Ein erneuter Rückschlag: DSC-Stürmer musste nochmal unters Messer

Bielefeld - Es ist eine traurige Nachricht für alle Fans von Arminia Bielefeld. Wie der Verein mitteilte, muss der DSC weiterhin auf die Dienste von Nils Quaschner verzichten.

Nils Quaschner muss einen erneuten Rückschlag wegstecken.
Nils Quaschner muss einen erneuten Rückschlag wegstecken.  © Imago

Der Offensivspieler hatte sich im Aufbautraining eine unfallbedingte Verletzung am rechten Knie zugezogen.

Diese musste am Mittwochabend von Mannschaftsarzt Dr. Andreas Elsner arthroskopisch operiert werden.

Der Eingriff ist gut verlaufen, sodass Nils Quaschner zeitnah die Reha beginnen kann.

Bereits im Dezember 2017 war der Angreifer wegen eines Knorpelschadens am linken Knie operiert worden.

Mitten im Aufbautraining verletzte sich Nils Quaschner erneut.
Mitten im Aufbautraining verletzte sich Nils Quaschner erneut.  © Imago

Mehr zum Thema 2. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0