DSC bekommt heftige Geldstrafe vom DFB aufgebrummt

Bielefeld - Das DFB-Sportgericht hat entschieden: Arminia Bielefeld muss eine Geldstrafe in Höhe von 16.800 Euro zahlen!

Beim 2:2-Unentschieden zwischen dem MSV Duisburg und Arminia Bielefeld benahmen sich einige DSC-Fans daneben.
Beim 2:2-Unentschieden zwischen dem MSV Duisburg und Arminia Bielefeld benahmen sich einige DSC-Fans daneben.  © DPA

Das teilte der DFB am Donnerstag in Frankfurt am Main mit.

Mit der Strafe wurde "unsportliches Verhalten" der Arminia-Anhänger beim Spiel am 29. April in Duisburg geahndet, als Bielefelder Zuschauer im MSV-Stadion vor Beginn der Begegnung mindestens 55 pyrotechnische Gegenstände abbrannten.

Bielefeld hat der Strafe zugestimmt, das Urteil ist also rechtskräftig.

Arminia Bielefeld wurde wegen "unsportlichem Verhalten" der Anhänger, die Pyrotechnik zündeten, zu einer hohen Geldstrafe verurteilt. (Symbolbild)
Arminia Bielefeld wurde wegen "unsportlichem Verhalten" der Anhänger, die Pyrotechnik zündeten, zu einer hohen Geldstrafe verurteilt. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Arminia Bielefeld:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0