Trotz Duell in der alten Heimat: DSC-Verteidiger ist vor Köln-Spiel entspannt

Bielefeld - Die Reise zum Auswärtsspiel am Samstag beim 1 FC Köln wird für Innenverteidiger Stephan Salger ein Trip in die Vergangenheit, denn das Kicken lernte der 29-Jährige im Nachwuchsleistungszentrum der Geißböcke.

Nach dem 1:0-Sieg gegen den SV Darmstadt 98 war das Lachen bei DSC-Trainer Uwe Neuhaus groß.
Nach dem 1:0-Sieg gegen den SV Darmstadt 98 war das Lachen bei DSC-Trainer Uwe Neuhaus groß.  © DPA

Trotz der ganzen Erinnerungen schaut Salger dem Duell mit dem derzeit Tabellenersten der 2. Bundesliga entspannt entgegen. "Ich habe schon ein, zwei Karten besorgen müssen. Meine Familie ist da, meine Freundin und einige Freunde werden dabei sein", erklärte der Abwehrrecke gegenüber der Neuen Westfälischen.

Als 12-Jähriger wechselte der in Düren geborene Kicker in die Domstadt, um bei den Kölnern neun Jahre lang zu spielen. Im Jahr 2012 ging er schließlich zu den Arminen, wo er noch immer spielt.

Seine Zukunft beim DSC über diese Saison hinaus ist allerdings noch ungewiss. "Es gab bisher noch keine Gespräche. Ich weiß gar nichts", stellte der 29-Jährige klar. Trotzdem hofft er natürlich in Bielefeld bleiben zu dürfen.

"Ich werde mich im Training anbieten und muss da sein, wenn ich gebraucht werde", verdeutlichte Salger, der eine drohende Arbeitslosigkeit als "nicht angenehm" empfindet.

DSC-Coach Uwe Neuhaus ist hingegen von dem Innenverteidiger überzeugt und betone zuletzt, dass er "sich hundertprozentig" auf Salger verlassen könne, weswegen er ihn zuletzt auch im Mittelfeld einsetzte.

Ob Salger auch gegen Köln dort auflaufen wird, wird sich zeigen. In einem Punkt ist sich der Abwehrhüne allerdings sicher: "Durch unsere Art zu spielen und unser sehr aggressives Zweikampfverhalten können wir Köln vor größere Probleme stellen."

Auf Stephan Salger (m.) ist laut des DSC-Trainers immer Verlass.
Auf Stephan Salger (m.) ist laut des DSC-Trainers immer Verlass.  © Imago

Mehr zum Thema Arminia Bielefeld:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0