Umfrage zeigt: Für die CSU wird es ganz eng! Top Ekel-Alarm! Wer in diesen Badeseen schwimmt, muss danach kotzen Neu "Wir werden uns von Philip verabschieden müssen": Jörn Schlönvoigt schockt GZSZ-Fans Neu Schreck-Sekunde auf A5: Lkw schiebt VW von der Fahrbahn - Kinder und Schwangere in Gefahr Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 54.407 Anzeige
10.606

Wie schlimm ist die Schnäppchenjagd von dm bei Rossmann?

Zwischen #dm und #Rossmann tobt die Rabattschlacht. Wie schlimm schaden sich die beiden Drogerieketten gegenseitig?
Eine dm-Mitarbeiterin ging bei Rossmann auf Schnäppchenjagd und wurde an der Kasse abgewiesen. (Symbolbild)
Eine dm-Mitarbeiterin ging bei Rossmann auf Schnäppchenjagd und wurde an der Kasse abgewiesen. (Symbolbild)

Karlsruhe/Bedburg - Ein normaler Einkauf war das nicht: 28 Perwoll-Waschmittel, 25 Odol-Mundwasser und 75 Guhl-Shampoos. Mit zwei derart gefüllten Einkaufswagen stand eine Kundin an der Kasse einer Rossmann-Filiale im nordrhein-westfälischen Bedburg nahe Kleve.

Die haushaltsübliche Menge sieht anders aus, dachte sich die Filialleiterin - und wies der Frau die Tür: "Diese Kundin bekommt hier nichts", soll sie durch den Laden gerufen haben.

Für die Rossmann-Angestellte war klar: Sie hatte eine Mitarbeiterin des Drogeriemarktes dm vor sich. Denn der Marktführer aus Karlsruhe ist an manchen Tagen auf Shoppingtour bei der Konkurrenz. Nicht nur bei Rossmann, sondern auch bei anderen Discountern, wenn sie die gleichen Produkte sehr viel billiger anbieten als dm.

Seit einigen Monaten "informiert" die dm-Geschäftsführung regelmäßig ihre Mitarbeiter, wo es sich am günstigsten einkaufen lässt. Die Schnäppchen, die Angestellte bei der Konkurrenz erstehen, werden dann ins eigene Regal gestellt und an dm-Kunden verkauft.

"Es ist kein Geheimnis, dass der Preiskampf im Einzelhandel und auch zwischen Drogerieketten mit harten Bandagen geführt wird", sagt Linn Selle, Handelsreferentin bei der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV). Seit der Schlecker-Pleite im Jahr 2012 wetteifern vor allem die Drogeriegiganten dm (Umsatz 2016 in Deutschland: 7,6 Milliarden Euro) und Rossmann (6,1 Milliarden Euro) miteinander und eröffnen immer mehr neue Märkte.

dm genießt einen sehr guten Ruf, stand zuletzt wegen angeblicher Schnäppchenkäufe bei der Konkurrenz in der Kritik.
dm genießt einen sehr guten Ruf, stand zuletzt wegen angeblicher Schnäppchenkäufe bei der Konkurrenz in der Kritik.

Die Schnäppchenjagd bei der Konkurrenz ist aus Sicht des Verbandes aber eine "neue Entwicklung". Und sie sorgt für Aufregung in der Branche, beobachtet die "Lebensmittel Zeitung".

Auch wenn der Hamburger Drogist Budnikowsky nun auf Nachfrage schweigt - vor einigen Wochen fand er in dem Fachblatt deutliche Worte: Ein solches Vorgehen sei "mit dem Verständnis des ehrbaren Kaufmanns" nicht vereinbar.

Bei dm sieht man sich zu Unrecht am Pranger: "Es sind die aggressiven Methoden der anderen, die uns zwingen, damit angemessen umzugehen", sagt dm-Chef Erich Harsch. Im Gegensatz zur Konkurrenz mit ihren Sonderangeboten und Rabattaktionen zielen die Karlsruher auf faire Dauerniedrigpreise. Die Wettbewerber setzen dem eine Lock- und Verführmechanik entgegen. Mit Angeboten, die teils unter unserem Einstandspreis liegen", so Harsch.

Die Shopping-Touren der Mitarbeiter seien ungewöhnlich, räumt er ein. Doch legal. Und sie schadeten niemandem. "Es gibt sogar Filialen bei der Konkurrenz, die sagen: Kauft bei uns, da geht mein Umsatz hoch", berichtet Harsch. Auch bei dm würden sich schließlich viele mit großen Mengen eindecken - ausländische Kioskbesitzer entlang der Grenze etwa, weil Drogeriewaren hier billiger sind als im Heimatland.

In einer Rossmann-Filiale in Bedburg wären nach der Shoppingtour einer dm-Mitarbeiterin 13 Artikel ausverkauft gewesen. Die Frau wurde gestoppt.
In einer Rossmann-Filiale in Bedburg wären nach der Shoppingtour einer dm-Mitarbeiterin 13 Artikel ausverkauft gewesen. Die Frau wurde gestoppt.

Nach Meinung der Verbraucherzentrale schaden gezielte Aufkäufe von rabattierten Produkten dem Mitbewerber aber durchaus: "Rabattaktionen sind vor allem dazu da, Kunden in die Läden zu bringen, die dann noch mehr Produkte kaufen sollen, um einen solchen Rabatt zu finanzieren."

Wäre die dm-Mitarbeiterin in Bedburg nicht gestoppt worden, wäre die Rossmann-Filiale bei 13 Artikeln ausverkauft gewesen. "Es ist ein Schaden, wenn ein Kunde frustriert vor leeren Regalen steht", betont ein Rossmann-Sprecher.

