"Katastrophales Spiel!": DSC-Kicker nach Köln-Klatsche mega frustriert

Bielefeld – Nach einer dicken Packung beim 1. FC Köln und einer 1:5-Niederlage findet nicht nur Bielefelds Reinhold Yabo: "Wir haben ein katastrophales Spiel gemacht."

Fabian Klos (rechts) konnte gegen Köln keinen Treffer erzielen.
Fabian Klos (rechts) konnte gegen Köln keinen Treffer erzielen.  © Imago

"Es gibt keine zwei Meinungen: Die Leistung hat heute nicht gereicht, um gegen eine Mannschaft wie den FC zu gewinnen", so der Mittelfeldspieler.

Auch Stürmerstar Fabian Klos konnte bei der Partie in der Domstadt keinen Erfolg erzielen und sprach die schlechte Defensive an: "Wir haben als ganze Mannschaft schlecht verteidigt und den Kölnern zu viel Raum gelassen. Dazu kommt, dass Köln das auch einfach gut gemacht hat. Es gibt so beschissene Tage im Fußball. Aber darüber müssen wir natürlich sprechen. Jetzt gilt es gegen Bochum zurückzukommen."

Große Frustration herrschte auch beim DSC-Keeper Stefan Ortega Moreno: "Wir waren viel zu ängstlich und haben es den Kölnern zu einfach gemacht. Das ist als Torwart ein gebrauchter Tag: Fünf Gegentore und du kannst nicht wirklich was machen."

"Köln hat es sehr gut gemacht, wir haben es schlecht gemacht. Wir konnten zu keiner Zeit umsetzen, was wir uns vorgenommen haben", fasste Chef-Trainer Uwe Neuhaus noch einmal zusammen.

Die Arminen sind sich einig: Im Heimspiel gegen Bochum am 17. März wollen sie für ein Comeback sorgen. Ob das gelingt, sehen wir ab 13.30 Uhr in der heimischen SchücoArena.

Mehr zum Thema Arminia Bielefeld:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0