Fette Aufholjagd in Fürth: Das sagt der DSC-Coach zum Remis

Bielefeld – Mit zwei Treffern köpfte der nicht zu stoppende Arminia-Torjäger Fabian Klos den DSC am Sonntag gegen Fürth zu einem 2:2-Punktgewinn - und das nach einem 0:2 Halbzeitrückstand (TAG24 berichtete). Trainer Uwe Neuhaus fand: "Das war ein richtig interessantes Spiel."

Trainer Uwe Neuhaus ist mit dem Ergebnis zufrieden.
Trainer Uwe Neuhaus ist mit dem Ergebnis zufrieden.  © Imago

Die Fürther Raute habe den DSC doch ein bisschen überrascht, wie der Coach in der Pressekonferenz nach dem Spiel zugeben musste.

"Wir haben die Räume nicht zu machen können und die Abstände waren zu groß. Fürth hat mit viel Tempo und Wucht gespielt", resümierte er.

"Wir hatten am Anfang einige Probleme. Wir haben uns dann gut aufgerappelt und hatten nach dem 2:2-Ausgleich auch die Hoffnung auf den Sieg, aber wir haben die Ruhe nicht gefunden", fuhr Neuhaus fort.

Den 2:2-Endstand deklarierte der 59-Jährige als in Ordnung. "Ich glaube, dass beide Mannschaften mit dem Punkt gut leben können."

Klos rettet einen Punkt mit Doppelpack

Fabian Klos konnte in der Partie zweimal treffen.
Fabian Klos konnte in der Partie zweimal treffen.  © Imago

Auch Torschütze Fabian Klos gab sich mit seinen Treffern zufrieden: "Meine Tore sind nur etwas wert, wenn wir auch Punkte mitnehmen. Heute haben sie uns Gott sei Dank geholfen."

Der 31-Jährige lenkte jedoch ein: "Wir müssen auch über die erste Halbzeit reden. Die haben wir nun zum wiederholten Male verschlafen und das geht einfach nicht. Das habe ich den Jungs auch gesagt"

In der Hinsicht hofft Arminias Top-Stürmer auf eine baldige Entwicklung. Ob die schon im nächsten Heimspiel eintrifft, wird sich am 5. April um 18.30 Uhr gegen den FC Erzgebirge Aue zeigen.

Mehr zum Thema Arminia Bielefeld:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0