Keine Chance auf Bewährung! Drogen-Rowdy muss im Knast bleiben

Bewährung abgelehnt: Vasily P. (29) muss seine Strafe absitzen.
Bewährung abgelehnt: Vasily P. (29) muss seine Strafe absitzen.  © Haertelpress

Chemnitz - Drogen, geklaute Mopeds, Prügeleien mit der Polizei und Ladendetektiven - Vasily P. (29) steckte in den letzten Jahren tief im Sumpf aus Drogen und Beschaffungskriminalität. Das Amtsgericht Chemnitz verurteilte ihn unter anderem wegen räuberischen Diebstahls zu zwei Jahren und drei Monaten Knast.

Das wollte der gebürtige Russe am Donnerstag im Berufungsprozess vermeiden. Im Februar 2016 wurde Vasily P. festgenommen, sitzt seitdem in der JVA Dresden. Dort begann offenbar ein Sinneswandel - sämtliche Drogentests waren negativ, der 29-Jährige machte seinen Hauptschulabschluss nach.

„Außerdem besuche ich regelmäßig die Suchtberatung. Ich werde bald 30 Jahre alt, in meinem Leben muss sich was ändern. Das habe ich jetzt verstanden. Meine Eltern wollen mir helfen, ich möchte eine Ausbildung machen“, flehte er im Gerichtssaal.

Für Richter Ralf Schmidt waren das trotzdem zu wenig Argumente für eine Bewährungsstrafe - Vasily P. muss die Haftstrafe von zwei Jahren und drei Monaten absitzen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0