So spektakulär lief der 100-Kilo-Münzraub wirklich ab

Neu

Lebensgefahr! Aldi Nord ruft diese Puppen zurück

Neu

Ehefrau am Flughafen vergessen! Rentner wird erst in Spanien stutzig

Neu

Echte Helden! Halbmarathon-Läufer helfen kollabierender Frau ins Ziel

Neu
16.304

Politik in Sorge: Dresden kurz vor Polizei-Notstand

Dresden - Dresdens Polizeipräsident Dieter Kroll (60) sieht bei den PEGIDA-Demos in Dresden ein hohes Gewaltpotenzial. Angelich stehe die Situation kurz vor dem polizeilichen Notstand!
Dresdens Polizeipräsident Dieter Kroll (60) ist besorgt.
Dresdens Polizeipräsident Dieter Kroll (60) ist besorgt.

Von Juliane Morgenroth

Dresden - Die Bombe platzte im Innenausschuss des Landtages: Dresdens Polizeipräsident Dieter Kroll (60) sieht bei den PEGIDA-Demos in Dresden ein hohes Gewaltpotenzial. Die Situation stehe kurz vor einem polizeilichen Notstand!

Dies sagte Kroll nach Angaben mehrerer Politiker in der nichtöffentlichen Sitzung der Innenexperten. Das Gewaltpotenzial gehe von 500 bis 700 Leuten von rechts und links aus und das sei durch die Polizei nur noch schwer unter Kontrolle zu bringen. Der PEGIDA-Aufzug werde unberechenbarer.

Nach Mopo24-Informationen sagte Kroll, dass es auf beiden Seiten das Risiko gebe, dass die Stimmung kippe – bei PEGIDA und deren Gegnern. Bei Demos in diesen Größenordnungen gebe es immer Gewaltbereite. Genau verifizierbar sei dies aber nicht, so Kroll.

Sachsens Innenminister Markus Ulbig (50, CDU) Donnerstagfrüh vor den Türen des nichtöffentlichen Innenausschusses.
Sachsens Innenminister Markus Ulbig (50, CDU) Donnerstagfrüh vor den Türen des nichtöffentlichen Innenausschusses.

Es werde immer schwerer, die PEGIDA- und Gegendemos personell abzusichern. „Wir haben hier ein Pulverfaß. Es fehlt nur noch der Zündfunke“, sagte Kroll nach Angaben von Teilnehmern.

Valentin Lippmann (23, Grüne) kritisierte, dass Innenminister Markus Ulbig (50, CDU) bisher nicht so deutlich vor der Gefahr gewarnt habe.

Die Polizei Dresden spricht dagegen mit Blick auf die Informationen der Grünen von „einer starken Verkürzung“ von Krolls Aussagen:

„Richtig ist, dass die Versammlungslagen in Dresden zunehmend mit Sicherheitsrisiken behaftet sind", so Polizeisprecher Thomas Geithner (41). "Dies resultiert in erster Linie aus der insgesamt großen Anzahl der Teilnehmer. Aggressivität und Gewaltpotential haben sich sowohl bei PEGIDA-Teilnehmern als auch in Teilen des Gegenprotestes entwickelt.

Doch auch der letzte Satz der polizeilichen Pressemitteilung ist ein Hilferuf. Er lautet: "Für die Polizei gilt, dass ihr Einsatz an rechtliche, tatsächliche und an Personalressourcen gebundene Grenzen stößt."

Der innenpolitische Sprecher der CDU, Christian Hartmann (40), kritisierte die Grünen. Sie würden Krolls Aussagen „dramatisieren und frei interpretieren“. „Kroll hat sich zu keiner Zeit heute im Innenausschuss zu konkreten Zahlen bei PEGIDA-Demonstrationen geäußert, lediglich eine mögliche Größenordnung für derartige Veranstaltungen angesprochen.“

Daraus einen polizeilichen Notstand abzuleiten, sei unverantwortlich und ein Spiel mit dem Feuer.

Hakenkreuze bestätigt!

Derweil hat sich am Donnerstagnachmittag ein weiterer Verdacht bestätigt. Es geht um Hakenkreuzschmierereien an der Tür des getöteten Khaled Idris (20). Der persönliche Referent des Dresdner Bürgermeisters für Soziales, Marco Fiedler, sagte MOPO24:

"Am vergangenen Freitag, also am 9. Januar 2015, wurden durch den vor Ort tätigen Sozialarbeiter der AWO Hakenkreuz-Schmierereien wahrgenommen. Es erfolgte eine sofortige Meldung bei der Polizei."

Sozialbürgermeister Martin Seidel und OB Helma Orosz.
Sozialbürgermeister Martin Seidel und OB Helma Orosz.

OB Orosz spricht mit Angehörigen

Dresdens Obernbürgermeisterin Helma Orosz (61, CDU) machte sich am Donnerstagnachmittag in Dresden selbst ein Bild von dem Ort, an dem der afrikanische Asylbewerber Khaled Idris Bahray (20) am Dienstag gefunden wurde.

„Ich wollte vor Ort mein Mitgefühl äußern. Wir müssen sehen, wie sich die Aufklärungsarbeit gestaltet", so Orosz.

