396 Sex-Täter begrapscht 14-Jährige in Park, die tritt knallhart zu 8.048 Mutter in Panik: Ihr fünf Monate altes Baby fährt alleine mit dem Zug davon 3.548 Junge zum Vergewaltigen verkauft: Soldat ab Mai vor Gericht 2.135 Im Stich gelassen und dann krankenhausreif geschlagen 387 Feuerwehr findet bei Löscharbeiten Leiche in der Küche 2.599 Sie will das Baby früher holen: Das plant Denise Temlitz für die Geburt 2.923 Faust statt Raute! Was ist mit Angela Merkel los? 1.306 Ausgesetzt und voll bis unters Dach! Norweger barfuß auf der A7 188