Die VZBV-Handelsreferentin Selle gibt außerdem zu bedenken: "Je nach Ausmaß der Einkäufe von dm kann ein solches Verhalten mittelfristig auch Verbrauchern schaden, wenn Rossmann als Mitbewerber im Markt gezielt geschwächt wird."

Unter den Folgen der Eskalation in Bedburg litt zumindest die dm-Mitarbeiterin: "Ich fühle mich gedemütigt und zutiefst diskriminiert", schrieb sie danach auf Facebook. Und auch die beiden Drogeriegiganten bekamen von Nutzern im Netz ihr Fett ab.

Gerade wieder ist dm in der aktuellen Focus- und Kununu-Studie als einer der besten deutschen Arbeitgeber und als der beste im Handel gekürt worden. Dass das Image der Drogeriemarktkette aus Karlsruhe (Slogan: "Hier bin ich Mensch, hier kauf ich ein") durch die Schnäppchenjagd Schaden nimmt, glaubt zumindest Handelsexperte Martin Fassnacht nicht.

Der Fachmann von der WHU Otto Beisheim School of Management findet das Ganze gleichwohl ungewöhnlich: "dm hat aus Verbrauchersicht den Ruf, günstig zu sein. Die Kunden haben großes Vertrauen zu dm. Das Unternehmen müsste so etwas eigentlich nicht machen."

Fotos: Imago

Hier hat es seit Pfingsten nicht mehr geregnet: Wasserentnahme kostet 50.000 Euro Neu Schock! Deutsche Nationalspielerin schwer erkrankt Neu
Jäger erschießt 52-jährigen Freund bei Gänsejagd Neu Eklig! Laster transportiert "Frisch"fleisch bei 29 Grad - ohne Kühlung Neu
Flüchtling (19) übergießt sich an Tanke mit Benzin Neu Langfinger stiehlt Touristen-Koffer, dann begeht er einen dummen Fehler Neu Lebensbedrohliche Lage! Schon acht Tote bei Hitzewelle Neu Platzsturm beim WM-Finale: Hartes Urteil gegen Flitzer Neu Abgas-Affäre: Verkehrsminister Scheuer macht Druck bei Diesel-Umrüstung Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 1.250 Anzeige Polizist entkommt bei Radarkontrolle nur knapp dem eigenen Tod Neu "Menschenrechts-Fundamentalismus": Grüne gehen auf Boris Palmer los Neu Müssen sich Juden in Österreich bald registrieren lassen? Neu Sex mit 60? Kein Problem für Birgit Schrowange Neu Sorgt die Bachelorette für einen neuen Knutschrekord? Neu Hat das Kükensterben ein Ende? So sieht das Schicksal des Monster-Wels' aus Neu Abgeschobener Asylbewerber soll zurückgeholt werden Neu Vater und Tochter (5) tot: Darum musste das Kind sterben Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 9.694 Anzeige Schockierend: Hunde stundenlang in Hitze-Gefängnis eingesperrt - ein Tier stirbt Neu Fünf Kinder sterben nach Feuer in Wohnhaus Neu Hat der seit Tagen vermisste Gharib F. Deutschland verlassen? Neu Sandbank rettet Schiffbrüchige vor dem Tod in der Nordsee Neu Update Ließ das BAMF einen selbsternannten IS-Anhänger trotzdem hier bleiben? Neu CSU legt Münchner Theatern einen Maulkorb an Neu Mehrere Flüchtlinge vor Zypern ertrunken 1.473 Nach Leichen-Fund im Main: Identität des Toten geklärt 891 Nach Badeunfall: Jugendlicher stirbt im Krankenhaus 240 Sensation! Delfin schwimmt vor Ostsee-Traumstrand 5.135 In der eigenen Wohnung "krankenhausreif" geprügelt: Polizei steht vor Rätsel 1.090 Migranten haben neues Hauptziel bei der Flucht nach Europa 2.502 Selbstmordgedanken: Popstar weist sich in Klinik ein 1.616 Er saß weinend im Auto: Zweijähriger in Hitze-Hölle eingesperrt 1.820 Widerlich: Lehrer filmt heimlich Frauen in Dusche 1.676 Tragischer Arbeitsunfall: Bauarbeiter wird von Mauer erschlagen 2.250 Abschiebung von 69 Afghanen: Einer hätte gar nicht abgeschoben werden dürfen 319 Update Terrorpanik: Wie der Münchner Amoklauf die Stadt in Angst und Schrecken versetzte 926 Autofahrer (29) mit Machete und Messer schwer verletzt 1.420 Acht Meter hohe Mauer begräbt Arbeiter unter sich: 41-Jähriger stirbt! 1.076 Erschreckende Tendenz: Judenhass im Internet wird immer stärker 324 Rentner-Ehepaar betreibt zuhause Drogenplantage 2.718 Für den finalen Wurf lässt sich Goldjunge Robert Harting "totspritzen" 775 Die Kessler-Zwillinge wollen nicht mehr tanzen 533 "Nicht die hellste Kerze": Hanna Weig kassiert heftige Kritik für YouTube-Videos 1.233 Furchtbar: Mann unterschätzt Tempo eines Zuges und wird getötet 1.081 Nach Löw-Kritik aus Sachsen: Landeschefs sollen schweigen 1.555 "Noch nie gesehen": Mallorca-Tsunami schockt selbst Einheimische 4.197 Randalierer stirbt kurz nach Verhaftung: Misshandelte ihn die Polizei? 1.679 Verrückt: Darum freut sich diese Frau über ihr eigenes Grab 1.072 "Ich mag sie nicht": Angeklagter rechtfertigt Angriff auf syrischen Journalisten 1.020 Update