DSC tankt durch Darmstadt-Sieg Selbstvertrauen für kommende Aufgabe

Bielefeld - Durch einen Treffer von Fabian Klos in der 40. Minute konnte Arminia Bielefeld beim Sonntagsspiel in der heimischen SchücoArena drei wichtige Punkte gegen Darmstadt 98 einfahren (TAG24 berichtete) und steht nun auf dem zehnten Tabellenplatz.

Der Einsatz der DSC-Kicker stimmte.
Der Einsatz der DSC-Kicker stimmte.  © DPA

Nach Abpfiff erklärte der Siegtorschütze sichtlich zufrieden: "Wir haben eine super 1. Halbzeit gespielt. Einzig die Chancenverwertung war verbesserungswürdig – wir müssen früher das 2:0 nachlegen. Die Mannschaft ist aber sehr souverän aufgetreten und hat den Ball in den eigenen Reihen sowie den Gegner gut laufen lassen."

Auch Kapitän Julian Börner, der den Vorzug vor Innenverteidiger Stephan Salger erhielt, gefiel das Spiel seiner Mannschaft. "Wir haben eine starke erste Halbzeit gespielt und es gut gemacht. Die Mannschaft stand sehr stabil und hat hinten wenig zugelassen. In der zweiten Hälfte war es ein großer Kampf, in dem am Ende auch die Kräfte nachgelassen haben. Nach der Leistung heute können wir mit viel Selbstvertrauen nach Köln fahren.

Der Aussage Börners konnte der Trainer der Arminen, Uwe Neuhaus, nur beipflichten. "Ich denke, dass wir uns den Sieg über 90 Minuten erarbeitet und erkämpft haben. Ich bin zufrieden, auch wenn wir in der zweiten Hälfte ein bisschen die Ruhe verloren haben. Letztlich haben wir es gut verteidigt und keine großartigen Chancen mehr zugelassen", sagte der 59-Jährige.

Durch den Sieg ist die Vorfreude auf das Samstagsspiel beim 1. FC Köln natürlich groß, denn die Neuhaus-Elf weiß, dass es möglich ist, drei Punkte aus der Domstadt zu entführen (13 Uhr).

Fabian Klos (r.) freut sich über seinen 1:0-Siegtreffer.
Fabian Klos (r.) freut sich über seinen 1:0-Siegtreffer.  © DPA

Mehr zum Thema Arminia Bielefeld:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0