Zwei Drogenhändler geraten in Streit, dann wird es brutal

Berlin - Am helllichten Tag kam es im Görlitzer Park zu einem Streit zwischen zwei mutmaßlichen Drogenhändlern, der für einen von ihnen im Krankenhaus endete.

Der Görlitzer Park ist bekannt für Drogendeals. (Symbolbild)
Der Görlitzer Park ist bekannt für Drogendeals. (Symbolbild)

Gegen 16 Uhr stritten sich die beiden mutmaßlichen Drogendealer in dem Kreuzberger Park. Die Auseinandersetzung eskalierte so sehr, dass einer der beiden Dealer sein Messer zog und zustach.

Der 18-jährige wurde von dem Messer im Oberkörper getroffen und dadurch schwer verletzt!

Nach dem brutalen Angriff flüchtete der Unbekannte, während sein Opfer kurze Zeit später in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Dort wurde er stationär aufgenommen, sein Leben konnte nur aufgrund der schnellen ärztlichen Versorgung gerettet werden.

Der Grund für den Streit war zunächst nicht bekannt. Nun ermittelt die Polizei und sucht den unbekannten Messerstecher!

Die Polizei sucht nach dem Messerstecher! (Symbolbild)
Die Polizei sucht nach dem Messerstecher! (Symbolbild)  © 123RF

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0