Brutale Beziehungstat: 39-Jährige sticht Ehemann in Wohnung nieder Top AfD-Politiker: "Wir dürfen Deutschland nicht mit Afrikanern überfluten" Top Ermordeter Khashoggi: Deutschland stoppt Waffenlieferung nach Saudi-Arabien Top Achtung, Polizeiruf! So lästert das Netz über die Polit-Retusche der ARD Neu Noch bis 21.11.: Dieser Typ hat eine geniale Lösung für Deine Finanzen 1.346 Anzeige
461

Berliner Partygänger wollen nicht auf Drogen verzichten

Berlin gilt als Partyhauptstadt. In den Clubs gibt es nicht nur Bier und Wodka-Energy, sondern auch jede Menge Drogen.
Unter Berlins Partygänger sind verbotene Drogen weit verbreitet. (Symbolbild)
Unter Berlins Partygänger sind verbotene Drogen weit verbreitet. (Symbolbild)

Berlin - Verbotene Drogen wie Marihuana, Ecstasy und Kokain gehören zur Grundausstattung der Berliner Club- und Partyszene. Das ergab eine umfangreiche Befragung von Clubbesuchern, die der Senat in Auftrag gegeben hat.

Neben Alkohol und Zigaretten sind besonders Cannabis sowie synthetische und natürliche Aufputschmittel verbreitet. Aber auch LSD und andere chemische Substanzen werden im Nachtleben gern genommen. Mehr als 60 Prozent der 877 Umfrage-Teilnehmer gaben an, in den vergangenen 30 Tagen Cannabis genommen zu haben. Rund 50 Prozent sagten das für Amphetamine wie Speed, 49 Prozent für Ecstasy (MDMA). 36 Prozent der Feiernden hatten Kokain genommen und 32 Prozent das Narkosemittel Ketamin.

52 Prozent der Befragten sagten, sie würden Drogen nehmen, um zu feiern, Spaß zu haben und ihre Stimmung zu verbessern. Bei 17 Prozent ging es auch ums Tanzen, eine stärkere Wahrnehmung und intensiveren Sex. 16 Prozent meinten, sie wären mit den Drogen wacher und könnten länger durchhalten. Die Clubbesucher waren im vergangenen Jahr befragt worden. Etwa ein Drittel der Teilnehmer füllte Fragebögen schriftlich aus, zwei Drittel antworteten im Internet. Die Studie ist nicht repräsentativ, weil die Teilnehmer zufällig zusammen kamen.

Die meisten der Befragten waren junge Erwachsene im Alter zwischen 20 Jahren und Anfang 30. Knapp 75 Prozent haben Abitur oder einen Hochschulabschluss. Knapp ein Drittel studiert, 41 Prozent haben bereits einen Job. 85 Prozent der Umfrage-Teilnehmer gaben an, in Berlin zu leben. Tatsächlich dürfte es aber in den Clubs mehr deutsche und ausländische Touristen geben - nur wurden sie möglicherweise über die Online-Befragung nicht erreicht.

Fotos: DPA

Betonteile auf Gleisen sorgen für Unfälle und Evakuierung Neu Geiselnehmer in Bochum war Polizist und drohte mit Wasserstoffbombe! Neu 230 Attraktionen und jede Menge Spaß: Das bietet der Winterdom 2.837 Anzeige Zwei Frauen fielen ihm zum Opfer: Polizei schnappt Sexualstraftäter Neu Sexy Girl zieht sich aus, um in See zu springen: Das geht richtig schief Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 8.218 Anzeige 18-Jähriger tickt in ICE aus: Polizist will helfen und bezahlt das teuer Neu Pferd geht durch: Kutschfahrt wird zur Horror-Tour Neu Wegen Serien-Aus: "Lindenstraße"-Produzenten stinksauer auf ARD Neu Nackte Frauen bei Gedenkmarsch Rechsextremer verprügelt! Neu Gigantische Hanfplantage in Wuppertaler Fabrik entdeckt Neu
Jenny Elvers ist zurück in ihrem Element Neu Tiefer Fall: Ex-Fußballstar Paul Gascoigne wegen sexueller Nötigung angeklagt! Neu Sperrungen wegen Bauarbeiten am Hauptbahnhof Halle (Saale) Neu Schwimmlehrer wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt: So lange geht er ins Gefängnis Neu
Diskriminierung? Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Paris Saint-Germain! Neu Studentin eine Nacht lang von Mitbewohner gequält und misshandelt Neu Polizei macht diesen fetten Fund in einem Smart Neu Von wegen Frauen! Bauern suchen Urlaub Neu Ungewohnt offen: So sehr schwärmt Herbert Grönemeyer von neuer Frau! Neu Usedom: Wölfe erobern jetzt auch beliebte Ferieninsel Neu Markus Söder auf Kuschelkurs mit CDU in Berlin: "Stabil mit Stil" Neu Streit unter Truckern eskaliert: Mann (44) schwebt in Lebensgefahr Neu Panische Angst vorm Tattoo: Hypnotiseur soll Carmen Geiss helfen Neu "Schnick, Schnack, Schnuck: Schiris stehen bestraftem Kollegen bei Neu BVB droht der Abgang von Pulisic! Nachfolger bereits im Fokus Neu Arnd Zeigler im TAG24-Interview: "Die Derbys waren immer Fußball-Feiertage!" Neu Im Drogenrausch: Sohn sticht mit Messer auf schlafenden Vater ein Neu Schrecklich: Kleinkind bleibt mit Fingern in Rolltreppe stecken 843 Was bringt die Strafsteuer für Flüchtlingshelfer? 1.243 Restaurant-Besucher sieht Mutter mit Kind auf dem Rücken und fotografiert sie sofort 2.381 Frau in ihrem Garten durch Schuss getötet: Was hat ein Jäger damit zu tun? 959 Unfassbar betrunken: Frau tankt so viel, dass Alkoholtest-Gerät versagt 1.162 Seit fünf Tagen verschwunden: Wo ist die 15-Jährige Lea? 4.233 Hype vorbei? Apple senkt Produktions-Zahl von iPhones 315 Heiße Küsse! Hat Lena Gercke einen Neuen? 964 Betrunkene Obdachlose pöbeln Mann an und gehen mit Eisenstange auf ihn los 745 Rasante Verfolgungsjagd nach zwölf Stunden und zwei gerammten Polizeiautos gestoppt 1.504 Sohn hat 4,0 Promille intus und terrorisiert eigene Mutter 1.616 Acht Menschen im Auto, die Koffer auf dem Dach: Polizei stoppt diesen Wagen 2.102 Diebe brechen in Gartenlaube ein und hinterlassen verwirrende Überraschung 1.674 Fähren auf Rhein bei Köln und Leverkusen müssen Betrieb einstellen 130 Dubiose Aktien-Deals: Fiskus fordert 639 Millionen Euro Steuern 588 Polizei erwischt Raser mit 100 km/h zu viel auf dem Tacho! 151 A8 voll gesperrt: Lkw kracht in Baustelle mit Lkw zusammen 237 Bares für Rares: Ob dieses merkwürdige Ding verkauft wird? 5.808 Explosion in Akademiegebäude! Polizei findet verdächtige Konstruktion 2.212 Pkw wegen defektem Rücklicht gestoppt: Bitte des Fahrers rührt Polizisten zutiefst 3.907 Urteil gefallen: So lange muss Johannas Mörder hinter Gitter 1.407