DSC-Stürmer hält die Negativspirale nach Punktgewinn für beendet

Bielefeld - Es roch schon nach einer knappen Niederlage für Arminia Bielefeld im Audi-Sportpark in Ingolstadt, doch dann kam Stürmer Fabian Klos an den Ball und rettete seinem Team am Ende noch einen Punkt (TAG24 berichtete). Nach dem Spiel wusste der 30-Jährige um den Wert seines Treffers.

Die ganze Mannschaft freute sich über den Ausgleichstreffer von Fabian Klos.
Die ganze Mannschaft freute sich über den Ausgleichstreffer von Fabian Klos.  © DPA

"Der Punkt ist ganz wichtig. Natürlich hätten wir gerne gewonnen, aber es ist sehr wichtig für den Kopf, die Negativspirale beendet zu haben. Im Moment geht es nicht um Schönspielerei, sondern um Einstellung und Bereitschaft. Das haben wir heute gezeigt", erklärte Klos nach dem Duell beim Tabellenletzten.

Auch der Coach konnte mit dem Ergebnis letzten Endes leben. "Wenn ich mir die Statistiken des Spiels angucke, dann bestätigt das das Unentschieden. Wir sind mit dem Punkt in unserer Situation zufrieden, nachdem wir zuletzt fünf Mal in der Meisterschaft verloren haben", erläuterte der 50-Jährige.

Enttäuscht war hingegen Ingolstadts Trainer Alexander Nouri. "Wir hätten heute gewinnen müssen. Das Gegentor verteidigen wir schlecht, aber bis dahin haben wir eigentlich wenig zugelassen. Meine Mannschaft hatte mehrere große Chancen, sodass wir momentan schon enttäuscht sind", sagte er.

Im Gegensatz zu Nouri war Ersatz-Keeper Philipp Klewin ziemlich happy. "Wir wollten den Negativtrend stoppen und haben das geschafft. Natürlich ist bei uns im Spiel momentan eine Verunsicherung spürbar, dafür war die Moral heute aber richtig gut", gestand er.

Fabian Klos ging nach der Partie sogar noch einen Schritt weiter und forderte die Mannschaft auf, mit der gleichen Einstellung in das nächste Heimspiel gegen den MSV Duisburg zu gehen und verdeutlichte: "Das wird wieder ein ganz wichtiges Spiel." Zuletzt verlor die Saibene-Elf im DFB-Pokal gegen die Zebras mit 0:3.

Ob das Team die gleiche Moral am Freitag, den 23. November, um 18.30 Uhr auf den Rasen der SchücoArena bringen kann, wird sich zeigen.

Der Ausgleichstreffer war für Fabian Klos (30) Befreiung pur.
Der Ausgleichstreffer war für Fabian Klos (30) Befreiung pur.  © DPA

Mehr zum Thema 2. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0