Gemeinsam mit Sozialbürgermeister Martin Seidel (38, parteilos) sprach Orosz mit Anwohnern und Freunden des Opfers in der Johannes-Paul-Thilman-Straße in Leubnitz-Neuostra.

"Wir wollen Möglichkeiten anbieten, damit die Asylbewerber keine Angst haben müssen, ihre Wohnung zu verlassen.“

Fotos: Steffen Füssel

Unister-Betrug: Fast 4 Jahre Knast für "rechte Hand" des Mafia-Phantoms

Neu

Panik! Macht Vanessa Mai sich damit den "Let's Dance"-Sieg kaputt?

Neu

Verschwendung von 400 Millionen Euro bei Deutschkursen

Neu

Unbekannte teeren und federn Radarfalle

2.337

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.199
Anzeige

17-Jährige stirbt nach Crash: Eltern sollen kaputte Leitplanke zahlen

2.761

Conchita Wurst muss doch nicht sterben

1.607

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

12.054
Anzeige

Wieder Ärger mit der Polizei! Rauschgift-Razzia bei Ex-Bayern-Star

1.505

In diesem Land gilt ab jetzt Burka-Verbot

2.211

Mutter gesteht Missbrauch des eigenen Sohnes

2.050

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.852
Anzeige

Eingeklemmt! Mann stirbt in Altkleidercontainer

2.031

Fataler Streich? Frau hebt Basketball auf, dann explodiert er

1.119

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

10.384
Anzeige

Fahrer rutscht von der Bremse: Auto rollt in Fluss

2.099

Dem Pilot wurde schwindelig, da half die Stewardess bei der Landung

3.089

Zschäpe-Pflichtverteidiger haben Entlassung beantragt

2.151

"Geile Kulisse"! So lief das Comeback von Marc Wachs bei Dynamo

2.217

Lorena lebt! Hacker erklären Marc Terenzis Ex für tot

2.688

Guckt Euch diese Horror-Hufe an! Tierschützer retten völlig verwahrlostes Pony

4.910

Alena Gerber zeigt uns ihr kleines Schwangerschafts-Bäuchlein

1.641

Amateurverein verliert zwei Spieler in 24 Stunden durch Herzattacken

3.604

Auto von Politikprofessor Patzelt abgefackelt

8.146

Günther Jauch verrät Kandidatin die Antwort

4.537

Verletzte am Skilift: Zwei Personen stürzen ab und lösen Kettenreaktion aus

3.636

Jetzt suchen Taucher nach dem vermissten Philipp (17) im Pieschener Hafenbecken

8.366

Schauspielerin Christine Kaufmann ist tot

8.632

Account gehackt oder schlimme News? Terenzis Ex-Freundin soll sich umgebracht haben

18.211
Update

Passant entdeckt lebendig begrabenes Baby und rettet es

6.325

Ist diese junge Frau bald besser als Helene Fischer?

2.866

Panne bei "Hart aber fair": Ingo Zamperoni live beim Telefonieren erwischt

2.275

Trotz Warnsignalen: Mutter läuft mit zwei Kindern vor Rangierlok

5.223

Einbrecher bleibt auf Flucht kopfüber am Zaun hängen

3.739

Kein Scherz! Diese Beauty-Gurus tragen ihr Make-up mit einem gekochten Ei auf

747

Auf diesen Smartphones funktioniert der Facebook-Messenger bald nicht mehr

7.818

Berliner Kunstraub! Wo ist die 100 Kilo schwere Goldmünze?

1.527

Vierjährige verliert ihre Mutter auf der Flucht und schließt sie hier wieder in die Arme

2.606

Vater und Sohn (6) sterben bei Flugzeugabsturz

3.182

25.000 Menschen auf der Flucht: Wirbelsturm Debbie fegt über Australien

845

Spurlos verschwunden! Polizei sucht vermissten 17-Jährigen in Elbe

9.423

Kabel1 geht in Dresden auf Schnitzeljagd

2.742

Nach Razzia gegen Rechts in Bautzen: Wie ticken Sachsens Rocker-Clubs?

5.965

75.000 Euro weg! Transporter mit Spezialdrohnen geklaut

3.820

Dieser Feuerwehrmann fährt mit dem Mustang zum Einsatz

11.719

Höxter-Prozess: Sitzung vorzeitig beendet, weil Wilfried W. nicht aussagen will

888
Update

Champions League ist kein Muss für RB Leipzig-Trainer Hasenhüttl

472

Teenager gibt Mädchen Drogen und verhindert dann den Notruf

7.069

Im Auto eingesperrte Katze ruft die Polizei

4.821

Tödlicher Unfall: 80-Jährige Autofahrerin überfährt 94-jährigen Mann

7.460

Großbrand in Schloss! Bewohner schwebt in Lebensgefahr

6.936

Überraschung! Toten Hosen stehlen PEGIDA die Show

62.439
Update

Mutter droht Knast! Nathalie Volk macht Gericht zum Laufsteg

5.254

Sex dank Tinder? Das wollen die User wirklich

5.373

Leichenteile im Kanal entdeckt! Handelt es sich um den vermissten Steuermann?

6.230